Karma Prinzip

Das Karma Prinzip

Was ist Karma genau?Was ist Karma genau? Karma heißt buchstäblich " Aktion ". Die energetischen Gesetze des Karmas bedeuten jedoch nicht nur die Tat allein, sondern auch ihre Folge für den Täter - was du in dir hast, bekommst du zurück. Die Bezeichnung Karma wird bei vielen Anlässen verwendet, um zu "rechtfertigen", warum einem Menschen etwas passiert.

Aber was heißt Karma überhaupt? Und was ist Karma überhaupt? Karma steht, wie am Anfang gesagt, für das Prinzip von Ursachen und Wirkungen. Also heißt das Karmagesetz nicht nur die Tat allein, sondern auch die Konsequenz für denjenigen, der sie ausführt - was man gibt, bekommt man zurück. Das Karma ist ein ausgleichender Mechanismus.

Wir wollen in diesem Artikel das Konzept des Karmas "erden", indem wir das Energiegesetz, das immer zu seiner Quelle zurückkehrt, schlicht und einfach umschreiben. Selbst wenn dies zunächst wegen des unterschiedlichen Verständnisses von Konzepten aufregend erscheint, finde ich die dogmatische Haltung der unterschiedlichen Glaubensrichtungen weder zielgerichtet noch zufriedenstellend, um sich der Geistigkeit zu annähern.

Wofür steht gutes oder böses Karma? Das Karma bezeichnet das Prinzip von Ursachen und Wirkungen, aber nicht nur auf der physischen, sondern auch auf der energetischen Stufe. Du bist immer für dein eigenes Karma mitverantwortlich. Einfach ausgedrückt, was die Menschen als Karma begreifen, ist nichts anderes als ein energiegeladener Ausgleich. Karma wird im gegenwärtigen verkörpert dargestellten Zustand angesammelt, aber es kann sich auf mehrere nachfolgende Lebensabschnitte auswirken, je nachdem, wie viel man mit und auf sich selbst arbeitet:

Das Karma ist also mit dem Gedanken der Reinkarnation nicht an die Verkörpertheit sondern an die Seelenexistenz geknüpft - es ist ein ewiger, den fünf grundlegenden geistigen Gesetzen entsprechender Vorgang. Das Karma kann jedoch zu jeder Zeit durch Bewusstwerden, Akzeptieren und Lassen auflösen. Das Karma ist eine ToDO-Liste in Gestalt eines Aufklebers, die im ungünstigsten Falle immer mehr wird und die wir dann von Menschwerdung zu Menschwerdung weiterführen.

Diese ToDo-Liste zu bearbeiten, ohne dabei neue Eintragungen hinzuzufügen, ist unsere Aufgabenstellung. Goldenes Tor ist: immer im Hier und Jetzt zu sein. Auf diese Weise würde durch die konstante Präsenz in der bedingungslosen Liebesbeziehung kein weiteres Karma gesammelt, das wir als negatives beschreiben würden. Im Mittelpunkt steht die Fragestellung, wie man bestehende Karma-Bindungen erkennt und Karma auflöst.

Karma, das sich im gegenwärtigen Dasein angesammelt hat, kann direkt ins Bewußtsein gebracht werden, zum Beispiel durch bewußte Atemtechnik oder psychohygienische Übungen. Ãltere Karma-Informationen, d.h. energetische Impulse aus Geschehnissen oder Erfahrungen aus vergangenen Zeiten, können von sensiblen Menschen eingefangen und entschlÃ?sselt werden. Dies ist nur durch reife übergeordnete Sinnesorgane möglich, daher stellt sich die Fragestellung, wie das Individuum die alten Karma-Stämme auflöst.

In dem " Lebensbuch " finden Sie ein exakt für Sie berechnetes Karma-Horoskop. Um das eigene Karma vollständig zu verstehen, kann am Ende jedoch ein Prozess der Transformation in Bewegung geraten, der es ermöglicht, gewisse bisher unbewußte Sachen der Gegenwart und auch eines vergangenen Leben ins Bewußtsein zu zaubern. Es kann uns dabei behilflich sein, die Absorption von negativem Karma zu vermeiden, indem wir weniger heftig auf äußere Ereignisse eingehen.

Erst wenn wir begreifen, wie unsere eigene Schattenseite wirkt, was sie uns enthüllt und wie sie uns dienen kann, können wir daraus Belastungen machen - und damit auch unser Karma verbessern. Zuallererst ist es für uns wichtig: Die Reduzierung des Negativkarmas hat viele Vorzüge. Bei allen tieferen Erkrankungen geht es im Wesentlichen um Karma, das über einen längeren Zeitraum nicht aufgelöst wurde.

Diese sind als intensivierte Lernsituationen für die Bewusstseinsentwicklung zu deuten. Das Wissen um das Karma kann heilend wirken. Das mit Karma verbundene Problem ist nicht geklärt und steht offen. Aufgrund seines holistischen Herangehens und seiner praktischen Relevanz ist das Handbuch potentiell sehr anregend für jeden, der zu Transformationszwecken meditieren möchte, z.B. um Karma aufzulösen, sich seiner karmaischen Geschichte zu nähern und seine emotionalen Belastungen aufzulösen.

Um mehr über Ihr Karma und seine eigene Lebenssymbolik zu erfahren, empfehlen wir Ihnen das Karma-Horoskop aus dem "Buch Ihres Lebens", das eine verständliche Verknüpfung zwischen Ihrer Geschichte, unserer Zeit und Ihrer eigenen Perspektive zeigt. Hoffentlich macht es dir Freude, dein Karma kennenzulernen und durchzuarbeiten, und dass dieser Betrag dazu beiträgt, den Begriff des Karma und seine Verbindungen zu deiner eigenen Entfaltung zu verdeutlichen.

Mehr zum Thema