Institut für Musiktherapie Berlin

Lehrstuhl für Musiktherapie Berlin

Der Artikel wurde vom Institut für Musiktherapie Berlin verfasst. Externer link with the Herbert von Karajan Foundation Berlin and the Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Musiktherapie-Diplom Wenn Sie an einem dieser Treffen nicht teilnehmen können, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um einen Termin zu vereinbaren. Der Schwerpunkt Musiktherapie liegt einmal im Jahr an den Sonntagen. Sie sind jährlich im Voraus geplant und konzentrieren sich auf folgende Themen: I.

und II. Semester: III. und IV. Semester: I. und II. Semester: II. und II. Semester: Monatlich unabhängige Reflexion in den Bereichen persönliche Erfahrung, Methodik und Methodik während des Studiums.

Das Diplomstudium Musiktherapie ist eine Grundausbildung zum Musiktherapeuten für Gruppen- und Individualmusiktherapie mit dem Anspruch, in den Bereichen Eine Musiktherapiepraxis ist der Hochschule angegliedert. Jahrelange Erfahrung und die stetige Kombination von Praktik und Wissenschaft gewährleisten die kontinuierliche Weiterentwicklung und Ausweitung der Lerninhalte und Therapiemöglichkeiten.

Zum Hauptfach Musiktherapie sowie zu den praxisnahen Nebenfächern gehört die Aufbereitung auf die äußere ärztliche Untersuchung auf die begrenzte Heilungserlaubnis im Rahmen der psychotherapeutischen Tätigkeit (Psychotherapie nach Heilerfolg nach Heilerfolg/Heilpraktiker für Psychotherapie).

Musiktherapie-Ausbildung

Ab sofort steht die musiktherapeutische Fortbildung in Berlin allen offen, die die grundlegenden Voraussetzungen für diesen Diplomkurs erfüllen. Die Musiktherapeutin ist nach Abschluss ihrer Berufsausbildung in der Regel in der Lage, sowohl Einzel- als auch Kombinationstherapien in unterschiedlichen Arbeitsfeldern in Berlin durchzuführen. Diese Arbeitsfelder umfassen teilstationäre, ambulante, pedagogische, soziale und vorbeugende Therapien. Darüber hinaus steht es natürlich den Absolventinnen und Absolventen der Musiktherapeutischen Berufsausbildung offen, die Musiktherapie in einer Freipraxis in Berlin durchzuführen.

Neben diversen Fachrichtungen wie Pädagogik, Musikwissenschaft, Psychologie, Ergotherapie, Logopädie oder Medizin kann die musiktheoretische Grundausbildung auch problemlos durchgeführt werden. ¿Wie lange dauerte das Training der Musiktherapie? In Berlin kann die Lehre zum Musiktheater therapeuten problemlos durchlaufen werden. Es wird an einem Wochende im Kalendermonat an zwei Tagen auf 12 Std. verbreitet das musikalisch-therapeutische Hauptthema aufbereitet.

Die Dauer des Praktikums im Fachbereich Musiktherapie muss insgesamt 300 mitwirken. In Berlin ist die Ausbildung zur Musiktherapie in drei Bereiche aufgeteilt. Am Anfang steht ein Basiskurs in Berlin, in dem sie mit instrumentaler Improvisation, Sprachimprovisation, Bildfiguren mit Vertonung, Gruppentherapie, Tanz- und Musikerlebnis sowie mit Bewegungsimvisation in Berührung kommen.

Zielsetzung dieses Lehrgangs ist es, die Grundkenntnisse der Sozialmusikgruppenarbeit und der methodisch-gesellschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Patient zu vertiefen. In dem folgenden Fortgeschrittenenkurs wird dem angehenden Musiktherapeuten vermittelt, wie man eine Gruppe in der praktischen Anwendung anleitet. Dieser Lehrgang beinhaltet auch eine Weiterverarbeitung des Musikmaterials aus dem Basiskurs. Der zweite Fortgeschrittenenkurs konzentriert sich auf besondere musikalische Therapietechniken und möglichkeiten.

Die Studierenden lernen den für ihre späteren Tätigkeiten wichtigen zielgruppenorientierten Umgang mit Gruppen- und Einzelgesprächen, d.h. die Behandlung von Gruppen mit schweren Behinderten, Menschen mit Verhaltensproblemen, Patientinnen in Krisenfällen usw. kennen. Bei Bedarf kann der Schüler im Zuge dieses zweiten Aufbausemesters auch sein Musiktherapiepraktikum in Berlin ableisten. Durch das breite Spektrum der Musiktherapie sind auch die Fachgebiete der Schulung sehr unterschiedlich.

Im Wesentlichen teilt sich die Schulung in einen geisteswissenschaftlichen, einen theoriebezogenen und einen praxisnahen Teil. Theoretisch werden die Grundzüge der Musiktherapie, die Verfahren der aktiver Einzel- und Kombinationstherapie, die Führung von musikbezogenen Selbstwahrnehmungsgruppen und der rezeptiven Musiktherapie sowie eine Leiterschulung in der Peer Group in verschiedenen Tätigkeitsbereichen vermittelt.

Darüber hinaus umfasst der theoretische Teil die Zielgruppen-Didaktik, die Diskussion von Kooperationsformen der fachübergreifenden und interinstitutionellen Kooperation sowie diverse Fallbeispiele. Die praktische Ausbildung in Berlin ist wieder in mehrere Bereiche unterteilt, wie z.B. Notengeschichte, Musikwissenschaft, Hörtraining, Musiklehre und Rhythmus, Instrumentalpädagogik, Instrumentenbau und Gesangsausbildung.

