Kinesiologie Daumen

Daumen für die Kinesiologie

Gebrauchsanweisung für Daumentapen mit Kinesio-Band bei Entzündungen, Tendosynovitis oder Kapselrissen. Ein Daumen-Tapen geht ratz fatz. Rasche Heilung von Daumensattelgelenkproblemen durch kinesiologisches Taping Diese können sich nach dem Kauf für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inklusive Käuferschutz bis je 100 â für der aktuelle Kauf sowie für Ihre weitere Einkäufe in Deutschland und Österreich bei den Trusted Shop Gütesiegel mitgeben. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) ist Ihre Einkäufe unter Käuferschutz (inkl.

Garantie), Käuferschutz, Käuferschutz 9,90 â pro Jahr inkl. MwSt. mit einer Vertragslaufzeit von mindestens 1 Jahr gesichert.

Der Sicherungszeitraum von Käuferschutzes pro Kauf beträgt in beiden Fällen 30 Tage. Das Rating âSehr gutâ errechnet sich aus den 239 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Daumengelenke & Daumen Tape mit Kinesiologischem Klebeband

An dieser Stelle findest du eine Anleitung und Hinweise zur Verwendung von Kinesio-Tape (Physiotape) am Daumen, am Daumen und am Daumenschuhgelenk. Durch die richtige Verwendung von Kinesiologika können die für ihn charakteristischen Leiden und Leiden gemildert und der Heilungsverlauf verkürzt werden. Unabhängig davon, ob eine entzündliche Erkrankung (Tendosynovitis) oder eine Verletzung wie ein Kapselbruch des Daumens vorliegt, stützt Tapeen den Organismus bei der Regeneration.

Zum Aufbringen des Klettbandes auf das Damensattelgelenk werden zwei Leisten von ca. 25 cm und der zweite, kurze Leiste von ca. 15 cm Breite erforderlich. Die erste, größere Menge Kinesiotape wird ein wenig zur halben Höhe der mittleren Seite geschnitten oder aufgerissen, um so einen so genannten Y-Zügel mit einer breiten Unterseite zu bekommen.

Dabei wird die Handfläche in eine Stellung gestellt, in der der Bereich über dem Daumenschuhgelenk leicht gestreckt ist (die Handflächen liegen leicht auf dem Erdboden, wenn der Vorderarm horizontal gehalten wird). Das lange Band wird zuerst auf das Damensattelgelenk mit der Unterseite aufgebracht und die Unterseite verläuft ohne zu ziehen den Vorderarm hinauf.

Nun wird der Innenflügel um den Daumen gelegt, der am Daumen-Metakarpophalangealgelenk gekreuzt wird. Die andere Leine wird zwischen Daumen und Mittelfinger platziert und um das metakarpophalangeale Gelenk des Daumens herum befestigt. Der Boden des kurzen Streifens wird nun über und unter maximaler Dehnung / Ziehen unmittelbar über das Handballengelenk geklebt; die Spitzen verlaufen ohne zu ziehen um das Gelenk herum.

Hinweis: Im großen Tests & Abgleich mit Spartipps findest du weitere kinesiologische Bänder auf einen Blick. Wer mit Freihanteln trainiert, wie es beim traditionellen Heben und dem beliebten Kreuzschnitt der Fall ist, sollte auf den Daumen klopfen, um die Oberhaut vor der durch den so genannten Hakengriff verursachten Friktion zu schonen.

In diesem Falle verwenden wir ein Sportband, das nicht dehnbar ist, um den Daumen zu schlagen. Die Daumenhaut wird durch das Klebeband vor Abrieb geschützt, der durch die praktische Barbell beim Trainieren leicht auftreten kann. Dann klopfen wir beide Daumen gleichzeitig, da wir die Kurzhantel mit beiden Handflächen anführen. Für diese Bandage brauchen wir ca. 2 cm dünne Bänder des Sportbandes.

Wir werden zwei Bänder von ca. 15 cm Breite und zwei weitere Bänder von ca. 5 cm Breite anbringen. Falls Sie die Bandage selbst anbringen, ist es am besten, die Bänder griffgünstig aneinander zukleben, sie dann individuell zu entfernen und auf den Daumen zu transferieren. Das Physiotherapieband wird zwischen den Gelenken der Daumen geklebt oder nicht, um die Bewegungsfreiheit nicht zu beeinträchtigen.

Der Daumen wird mehrfach an zwei Positionen mit den Klebestreifen umwickelt. Zuerst klopfen wir beide Daumen mit dem langen Band zwischen dem Basisgelenk des Daumens und dem letzen Gelenk des Daumens. Über der letzen Verbindung werden die kurzen Leisten in Fingernagelebene geklebt, so dass die Fingerspitze gerade noch locker ist.

Mehr zum Thema