Kinesiologie Organe Gefühle

In der Kinesiologie Organe Gefühle

Oftmals kritisierte der Vater das Kind zuvor und gab ihm das Gefühl, dass er nicht gut genug war. Mit dem kinesiologischen Selbsttest. Die Psychokinesiologie Niere fürchtet Schuldgefühle machtlos demoralisiert egoistisch demoralisiert.

Welche Organe sagen Ihnen das?

Kopfsitz - Platz für den Verstand und das Denken: "Es bereitet mir Kopfschmerzen", "Ich reiße mir das Hirn ein", "Ich will mit dem Schädel durch die Mauer gehen", "Ich weiß nicht, wo mein Schädel ist", "Du verdrehst deinen Kopf", "Kopflos", "Dich durchsetzen", "Ein Board vor dem Schädel haben", "Der Schädel raucht", "Es wüchsert über meinen Kopf", "Einen kühl klammheimlichen Kopfschmerz bewahren", "Meinen Kopfschmerz in den Sandkasten legen".

"Derjenige, der nicht wissen will, muss fühlen", "zu viel zu tun haben". Nasenschwamm - Selbstkenntnis ( "in der physiognomischen Phase des Egos"), Macht/Preis/Sexualität: "Die rechte Nasenspitze haben", "genug haben", "schnüffeln", "jemanden nicht gut riechen können ", "die eigene Nasenspitze greifen ", "die Nasenspitze in die Affären anderer einstecken", "Gefahr riechen", "an der Spitze sein".

Ziele - sind Teil des Skelettsystems, haben Beziehung zu allen Bereichen der Haltevorrichtung und zu allen internen Organisationen. Nacken - der Larynx ist ein Instrument des Selbstentfaltung über die Sprache: "im Rachen feststecken ", "einen Klumpen im Rachen haben", "mein Nacken anschwellen ", "meinen Nacken nicht füllen", "mein Nacken platzt", "Ich habe so einen Nacken".

Herzschlag - der Blutkreislauf ist der Ort der Fähigkeit zu lieben, auch für sich selbst, Verbreitung von Lebensfreude = Lebensfreude und Freude: "etwas geht in mein Herz", "man geht in sein Herz", "es bremst mein Herz", "verliert mein Herz", "Herzschmerz", "Herzschmerz", "mutig sein", "es reißt meins in die Brüche", "herzlos". Lungen, Atmungsorgane - Atme = Lebendigkeit im Tausch mit der Umwelt: "schwach auf der Brustkorb ", "es raubt mir den Atem", "man hüstelt die eigene Geist aus dem Körper", "es kostet die Atemluft von mir oder einem", "man bläst auf", "man ist langatmig", "man schreit die eigene Mundhöhle aus dem Hals", "man atmet", "man atmet", "man atmet", "man kann atmet", "man wird letztendlich auf die Brustseite gebracht.

Skin - Kontaktorgan zu Umgebung und Menschen, durch die liebevoll und zärtlich gearbeitet wird: "ein dichtes Haarkleid haben", "dünnhäutig sein", "aus der Schale fahren", "sich in seiner Schale nicht wohl fühlen", "unter die Schale gehen", "eine altertümliche Schale ablegen", "eine aufrichtige Schale ", "die Schale zum Markt tragen" (Demarkation, Zartheit, Berührung, Normen).

Daumeneinheit, Gegner aller vier Zeigefinger; macht Schwierigkeiten, wenn man das ganze Haus nicht in den Griff kriegt oder nicht packt. Durch meine praktischen Erfahrungen und kinesiologische Untersuchungen aus den Erinnerungskonstellationen (Familienkonstellationen in früheren Leben) kann ich Ihnen physische Beschwerden mit leicht verständlichen Gefühlszusammenhängen aufzeigen.

Mehr zum Thema