Innere Narben Behandeln

Interne Narbenbehandlung

Was können direkte Beschwerden durch Narben verursachen? Du würdest deine Freunde so behandeln, wie du deinen Körper behandelst. Wie der Arzt sagt, ist die Ursache für die Bauchschmerzen im Inneren zu finden.

Narbentherapie nach der Operation: Folgeerkrankungen meiden!

Narben können unmittelbar mit speziell eingelegten Bändern versorgt werden ( Narben können unmittelbar mit speziell eingelegten Bändern versorgt werden). Durch den Einsatz von Operationstechniken können Menschenleben gerettet werden. Doch auch der Betrieb hinterlässt Rückstände auf Leib und Geist. Wenn man diese Hinweise nicht ausreichend beachtet oder therapiert, kann es zu schweren Problemen und langem Leiden kommen. Dabei handelt es sich nicht nur um offensichtliche äußere Narben, sondern auch um innere Narben, chirurgische Schocks oder Nahtoderlebnisse (NTE), die in der Regel bewusstlos in den Körperzellen gelagert sind.

Was kann eine OP für Konsequenzen haben? Es ist nicht normal, mit dem Organismus zu "sprechen". Nach meiner eigenen Erkenntnis ist es jedoch die psychische Wirklichkeit, dass alle Körperteile und -regionen ihre eigene Empfindlichkeit und Ansprache auf eine OP haben. Heutzutage wird der Organismus als biochemische funktionelle Einheit und nicht als lebendes, empfindsames Sein mit Bewußtsein angesehen und aufbereitet.

Nur allzu rasch ließen wir uns betreiben, ohne dass andere Behandlungsformen völlig erschöpft waren. Oft ist es jedoch nicht so leicht, denn auf eine temporäre Verbesserung können bald neue Schwierigkeiten zukommen, die nicht mit der OP verbunden sind. Was kann eine OP für Konsequenzen haben? Diese Beschwerden, die Jahre nach der OP auftauchen oder sich zeigen können, können sekundär sein:

Die neuen Beschwerden treten z.B. in den Reflexpunkten oder der Körpermitte auf, gehen zur kontralateralen Ebene, z.B. von oben nach oben nach oben, verfolgen den Lauf der Binden, die Gewebe- und Organzuweisungen z.B. der TCM (Traditionellen Chinesischen Manifestationsmedizin) oder die seelischen oder zeichenhaften Siliziumketten. Darüber hinaus muss der Organismus zahlreichen Eingriffen unterzogen werden.

Andererseits hat unser Organismus viel zu durchmachen. Im Anschluss daran erfolgt eine craniosacrale Therapie, bei der verallgemeinerte Kompressionen im Organismus auflöst werden.

Die Trapezmuskeln und beide Hände werden osteopatisch aufbereitet. Vor einem Jahr fand die Therapie statt, seitdem sind keine Schulterprobleme mehr entstanden. Nach weiteren gesundheitlichen Problemen wie Hypothyreose, Allergie, Kopfweh, Bluthochdruck und Schlafschwierigkeiten wurde Irene 2012 wegen Darmkrebs operativ inszeniert. Heutzutage ist die Naht kräftig geknickt. Therapieansatz: Regulierung von Bauchfell und Darm, Wiederherstellen der körperlichen Beweglichkeit und Beweglichkeit so weit wie möglich durch Verlust der Darmtraktlänge.

Regulierung der äußeren Meningen der Wirbelsäule und Verteilung der Spannung in der Faszie zur Therapie von Rückenbeschwerden. Im ersten Durchgang wurden die Narben mit Bändern aufbereitet. Während der nachfolgenden craniosacralen Therapie war zu Anfang kein craniosacraler Bewegungsrhythmus im Kundenkörper zu spüren. Diese Rhythmik korrespondiert mit der Pulsierung der Gehirnflüssigkeit, die sich z.B. als wahrnehmbare Schwingung im ganzen Organismus entlang der Nervosität auftut.

Während der Operation werden die ISGs aktiviert und der Gehirnflüssigkeitsrhythmus wird wieder aktiviert. Die Bänder haben zwischen den einzelnen Behandlungen eine starke Wirkung auf die Narben und werden in der zweiten Behandlungssitzung, die dreiwöchig später beginnt, wieder aufgetragen. Darüber hinaus wird mit der Craniosacraltherapie gearbeitet und der wieder zum Stillstand gekommene innerkraniale Bewegungsrhythmus (ICR) beginnt wieder zu fliessen.

Bei der dritten Session, ebenfalls dreiwöchig später, berichtete die Kundin, dass "in ihrem Magen viel los ist". Das ist immer ein Hinweis darauf, dass der Metabolismus hier in Gang kommt und die Zelle versucht, sich von Schadstoffen zu lösen.

Gelegentlich kann ein vesikulärer Ausschlag entstehen, aber das war hier nicht derselbe. In der Folge der letzen Behandlung verschlimmerten sich die Beschwerden für zwei Tage. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen die Förderung der Blutzirkulation und die Arbeit mit den Gefäßen der Schenkel. Dies fällt durch die Nachbarschaft zu den kräftig kontrahierten Narben des Nachtrags auf.

Sechs Monate später kam sie zur vierten und letzen Session und berichtete von einer deutlichen Besserung aller Vorwürfe. Dabei werden die Narben weniger zurückgezogen und die Ausbuchtungen sind kleiner. Eine weitere Narbenklebeband für Blinddarmentzündungen und eine weitere Craniositzung zur Durchblutung von Rumpf und Schenkeln und zur Entlastung der lumbalen Wirbelsäule vervollständigen den Therapiezyklus.

Während der Behandlungszeit besucht sie einmal pro Woche einen Qigong-Kurs. Diese anschaulichen Ergebnisse veranschaulichen die Symptome, die durch eine chirurgische Behandlung entstehen können. Doch auch mit welcher einfachen Hilfe kann der Organismus sein persönliches Wohlbefinden und seine selbstheilenden Kräfte wiedererlangen. Weil es nicht vorhersehbar ist, wie Leib und Geist auf eine OP ansprechen werden, auch wenn keine sofort erkennbare Beeinträchtigung des Operationsbereichs vorliegt, kann ich eine postoperative Behandlung der Narben nach etwa drei bis sechs Monate empfehlen.

Auf diese Weise können vorhandene Reizungen behoben und weitere Konsequenzen vermieden werden. Treten nach der Operation Heilungsprobleme im Wundbereich auf oder hören die Beschwerden aus nicht erklärbaren Ursachen nicht ab, kann die Therapie natürlich auch früher erfolgen.

Mehr zum Thema