Kirlianfotografie aura

Die Aura der Kirlian-Fotografie

Neue Ausgabe bei einem anderen Verlag: The Kirlian Aura: Photographing the Galaxies of Life. Alle haben eine Aura, nur haben wir vergessen, sie wahrzunehmen. Luft Moleküle, Lichtstrahlen, Akupunktur, Kirlian Fotografie, Kirlian. Der seltsame Flair der Kirlian-Fotografie.

Kirlianische Fotografie - Bezeichnung, Verwendung und Effekt.

Kirlian Photography - Mit Strahlungsbildern Erkrankungen aufspüren. Kirlianische Fotografie ist ein Prozess, in dem die energetische Strahlung von lebenden Objekten dargestellt werden kann. Bei einer feinmassigen Kirlian-Kamera ist es möglich, diese Energien durch den Umgang von Händen und Füßen auf magnetischen Feldplatten photographisch aufzunehmen. Die Kirlian-Fotografie, was ist das? Alle haben eine Aura, nur haben wir vergessen, sie wahrzunehmen.

Alle Dinge, die eine Atomstruktur um sich herum haben, haben auch eine Aura oder ein Energiestaub. Kirlian-Fotografie ist eine diagnostische Methode, die von russischstämmigen Wissenschaftlern in den mittleren Zwanzigern des letzten Jahrhunderts erfunden wurde. Die Kirlian-Fotografie ermöglicht es, Rückschlüsse auf Krankheiten oder energetische Zustände des Organismus zu ziehen. Ein spezielles Fotogerät wird verwendet, um Hände und Füße zu fotografieren und anschließend auszuwerten.

Die bei einem gesünderen Menschen einheitlichen und geschlossenen energetischen Felder können auf dem Foto ersichtlich werden. Durch Unregelmäßigkeiten im Bildmaterial können Erkrankungen erkannt werden. Die Kirlian-Fotografie: Wie ist das? Der kirlianische Fotoprozess ist einfach: In einer Darkroom gibt es ein GerÃ?t, auf dessen Magnetfeldsonden ein Fotopapier platziert wird.

Auf dem Fotopapier legt der Betroffene seine Fingerkuppen ab, das Instrument wird für einige Augenblicke eingeschaltet und erzeugt durch den Stromverlauf ein geringes Prickeln. Selbst das Fotografieren der Spitzen der Zehen braucht nur wenige Augenblicke, so dass der gesamte Vorgang nicht mehr als ein paar Augenblicke dauern wird. Nachdem eine Therapiesitzung durchgeführt wurde, wird ein weiteres Kirlian-Bild zur Steuerung und zur Information über den weiteren Behandlungsverlauf aufgenommen.

Kirlianische Photographie ist auch bekannt als energische Photographie oder Aura Photographie. Wie kann die Kirlian-Fotografie verwendet werden?

Kirlian Fotografie

Kirlianische Fotografie reflektiert das Energiesystem des Menschen. Wie sieht es mit der Kirlian-Fotografie aus? Was ist die Kirlian-Fotografie? Welche sind auf dem Kirlian-Bild noch zu sehen? Quelle: Die Kirlian-Fotografie ist eine vom russischem Paar Semjon D. und Valentina Kirlian entwickelte Methode, in der die energiegeladenen Strahlungen von lebenden Objekten repräsentiert werden.

Die Kirlian-Fotografie hat Peter Mandel zur sogenannten Energetic Terminal Point Diagnosis (ETD) weiterentwickelt und eine Topografie von Organreferenzen und psychologischen Aufstellungen auf Basis von Volls Elektropunktur entwickelt. Wie sieht es mit der Kirlian-Fotografie aus? Was ist die Kirlian-Fotografie? Die Krankheitsursachen werden auch deutlich, bevor konventionelle medizinische Erkenntnisse Indikationen liefern können, z.B. im Blutzähler.

Mit der Esogetic Medicine hat Peter Mandel ein vielschichtiges Behandlungskonzept entwickelt, das auf jedes der im Kirlian-Bild erkennbaren Erscheinungen zugeschnitten ist - also auf den einzelnen Patient. Darüber hinaus werden Akkupunktur und Spritzen mit Naturheilmitteln angewendet. Sofort nach der Durchführung der Transaktion wird ein weiteres Kirlian-Foto gemacht, um die Effektivität der Transaktion zu überprüfen und den weiteren Verlauf der Transaktion anzuzeigen.

Die Kirlian-Fotografie kann natürlich auch dazu verwendet werden, die Effektivität vieler anderer Therapiemethoden, wie z. B. der Fußreflexzonenmassage, zu prüfen. Das sind die unterschiedlichen Strahlungsarten: Peter Mandel hat drei Arten von Konstitution definiert, bei denen es natürlich auch gemischte Formen geben kann. Hormonelle Bestrahlung ist eine Schwachstelle des Hormonapparates und aller Erkrankungen des autonomen Neuronals. Bei dieser Strahlungsqualität handelt es sich um schwach strahlende Strahlen mit Zwischenräumen.

Durch schwarze Punkte innerhalb und außerhalb des Strahlungsrings ist die giftige Bestrahlung erkennbar. Niederschlagsstrahlung manifestiert sich durch massiven Anstieg der Energien in hoch komprimierten Wärmekronen, bei denen keine Einzelstrahlen mehr zu sehen sind. Welche sind auf dem Kirlian-Bild noch zu sehen? Das Kirlian-Bild gibt neben einer körperlichen Auslegung auch eine Vielzahl von Hinweisen auf die Ursachen von psychischen Erkrankungen.

Erkennbar sind unter anderem: kriegerische Auseinandersetzungen, die das Abwehrsystem schwächen, etc.

Mehr zum Thema