Kneipp Dusche

Kneipenregenbrause

Die Kneipp Aroma Pflege Dusche Vitalität, Dusche günstig kaufen bei dm. Die Kneipp Naturkunde Dragon Power Shampoo & Shower.

Duschkabinen für Umkleideräume| Kneipp

Die Funktionsweise ist dieselbe wie bei den herkömmlichen Kneippanwendungen: Kaltwarmes Wasser verengt und erweitert die Gefäße, was sich mittelbar günstig auf das Abwehrsystem, den Metabolismus, den Blutkreislauf, die Wärmeregelung, das Wohlbefinden und unsere Stimmung auswirkt. Die Wechselbrause unterscheidet sich von den herkömmlichen Kneipp-Gussteilen dadurch, dass die Kneipp-Gussteile immer mit einem Wasserschwall ausgeführt werden und der daraus resultierende Feuchtigkeitsfilm auf der Oberfläche verwendet wird.

In der Dusche hingegen kommt das gesammelte Gießkannenwasser in isolierten Düsen auf die Oberfläche. Wechselnde Duschen fangen mit der wohltuend temperierten bis heissen Dusche an. Nun stell das Kühlwasser auf Kälte, vorzugsweise auf Jet, ein und beginne mit den Füßen: Beginne mit dem rechten Fuss an der Außenseite (dem äußersten Teil des Herzens) und dusche dann bis zur Hüftgelenke an der rechten Außenseite ab.

Wechsle dann von dort zur Oberschenkelinnenseite und strahle zurück zum Fuss und führe das gleiche Verfahren am rechten Fuss durch. Als wir richtig lebendig werden, kommen unsere Hände an: Beginne auf dem Rücken der rechten Hand und strahle bis zur Schultern und kühle dich entlang der Achselhöhle am inneren Arm wieder bis zur Handfläche ab.

Das Duschvergnügen wird durch Seufzen, Jammern und lautes Gesang (kein Witz) gefördert - so sind wir für die zweite Etappe gerüstet. Weil wir normalerweise die Wechselbrause zwei Mal machen. Wenn du hohes Alter hast, solltest du nicht unter die Dusche gehen, nicht einmal unter eine Wechselbrause. Wenn jemand eine bewährte Wechselbrause ist, kann er sie sorgfältig testen, sonst lieber mit einer wohltuenden Wassertemperatur baden.

Revitalisierender Kneipp®: Das könnte auch für Sie von Interesse sein: Aber was hat das Topic mit Kneipp-Produkten zu tun? Sebastian Kneipp hat die heilende Kraft des Wassers im Laufe des neunzehnten Jahrhundert entdeckt. Egal ob Kälte oder Wärme, Morgen oder Abend, Tag für Tag oder nicht - auch das Baden muss man lernen.

Duschtipps für die richtige Dusche Kneipp

Kalte Dusche oder warme Dusche? Meiden Sie im Hochsommer kalte Schauer, da es sonst zu einem Rückkoppelungseffekt kommt und Sie innerhalb kürzester Zeit umso mehr schwitzen werden, da sich die Gefäße einengen. Anschließend empfiehlt es sich, die Kneipp-Knie-Dusche abzukühlen, um die Dusche mit lauwarmem Leitungswasser abzurunden. Im Prinzip sollte das Trinkwasser sowieso das ganze Jahr über handwarm sein.

Weil handwarmes Leitungswasser die Poren der Schale aufreißt, ohne auszufressen. In den Wintermonaten braucht es sicher ein wenig Zeit, aber es ist auch zu dieser Zeit des Jahres von Bedeutung, da unsere Körperhaut durch Wärme und Bekleidung getrocknet wird. Kalte Regenschauer sind auch außerhalb des Sommer sehr gut geeignet. Darüber hinaus straffen Kaltduschen unsere Körperhaut und machen sie besonders bei Cellulite geeignet.

Die Tatsache, dass warmes Leitungswasser besser säubert, ist ohnehin nur eine Geschichte für alte Frauen. Das zahlt sich aus: Die Kaltdusche geht weit über die reine Abkühlung hinaus, sie liefert neue Energien und hat eine aktivierende Wirkung.

Mehr zum Thema