Ist das Leben nur eine Illusion

Das Leben ist nur eine Illusion.

Kann es sein, dass unser ganzes Leben eine Illusion ist? Es ist so flüchtig, dass man das Gefühl haben kann, es sei eine Illusion. Das Ich ist nur eine Illusion - Wissen. Das Äußere ist völlig langweilig und geruchsneutral. Nur das Hirn - mit den Sinnen - gibt der Weltsinnlichkeit.

Der Eindruck einer bunten, duftenden und lauten Umgebung ist recht schöpferisch. Was wir als RealitÃ?t sehen, ist eigentlich eine Gehirnkonstruktion.

Viele verblüffende Beispiele zeigen, wie man das Hirn täuschen kann. Als wir merken, dass wir betrogen wurden, ist es, als ob sich in der Wirklichkeit ein Spalt öffnet. Berühmt es Beispiel ist der tote Winkel, ein Ort im Blickfeld des Augen, der von Haus aus "blind" ist, weil hier der Augennerv in die Hirnhöhle eindringt.

Die Netzhauttapete verdeckt das Hirn, indem es anscheinend das Bild der Umwelt überlagert. Die " Öffnung " in der Erkenntnis blieb unbeachtet, die Wirklichkeit gut geordnet. Nähern Sie sich dann dem Zirkel, verschwindet das Kreuze, weil es im toten Winkel liegt. Aber es gibt kein unberührbares, unveränderbares "Ich" im Hirn, das sich in einer Box befindet oder als kleiner Beobachter unaufhörlich das Kino im Kopf hat.

Sie besteht aus einer Fülle von unbewussten Prozessen und Prozessen, sagt der englische Diplompsychologe Bruce Hood, Verfasser des Buches "The Self Illusion". Mit einem beinahe dichterischen Image beschrieb der Amerikaner Daniel Dennett die Problematik: "Unsere Erzählungen sind versponnen, aber in den meisten Fällen waren es nicht wir, die sie spinnen, sondern wir.

"Auf der einen Seite steht natürlich die Wahrheit und ihr Zuschauer, der Darsteller und sein Zuschauer, der Spiegel und das Spiegelbild. Es gibt die ganze Erde und uns selbst. Es gibt keinen unmittelbaren Zugriff auf die Realitäten. Es ist ein winziger Spalt, aber unser wichtigster Einblick in die Zeit.

Die Vorstellung von der Umwelt und von uns selbst, die das Hirn gestaltet, ist alles andere als perfekt. Wir haben diese Aufgabe unser ganzes Leben lang.

Mehr zum Thema