Kopf Chakra

Kopf-Chakra

Die Chakren sind mit verschiedenen universellen Eigenschaften des menschlichen Lebens verbunden. Augenbrauen-Chakra (zwei Blätter) und schließlich auf dem Kopf das Sahasrara, das Kronen-Chakra, symbolisiert als tausend Blatt Lotus. Das ist direkt über deinem Kopf. Vertex-Chakra (einige Zentimeter über dem Kopf / Scheitelpunkt).

Chakras eröffnen - Lebenskraft fliessen lässt

Die Chakras tragen zu mehr Lebenslust und Wohlgefühl bei. Wer diese Zentren kennt, kann seine Chakras betätigen, damit die Lebenskraft wieder ungehindert abfließen kann. Manche Chakras sind nicht vollständig offen, andere vollständig verschlossen. Beim Öffnen, Säubern und Reaktivieren der Chakras dringt man in die allumfassenden Mächte ein.

Welche Bedeutung hat der Prozess der Chakrenöffnung? Das Chakra ist ein Energievortex, der innerhalb und außerhalb unseres Organismus sein kann. Die sieben Hauptchakras sind seit Tausenden von Jahren von großer Bedeutung im Feld der geistigen Heilungssysteme wie Ayurveda, Yoga oder auch Reiki. In der buddhistischen und hinduistischen Welt überwiegt der Gedanke, dass die Chakras die psychischen Niveaus beeinflussen und festlegen.

Ab wann ist eine Chakra-Reinigung möglich? Bei einer Chakrareinigung ist dies die richtige Pflege für Ihre Energie. Chakra-Reinigung, z.B. mit Erdenergie, kann dazu beitragen, Ihre energetischen Zentren ins Gleichgewicht zu bringen und zu aktivier. Wenn fremde Energie vertieft wird, sind das meist komplizierte Dinge, die mit einem Chakra in Schwingung geraten.

In der Regel reicht dann eine Einmal-Chakrareinigung nicht aus, da die fremden Energien die subtilen Energieschleudern beeinflussen, bis Sie an Ihrem persönlichen Motiv gearbeitet haben. Kann man Chakras aufmachen? Die Aktivierung von Chakras ist an sich eine Beschäftigung mit den Ebenen des Bewusstseins. Mit dem Öffnen eines Chakras schaffst du die Bedingung, dass sich dein Bewußtsein auch auf dieser Stufe auftut.

Das Öffnen eines Chakras ist keine unmittelbare Verbindung mit einem Chakra, sondern mit dem entsprechenden Thema des Bewusstseins. Wenn ein oder mehrere Charaktere geblockt sind, liefert ihr Status wertvolle Informationen über die Gründe, die die Funktionsweise Ihrer Energie-Stationen einengen. Die Aktivierung von Chakras bedeutet auch, die zugrunde liegenden Gründe und Zusammenhänge zu kennen.

Wenn Sie ein Chakra eröffnen wollen, gibt es mehrere Möglickeiten. Nachfolgend ein empfohlener Ansatz zum Öffnen von Chakren: Finde heraus, welches Chakra im Moment das Thema der Haut ist, z.B. die Anspannung. Eine Chakrameditation durchführen, um eine Verbindung mit dem betreffenden Chakra aufzustellen. Werden Sie sich der Verstopfungen bewußt und lüften Sie sie durch Massage, Yoga oder Atmen.

Öffne ein Chakra, indem du die subtilen Vibrationen unterstützt. Weshalb ist die Aktivierung von Chakras so bedeutend? Wenn das Herzchakra, Wurzelchakra oder Kronen-Chakra nicht ausreichend aktiviert ist, können in diesem Gebiet eine Vielzahl von Störungen und Leiden auftreten. Die Chakras sind unlösbar mit Leib und Seele verknüpft. Durch die Reinigung der Chakras und die Stimulierung der Chakras fliessen die Energiebahnen wieder.

Die Öffnung des Chakras ist ein sehr individuelles Vorgehen und es ist schwer, eine allgemeine Vorgehensweise zu erlernen. Während es Prozeduren gibt, die rasch zum Ziel haben, sollten Sie erwägen, das Chakra als Ziel des Lebens zu betätigen und es regelmässig zu beachten und eine Chakra-Reinigung durchführen. Im Allgemeinen ist es empfehlenswert, die Chakras unten zu eröffnen.

Zuerst wird das Wurzel-Chakra, dann das Sakral-Chakra und das Solarplexus-Chakra, dann das Herz-Chakra, das Hals-Chakra und das dritte Augen-Chakra und schließlich das Kronen-Chakra geöffnet. Öffnet man alle Chakras, verbindet sich der Instinkt mit den eigenen Gefühlen und Ideen - sie werden wieder eins. Interessiert an der geheimnisvollen Chakrenwelt? Informieren Sie sich dann über alle sieben Chakren:

Mehr zum Thema