Innere Narben

Interne Narben

Auf diese Weise konnten die inneren Wunden über die Blutbahn erreicht werden. Hilfe... was ist das?

? Interne Narben??

Der neue NUK Nature Sense. So haben wir nun die NUK Nature Sense auf den Markt gebracht, mit der Säuglinge eine rundherum bekannte Trinkgefühl genießen können. Eine Gefühl, die zum Stillzeit kommt noch näher. sind die Milchkanälen der Nuss-/Mutterbrust nachgebildet und bieten für einen entspannten und natürlichen trinkeden Fluss. Die breit gefächerte, elastische Lippenedition bietet für ein bekanntes Gefühl wie an der Nuss-/Mutterbrust. Auch das neuartige NUK Anti-Colic Ventilermeglicht einen konstanten Trinkaufbau und bindet Luft beim Schlucken und damit Unwohlsein nach vorne.

Anti-Scarring-Agent: Die Substanzen finden das Ziel allein.

Experimente haben bereits gezeigt, dass die Verbindung Dekorin die Heilung der Wunde unterstützt. Inzwischen stellen Forscher fest, dass das Medikament selbst Vernarbungen vorbeugen und den Weg zum geschädigten Körpergewebe ganz von selbst ebnen kann. In den USA haben Forscher eine Chemikalie erfolgreich erprobt, die die Entstehung von Narben bei MÃ??usen vermeidet.

Die Clou ist, dass die Droge ihr Ziel im Organismus ganz von selbst findet. Sie ist an eine körpereigene Verbindung geknüpft, die sich nur im geschädigten Körpergewebe ansammelt und somit gerade dort ihre Wirksamkeit ausübt. Anwendungsgebiete sieht die Forscherin nicht nur bei der Versorgung äußerer Verletzungen, sondern auch bei der Versorgung von internen Gewebeschäden wie z. B. bei Herzinfarkten oder Schlaganfällen.

Die Narbenbildung des Weichgewebes behindert dort oft die Funktionen und die Regeneration des Organes. Die Wirkungskomponente des Medikaments ist der Wirkstoff Décorin. Bereits in vielen Experimenten wurde nachgewiesen, dass Dekorin die Heilung der Wunde unterstützt und die Narbenbildung im Gewebe dämpft. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Dekorin schwierig zu produzieren ist.

Deshalb wurde nach einem Weg gesucht, die Wirkung des Medikaments zu erhöhen, um es in niedrigeren Dosierungen einsetzen zu können. Die vielversprechende Wirkstoffkombination wurde an ein kleines Proteinmolekül namens CAR gekoppelt, das sich im Organismus in geschädigten Gefässen von Haut, Muskulatur oder Sehvermögen ansammelt. In mehreren Experimenten an Zellen wurde das potenzielle therapeutische Mittel an MÃ??usen getestet.

Ab dem dritten Tag bis zum vierzehnten Tag der Entzündungsheilung injizieren sie das Medikament dann in die Schwanzadern der Versuchstiere. Die Narben der Maus in der Experimentalgruppe waren drei Woche nach dem Wundheilungsbeginn nur etwa halb so groß wie in der Vergleichsgruppe der unbehandelten Haustiere. Dekorin unterbindet die Einwirkung des Wachstumsfaktors TGF-ß, so dass die Forscher die Auswirkung ergründen.

Insbesondere hemmt es zwei der drei Variationen von TGF-ß, TGF-ß1 und TGF-ß2, die die Vernarbung vorantreiben. Allerdings bleibt die Wirksamkeit von TGF-ß3, das die Vernarbung verhindert, intakt. Gegenüber bestehenden, örtlich einsetzbaren Arzneimitteln hat ein intern anwendbares Arzneimittel viele Vorzüge. Auf diese Weise konnten die inneren Verletzungen über die Blutzufuhr erfasst werden.

Im Falle von örtlich applizierten Aktivstoffen besteht oft auch das Risiko, dass die Stoffe nicht ausreichend tiefenwirksam in das Körpergewebe gelangen oder am Entstehungsort rasch abbaubar sind.

Mehr zum Thema