In der Praxis, z.B. in der Hospitation sowie im Zusammenhang mit Assistenz- und Erkennungstherapien, kann der zukünftige Musiktheoretiker Erfahrungen machen und wird von einer Betreuung und einer Balint-Gruppe durchlaufen. Ein Musiktherapiekurs in Berlin schließt mit einer Prüfung ab, in der sowohl das Theoriewissen als auch die Praxis der Musikwissenschaft erprobt werden.

In Berlin muss der zukünftige Therapeut mehrere Untersuchungseinheiten absolvieren, wie z.B. eine individuelle Prüfung für das Hauptthema. Hier schreibt der Hochschulabsolvent eine Diplomandenarbeit und es sind zwei Praxisprüfungen im Hinblick auf die Umsetzung der Behandlung vorgesehen. Absolviert der Hochschulabsolvent alle Examen, bekommt er ein Privatrechtsdiplom als Medizintherapeut. Musiktherapie wird als ein wesentlicher Teil der Sozial- und Psychotherapie angesehen.

Es werden verschiedene Therapiemethoden angewendet, die je nach Tätigkeitsbereich eines Heilpraktikers und den Problemen seiner Patientinnen und Patientinnen variieren können. Beispielsweise kann ein Psychotherapeut nach einem Musiktherapiekurs in Berlin Gruppenmusiktherapien im Rahmen der psychotherapeutischen Betreuung durchführen, bei denen der Schwerpunkt dieser Therapieeinheiten vor allem auf der musikwissenschaftlichen Aktivität der Patientinnen und Patienten als einer bestimmten Ausdrucks- und Handlungsform liegen.

In der Gruppe werden Therapieinstrumente sowie Gruppenchöre und improvisierte tänzerische Bewegungen mit musikalischer Begleitung verwendet. Die meisten Therapeuten ermutigen ihre Patientinnen und Therapeuten auch, im Zuge von Gesprächstherapien nach der Geburt zu blasen. Darüber hinaus ist es nach der Ausbildung zur Musiktherapie in Berlin möglich, mit der regulatorischen Musiktherapie nach Schwab (kurz RMT) zu experimentieren, die ein besonderes Vorgehen aus der Rezeptionstherapie mit tiefer psychologischer Orientierung ist.

Mit dieser Form der Behandlung werden vor allem Menschen mit Körpererkrankungen, mangelndem Verständnis der Psychogenese und übermäßigem Widerstand angesprochen. Im Mittelpunkt dieser Behandlung steht in der Regel die Wahrnehmung der physikalischen und psychologischen Symptome. Ein weiteres Merkmal ist die regulativ-aktive Musiktherapie. Im Mittelpunkt steht der körperliche und seelische Spannungszustand, Verhaltensstörungen, Neurosis, körperliche Beeinträchtigungen und die Anerkennung der eigenen Person durch Kinder.

Wenn aber der Absolvent eines Musiktherapiekurses in Berlin mehr im Sozialbereich tätig sein möchte, ist die im Kurs eingeschlossene Musiksozialtherapie eine gute Wahl. Dabei geht es um die Zusammenarbeit mit Menschen, die aus konventioneller medizinischer Perspektive nicht an einer bestimmten Krankheit leidet. Im Mittelpunkt dieser Musiktherapie stehen die Sozialkompetenz des Individuums, Selbsterkenntnis, Außenwahrnehmung und Umgang mit anderen Menschen.

Eine sehr interessante Rolle im Rahmen der Musiktherapie spielt auch die kurative Musikbehandlung. Die Therapeutin ist mit Menschen zusammen, die mit anderen Therapien nicht erreichbar sind, z.B. aufgrund von schweren Behinderungen oder sensorischen Störungen. Dieses Gebiet gilt allgemein als Grundlage der Musiktherapie und hat zum Ziel, die Betroffenen aus der Isolierung heraus zu führen.

Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt der Musiktherapie bildet die Soundtherapie, bei der spezifische Instrumente eingesetzt werden. In der Tontherapie steht der physische Teil des Menschen im Mittelpunkt. Die Musiktherapie wendet sich in erster Linie an Menschen mit Multipler Verödung, spastischer Lähmung oder an Menschen nach einem Hirnschlag.

Als erstes musiktherapeutisches Ausbildungszentrum in Deutschland wurde 1962 von Johanna von Schulz das Institut für Musiktherapie in Berlin-Zehlendorf ins Leben gerufen. Dieser Hochschule, die sich vor allem um behinderte Menschen bemüht, war von Anfang an eine Musiktherapiepraxis angegliedert. Mehr als 55 Jahre Berufserfahrung und die Kombination von Praktikum, Wissenschaft und Ausbildung garantieren heute die kontinuierliche Weiterentwicklung und den Ausbau unserer Beschäftigungs-, Behandlungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

In unserem Institut wird der Diplom-Studiengang Musiktherapie angeboten (Grundausbildung inklusive Vorbereitung HP-Psychotherapie). Auch sozioedukative und soziotherapeutische Musik- und Musiktherapie sowie viele Weiterbildung. Du kannst das Institut für Musiktherapie in Berlin Zehlendorf bewerten oder einen Blick auf die Kundenbewertungen werfen.

Mehr zum Thema