Körpergewicht

Gewicht des Körpers

BMI-Rechner: Dies ist Ihr Body Mass Index. Sie resultiert aus dem Quotienten des Körpergewichtes in kg und der Größe in Meter zum Viereck. Untergewichtig, normal, übergewichtig, extrem übergewichtig (Adipositas) und massiv übergewichtig. Beispiel: Ein Mann mit einem Körpergewicht von 80 kg und einer Höhe von 1,85 m hat einen BMI von 23,37 und ist damit normal schwer.

Mit unserem BMI-Rechner können Sie ganz unkompliziert prüfen, ob Ihr Körpergewicht im Grünbereich ist. Diese beruht auf der traditionellen Rezeptur, bezieht aber auch das Lebensalter mit ein. Zur besseren Beurteilung des eigenen Gewichts muss neben dem Körpergewicht und der Größe auch das Lebensalter beachtet werden. Dabei ist das Lebensalter von Bedeutung, da sich das normale Körpergewicht mit zunehmendem Alterungsprozess ändert.

Metabolismus und Körperaufbau ändern sich ab etwa 40 Jahren. Das Ergebnis: Wir gewinnen natürlich an Körpergewicht, so dass sich das normale Körpergewicht und damit der empfehlenswerte BMI verschieben. Mit zunehmendem Lebensalter kann das Körpergewicht jedoch wieder abnehmen, da Ältere zunehmend an Muskulatur verlieren, die stärker ist als das Körpergewicht.

Dadurch sinkt das Eigengewicht, so dass der BMI bei größeren Normalgewichtspatienten falsch auf Mindergewicht hinweisen kann. Der BMI wird neben der mangelnden Rücksichtnahme auf Alt erung und Gender vor allem deshalb kritisiert, weil er nur Body Mass als Gesundheitsindikator verwendet und nicht zwischen Fett und Muskulatur differenziert.

Jeder, der viel sportlich unterwegs ist und damit auch viel starke Körpermasse hat, kann bei der Ermittlung des BMI irrtümlich als zu dick erachtet werden. Nichtsdestotrotz ist der BMI eine rasche und unkomplizierte Möglichkeit, das eigene Körpergewicht zu klassifizieren. Nach neuen Erkenntnissen erscheint neben dem BMI auch der Abdominalgurt als besonders hilfreich, um das gesundheitliche Risiko von Fettleibigkeit besser einschätzen zu können.

Es gibt auch andere Verfahren zur Berechnung des Normalgewichts.

Körpergewicht

Mit konstanten Essgewohnheiten ist dies ein energetischer Überschuss, der sich im Organismus in Gestalt von Fettreserven anreichert. Mit Hilfe des dynamischen Body Mass Index Calculator (BMI Calculator) können Sie die Entwicklung Ihres Körpergewichts auf objektive Weise überprüfen. Kalkulieren Sie dann Ihr optimales Eigengewicht. Der Unterschied zu Ihrem derzeitigen Körpergewicht zeigt Ihnen, wie viele Pfund unnötig sind.

Das optimale Gewichtdas optimale Gewichtdas optimale Gewicht ist kein fester Punkt, sondern gibt einen Gewichtsbereich an, in dem Ihr Körpergewicht liegt. Rechnen Sie daher zunächst den Anfangs- und Endwert des Gewichtsbereichs aus: Es ist besonders gut, wenn Ihr Körpergewicht etwa in der Mitte ist. Das optimale Körpergewicht wird wie folgt berechnet:

Es ist optimal, wenn Ihr Nutzen im mittleren Bereich angesiedelt ist. Täglich alle Tipps zum Themenbereich Anti-Aging: Täglich alle Tipps zum Themenbereich Anti-Aging:

Mehr zum Thema