Kneipp Behandlung

Die Kneippbehandlung

Der Kneipp geht auf Pater Kneipp zurück. Der Kneipp und die Behandlung von Fettleibigkeit. Die Wassertherapie - der Kern der Behandlung.

Kneipp-Therapie unterstützt die Selbstheilung von Menschen.

Frischluft und Kaltwasser - Kneipp-Therapie macht sich die erwärmende Wirkung der Erkältung zunutze. Die Idee hört sich zunächst nicht plausibel an, aber kalt kann eigentlich warm sein. Nach einem Erkältungsreiz regt der Organismus die Wärmeentwicklung und den Blutkreislauf mit aller Macht an. Dies ist keine veraltete Einsicht, aber dennoch hochaktuell: Gerade in der heutigen Umgebung fehlt es dem Organismus an Anregungen und Anforderungen.

Der Kneipp geht auf Pater Kneipp zurück. Er wollte die schwachen Stadtbewohner mit den Naturreize wie Aktivität, Strom, Sonne, Wind, Wärme, Kälte und Frischluft aufwerten. Der Einsatz der Kneipp-Therapie ist eine der Anwendungen im Wasser (Hydrotherapie). Was für Erkrankungen werden therapiert? Egal ob Erkältung, Ermüdung oder Vegetativdystonie: Hier sollten Sie immer eine Kneipp-Therapie ausprobieren.

Selbst bei konstanten Rezidiven und Anfälligkeit für Infektionen (Blasenentzündung, Erkältungen, Schnupfen) kann die Kneipp-Therapie in stabiler Phase nach und nach begonnen werden. Auch für die Folgebehandlung von Venenthrombose und Beinödem ist die Kneipp-Therapie bestens durchdacht. Kneipp stimuliert die Atemwege und das Herzmuskel und kann nach ärztlicher Beratung bei asthmatischen und biologischen Problemen verwendet werden.

Der Reiz für den Organismus ist so groß, dass er die inneren Organe durchdringt. Kneipp fördert den Metabolismus und die Entschlackung, so dass die Behandlung zur Gewichtsabnahme oder als Frühlingskur sinnvoll ist. Kneipp bringt rasch einen rosafarbenen Farbton auf die Oberfläche und sollte bei Schönheitsbehandlungen oder einem Anti-Aging-Programm nicht fehlen. Der Kneipp ist ein echtes Highlight. Jeder, der sich mit psychisch oder psychosomatisch bedingten Erkrankungen an Kneipp-Anwendungen beteiligen kann, nutzt die stimmungsaufhellende und das hohe Gefühl danach (Depressionen, Schlafschwierigkeiten, Funktionsherzbeschwerden).

Selbstverständlich kann auch Erkältung gesundheitsschädlich sein, weshalb die Kneipp-Therapie nur unter normalen Bedingungen eine Kältestimulation ermöglicht. Entweder wird der Organismus durch warme Bäder oder körperliche Betätigung auf den neuesten Stand der Technik versetzt. Dann wird die Erkältung gut ertragen. Der ausgebildete Kneipp-Therapeut hat immer ein Auge für die persönliche Kühlung. Im Allgemeinen tolerieren rundliche Menschen mit geröteter Oberhaut mehr Erkältung als andere.

Wichtigste Grundsätze sind: Nur der Warmkörper darf therapiert werden. Die Reizung sollte größer sein, die Kältereizung nur kurz. Der Kältereiz sollte keine Angst haben. Mit jeder Behandlung wird die Erkältung sorgfältig erhöht. Die Vorbereitung des Körpers erfolgt, indem man die Applikation auf den Füssen startet und sie dann nach oben ausstreckt.

Im Anschluss an die Behandlung benötigt der Organismus eine Möglichkeit zum Aufwärmen (Tee, Decke, Bewegung). Die Anwendung der Erkältung ist vielfältig: Saunen folgen auch der Kneipp-Idee. Auch andere Umstände berücksichtigte Kneipp bei seiner Tour. Eine regelmäßige Kneipp-Kur besteht also im Wesentlichen aus verschiedenen Elementen: Leben wird geschaffen, wenn sich die Stimuli mit regelmäßigen Sequenzen abändern.

Der Kneipp kurs ist eine Stimulationstherapie. Die Hitze dehnt die Behälter aus, die Hitze kontrahiert sie. Dies betrifft nicht nur die Hautstellen und Blutgefäße, sondern den ganzen Blutkreislauf. Mit zunehmender Häufigkeit dieser vaskulären Reaktion reagieren die Organismen besser. Kneipp-Therapie stärkt auch das Immunsystem. Zunächst einmal merkt das Nervenzentrum die Stimulation.

Kneipp-Therapie hebt auch die Laune auf und sorgt für das Wohlergehen nach dem Gebrauch. Kneipp-Effekte sind noch nach einigen Monaten nach der Applikation erkennbar. Kneipp-Therapie ist eine anerkannte und bewährte Therapiemethode. Hierfür muss der Behandlungsmediziner eine Heilung vorschlagen, und Sie können dann eine Heilung bei Ihrer Krankenversicherung einreichen.

Kneipp-Therapie ist nicht nur wirksam, sondern auch kosteneffizient.

Mehr zum Thema