Kneippbecken Temperatur

Kniescheibentemperatur

Atme ein paar Mal tief durch, bis du dich an die Temperatur gewöhnt hast. Wässertreten nach Kneipp, gesundheitliche Wirkung und richtige Anwendung. Hygienevorschriften Kneipp Bei Kneippanlagen ist die hygienische Qualität sehr hoch und sollte nicht vernachlässigt werden. Weil insbesondere das Kinderimmunsystem manchmal am anfälligsten ist, kann die empfohlene Rahmenhygieneplanung der Länderarbeitsgruppe zur Aufstellung von Gesundheitsplänen nach 36/37 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) für Kindertagesstätten (Krippen, Kindergärten, Tagesstätten, auch integrative und Kindertagesstätten) als Rechtsgrundlage für die Feststellung der Gewässergüte dienen.

In der überarbeiteten Version vom Juli 2007 unter "3.4. 9 Spezielle Gesundheitsförderungsmaßnahmen als zusätzliches Angebot (z.B. Kneipp-Wirkstoffe, Kindersauna)" sind folgende Punkte vorgesehen: Die Überwachung und Erfüllung der Gewässerqualität wird durch die Binnengewässerrichtlinie (Richtlinie 2006/7/EG) der EU-Mitgliedstaaten und, in Bayern, durch die Binnengewässerverordnung (BayBadeGewV) vom 15. Februar 2008 bestimmt. Dazu gehören Hinweise auf Messmethoden, Analysemethoden, Bewertung und Etikettierung der Gewässerqualität.

Zudem steht der Grad der Verschmutzung und damit die Gewässerqualität in unmittelbarem Bezug zum Einsatz eines Pedalsystems: Die Häufigkeit der Nutzung eines Pedalsystems und dessen sachgerechte und professionelle Nutzung sind entscheidend mit der Qualität der Gewässerqualität verbunden. Daher sollten oft genutzte Schwimmbecken kürzere Reinigungszeiten durchlaufen als weniger frequentierte. Die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen Kneipppedale nicht richtig benutzen - Badekinder und sogar Tiere können dazu beitragen, dass mikrobiologische Grenzwerte überschritten werden!

Laut Andreas Honner (Gärtnermeister und Kurparkexperte der Landeshauptstadt Bad Wörishofen) unterliegt die Landeshauptstadt Bad Wörishofen einer gründlichen Reinigung von sehr gut besuchten Einrichtungen bis zu drei Mal pro Woche. Das Einreiseverbot in eine Einrichtung mit offener Wunde sollte nicht nur zum Schutze des Geschädigten in Betracht gezogen werden, sondern auch in einer nicht unerheblichen Weise, um die Gewässerqualität zu erhalten und damit das Ansteckungsrisiko für andere Anwender zu verringern.

Die regelmässige Überwachung der Wasserqualität und des Durchflusses sind wesentliche Bestandteile des Betriebs eines Pedalsystems. Der ehemalige Baumeister der Gemeinde Bad Wörishofen, Klaus Bienstock, empfiehlt die Zuführung von reinem, kühlem Quell- oder Trinkwassern mit einer Maximaltemperatur von 12°C und einem Durchfluss von mind. 1Ltr. im Jahr. Auch Andreas Honner (Gärtnermeister und Kurparkexperte der Landeshauptstadt Bad Wörishofen) schildert in Bad Wörishofen eine Quell- oder Trinkwasserversorgung mit einem gewohnten Durchfluss von 1-4 Litern und einer Temperatur von bis zu 18°C (analog zur Temperaturklasse nach Dr. Med. Jos.© H. Kaiser).

Abhängig von der Verwendung des Pedalsystems sollte die Durchflussmenge daher variieren, so dass in stark beanspruchten Systemen bis zu 4 l/min und in weniger beanspruchten Systemen ein Volumenstrom von bis zu 1 l/min erreicht werden kann. Dadurch kann die Kontamination des Schwimmbadwassers so niedrig wie möglich gehalten werden und die Temperatur des Wassers kann mit einem Minimum an Schwankungen gesteuert werden.

Ein Hinweisschild für den bestimmungsgemäßen Gebrauch und die Handhabung der Technik steigert die Gefahr einer geringen Ausbreitung. Außerdem sollte ein Aufkleber "Kein Trinkwasser" gut lesbar am Rand des Beckens angebracht werden. Wasserqualitätskontrollen sollten unangemeldet von den Kontrollstellen der Gesundheitsbehörden der einzelnen Bezirke vorgenommen werden. Bleibt die Gewässergüte unverändert und überschreitet sie den Grenzwert, sollte es zu einer vorübergehenden Abschaltung der Anlagen kommen.

Mehr zum Thema