Klinische Hypnotherapie

Medizinische Hypnotherapie

Klinikhypnose - Medizinische und therapeutische Medizinhypnose Haben Sie schon einmal darüber nachdenkt, was hinter dem Konzept der Hypernoe steckt und wo es Sinn macht, die Hypernoe einzusetzen? Die klinische oder klinische Hypnosetherapie ist ein wesentlicher Bestandteil der Homnose und wird sowohl in der Heilkunde als auch in der Heilkunde eingesetzt. Die Begleitbehandlung mit Hilfe der hypnotisierenden Maßnahmen kann Ihnen dabei behilflich sein, den psychologischen Genesungsprozess körperschonend zu forcieren und so den Betroffenen zu einer rascheren Heilung zu anleiten.

¿Wie wirkt die klinische Homnose? Klinische Homnose ist das Ergebnis des Amerikaners Milton Eriksson und wird sowohl von Medizinern als auch von geschulten Psychiatrie-Erfahrenen eingesetzt. Sie ist eine Verbindung aus Ergebnissen der heutigen Neuro- und klassischer Hypnotherapie nach Eriksson und kann in vielen Gebieten mit therapeutischer, medizinischer Praxis kombiniert werden.

Die klinische Homnose hat zum Zweck, den Zugriff auf den Betroffenen und sein Unbewusstes zu ermöglichen, vor allem durch Sprach- und Kommunikationsmittel. Bei der heutigen hypnotischen Therapie werden diese traditionellen Methoden durch Trance-Zustände erweitert. Es ist dem Behandler ein besonderes Augenmerk auf den Stimmklang und die Wahl der Worte zu legen und diese jeweils an die Bedürfnisse des einzelnen Menschen persönlich an.

Der Eckpfeiler der klinisch bedingten Homnose ist das gegenseitige Verständnis zwischen Arzt und Arzt. Während der Behandlung muss sich der Behandler ganz auf den Menschen selbst und seine Gedanken vorantreiben können. Die klinische Homnose hat zum Zweck, die verborgenen Fähigkeiten des Betroffenen zu identifizieren und zu erlernen, wie man sie zielgerichtet einsetzen kann.

Es kann dazu beitragen, sich von Angst oder Phobie zu lösen und TrÃ?ume zu verwirklichen. Wofür wird klinische Homnose eingesetzt? Die klinische Homnose hat ein breites Anwendungsspektrum und kann dazu beitragen, Menschen von Angst, Phobie und Psychosomatik zu erlösen. Ob es sich um eine hypnotisierende Wirkung gegen Testangst, eine hypnotisierende Wirkung gegen Depression, eine hypnotisierende Wirkung gegen Angst, eine hypnotisierende Wirkung gegen Sucht oder eine hypnotisierende Wirkung in der Schmerzbehandlung handelt, sind nur einige wenige Anwendungsgebiete.

Klinische Homnose ist für jedermann zugänglich und wird in der entsprechenden Behandlungsform speziell auf den Betroffenen zugeschnit.... Damit kann bereits bei Kleinkindern und Heranwachsenden eine altersgerechte Behandlungsform der klinisch bedingten hypnotischen Therapie angewendet werden und hilft, Untersuchungsängste, Schulängste, Verhaltensprobleme oder Gestammel ungen zu ertragen. Der Hypnosevorteil gegenüber der reinen medikamentösen Behandlung ist die geringe Zahl von Begleiterscheinungen, eine hohe Erfolgsquote und eine kurze Therapiedauer.

Deshalb verwenden immer mehr Mediziner die so genannte Homnose, um ihre Therapie und Behandlung zu begleiten. Zahnmedizinerinnen und -ärzte nützen die Auswirkungen der Homnose, um den Patientinnen und Besuchern einen entspannenden Besuch beim Zahnarzt zu bieten und verstehen die Homnose als eine echte Alltagsalternative zur Lokalanästhesie. An manchen Krankenhäusern wird die Homöopathie bereits als Anästhesieform während der Operation angewendet.

Besonders wirksam hat sich der Gebrauch von Homnose in der Schmerzbehandlung wie z. B. bei Kopfweh, Migration, Krebs oder als Schmerzbehandlung bei ärztlichen Interventionen erwiesen. Suchtkranke können auch durch eine hypnotische Therapie von ihrem Leid erlöst werden. Therapien wie z. B. Rauchentwöhnung, Übergewichtshypnose, Hypnose gegen Neid oder Alkoholabhängigkeit sind an der Tagesordnung. Bei der Behandlung von Rauchentwöhnung und Adipositas wird auf die Behandlung geachtet.

Homnose ist eine sanfte Behandlung für den Körper. Es hilft den Patientinnen und Patienten, sich innerhalb kurzer Zeit und ohne Medikamente von internen Verstopfungen zu erholen. Lediglich eine Änderung des Unterbewusstseins, die beim Menschen eintritt und das Handeln und die Art des Denkens dauerhaft beeinflusst, ist möglich. Anders als bei der Medizin lernen die Hypnosepatienten, das neue Wissen in gewissen Lebenssituationen aus dem Unbewussten zu extrahieren und zielgerichtet zu verwenden.

Homnose ist ideal für die Therapie kleiner und großer Beschwerden, die eine Person behindern und sie daran hindern, sich ungehindert zu entwickeln. Also ist Homnose eine Gelegenheit, mehr aus deinem eigenen Alltag zu machen und dein vorhandenes Potential voll auszuschöpfen. Homnose stellt eine Reihe von Methoden zur Verfügung, die Ihnen bei der Suche nach Neuem und der Kontrolle Ihrer Handlungen behilflich sein können.

Sie können diese Technik hier erlernen: Hypnosetraining.

Mehr zum Thema