Körperakupunktur

Akupunktur für den Körper

Koerperakupunktur = Klassische chinesische Akupunktur. Klassische Körperakupunktur Wofür steht die herkömmliche Körperakupunktur? Mit Punktionen mit Injektionsnadeln an exakt definierten Hautstellen wird die Heilkraft des Körpers stimuliert und Funktionsstörungen werden wieder ausgeglichen. Heutzutage ist die Wirksamkeit der Akkupunktur aus wissenschaftlicher Sicht gut erforscht und steht außer Frage. Die beiden Lebenserhaltungskräfte wirken zugleich im Korpus - als Konterpole.

Von den Meridianen umspannt der ganze Organismus in einem netzförmigen Muster. Im Laufe ihrer langjährigen Laufbahn können auch weit entfernt gelegene Körperregionen betroffen sein. Mit diesem energetischen Meridiannetzwerk ist es möglich, sowohl Leib, Verstand und Psyche im Sinn einer wahrhaft ganzheitlichen Methode simultan zu therapieren. In der Regel werden darin Injektionsnadeln eingesetzt, die als Akkupunktur (lateinisch: acus = needle, punktum = stitch) bekannt sind.

In der Körperakupunktur werden feinste Stahldorne eingesetzt, die nicht sehr schmerzhaft sind und nur ein einziges Mal benutzt werden. Besonders fein sind die Spezialkanülen für sensible Körperbereiche und für Kleinkinder. Inwiefern funktioniert die Akkupunktur? Tausenden von wissenschaftlichen Studien haben die Effektivität der Akkupunktur mit großem Schwerpunkt bewiesen. Der Nachweis, dass Akkupunktur eine durchblutungsfördernde, entspannende und schmerzstillende Funktion sowohl über das Betäubungssystem als auch über die hormonellen Eigenschaften hat, ist erbracht worden.

Das reduziert die Schmerzübertragung in das Grosshirn, wirkt sich günstig auf die Muskelverspannungen aus, regt die Blutzirkulation in den einzelnen Körperpartien an und vieles mehr. Diese Wirkung verdeutlicht, warum ein Pflegebedürftiger nach der Akkupunktur im Unterbewusstsein meist beruhigt, relaxt und ausgeglichen ist. Es ist besonders bedeutsam, dass die Forschungen gezeigt haben, dass die Akkupunktur bei korrekter Verwendung keinerlei Begleiterscheinungen hat.

Ab wann wird die Akkupunktur angewendet? Akkupunktur kann alle Störungen der Funktion des Körpers regulieren. Allerdings ermöglicht die Verbindung von klassischer Akkupunktur mit der wirksamen Eliminierung des Störungszentrums in der aurikulären Medizin die besten Resultate.

Körper-Akupunktur - Tschernigg

Als Therapiemethode der Traditionell-Chinischen Medizin (TCM) werden feinste Injektionsnadeln an exakt festgelegten Stellen des Körpers einige Zentimeter tiefer in die Hautstelle gesteckt. Inwiefern funktioniert die Therapie? Auf einem Akupunktisch wird dann die Behandlung selbst vorgenommen. Im Laufe der Akupunkturbehandlung kommt es zu verschiedenen Änderungen im Organismus. Meistens kommt es nach der Punktion zu einem Wärmegefühl, Kribbeln oder einer kleinen Elektrifizierung im Gebiet des Akupunkturpunkts.

Anschließend bleiben die Kanülen für etwa 20 min. im Korpus liegen. In dieser Zeit werden die Kanülen in gewissen Zeitabständen immer wieder angeregt, um einen optimalen Therapie-Effekt zu erzielen. Die unmittelbare Wirkung nach dem Vernadeln ist eine schnelle Erholung. Einige Patientinnen und Patientinnen verspüren unmittelbar nach der Therapie eine Linderung ihrer Symptome, während andere spürbare und etwas längere Begleiterscheinungen verspüren.

Welche Stärke haben die eingesetzten Injektionsnadeln? Bei der Körperakupunktur liegt die Schichtdicke der Akkupunkturnadel bei etwa 0,2 - 0,35 Millimetern; das ist etwa die Hälfte des Durchmessers einer Einspritznadel. ¿Wie lange braucht man für eine Therapie? Die weitere Bearbeitung erfolgt im liegenden Zustand und umfasst eine Behandlungsdauer von ca. 20 - 30 min. Wieviele Sessions sind in der Regel erforderlich?

Normalerweise braucht man 4-5 Einheiten pro Woche, bevor es zu einer dauerhaften Wirksamkeit kommt. In der Regel sind in der Regel ca. 10 Sessions nötig. In der Regel wird dann eine Pausenzeit von 2 - 3 Schwangerschaftswochen eingehalten. Falls der Behandlungsverlauf oder die Schweregrade der Krankheit es erfordern, sind weitere Behandlungen nötig. Drei bis vier Monaten nach Behandlungsende werden 2 bis vier Akupunktur-Sitzungen zur Erfrischung empfohlen, die zur Festigung des Heilungserfolgs beiträgt.

Mit welchen Nebenwirkungen kann die Körperakupunktur einhergehen?

Mehr zum Thema