Kinesiologie für Schulkinder

Die Kinesiologie für Schulkinder

Die Kinesiologie ist eine bewährte Methode zur Steigerung der Konzentration bei Kindern. Der Begriff Kinesiologie kommt aus dem Griechischen. Durch die kreativen kinesiologischen Bilanzen können wir Energieräuber stoppen. Der " Ohrspitzer " ist für Schüler besonders gut am Morgen vor der Schule.

Kinesiologie: Zunehmende Konzentration bei Säuglingen

Sie stammen aus der Kinesiologie, einer Behandlungsform aus den siebziger Jahren, die sich mit der Lösung von Verstopfungen beschäftigt. Einige der verspielten Übungsaufgaben sind bereits für Kiga-Kinder geeignet. Kinesiologische Verfahren sind unter anderem die Edu Kinestetik (auch bekannt als Brain Gym), die darauf abzielt, das Lernen zu verbessern und das Leistungspotenzial zu verbessern.

Die Pädagogin Dr. Paul Dennison entwickelte diese Methodik in den achtziger Jahren mit einer Serie von kindgerechten Trainings. Am besten kann ein Kleinkind die besten Lernleistungen erzielen, wenn beide Hirnhälften miteinander verbunden sind und gleichzeitig entspannen und aktivieren. Die auf die Praxisbedürfnisse der pädagogischen Forschung ausgerichtete Lehre mit spielerischen Aufgaben, die das Erlernen ermöglichen, beide Hemisphären des Gehirns einbeziehen und die Entstehung von Lernhemmnissen vermeiden.

Durch diese Übung werden die Kleinen dazu stimuliert, sich zu bewegen und zu erfahren, zu kassieren, sich zu konzentrieren und zu beruhigen. Die unbewussten Verspannungen und Belastungen bei den Kleinen werden durch eine Reihe von verspielten, turnerischen Aktivitäten gelöst. Bei den meisten Übungsaufgaben handelt es sich um sehr leicht zu erlernende und leicht zu bedienende Aufgaben sowohl zu Haus als auch im Winter.

Allerdings sollten sie beim Besuch eines Kindiologen mit ihrem Kleinkind nicht zu viel verlangen, da diese Form der Therapie naturwissenschaftlich umstritten ist. Kinesiologie wird in erster Linie von Heilmedizinern gelernt und praktiziert, aber auch von Medizinern genutzt. Der Aufwand für die Diagnosemethoden und die Therapieansätze, vor allem bei Lernschwierigkeiten und teilweisen Leistungsschwächen, wird in der Praxis in der Praxis in der Regel nicht von den Kassen mitfinanziert. Es ist keine ärztlich zugelassene Technik.

Weitere Infos und eine aktuelles Verzeichnis der zugelassenen Psychotherapeuten finden Sie auf der Website der DGE. Ein Kleinkind misst mit Daumendeckel, Zeigefinger und Mittel-Finger der anderen Seite die kleinen Vertiefungen zur Linken und Rechten seines Schlüsselbeins, am Außenrand seines Brustwand. In dieser Aufgabe bewegt ein Kleinkind behutsam und behutsam seine Hände entlang seiner Zungen.

Sie fängt am Oberrand des Ohres an, geht sanft zum Ohrläppchen über und entfernt immer die Ohrhörer vom Nacken. Mit dieser so genannten "Aktivierungsübung" wird die Konzentration eines Babys auf die Ohrmuscheln und das Hören gelenkt und einige wesentliche Punkte der Akupunktur aktiv. Mit dieser Aufgabe wird die Augenaufmerksamkeit eines Babys geweckt und die Hand-Augen-Koordination trainiert.

Es steht lose, die Läufe leicht verspannt, so dass die Füsse eine Linienführung mit den Seitenrändern ausbilden. Schließlich fasst das Baby beide Handflächen zusammen und formt mit beiden Händen acht Schlaufen.

Mehr zum Thema