Kopfmassage Wirkung

Kopf-Massagewirkung

Der biochemische Effekt reduziert auch die Symptome und Manifestationen von Angst und Depressionen. Die Kopfmassagen enthalten neben der entspannenden Wirkung und Schmerzbehandlung auch wahre Schönheitswunder. Kopfhautmassage Eine Kopfhautmassage ist beruhigend und stimuliert die Durchblutung der Kopfhaut.

Die Kopfmassage unterstützt die Gesundung

In der heutigen hektischen Zeit würde kaum jemand nein zu einer wohltuenden Kopfmassage geben. Die beruhigende Kriechen und Knete der Skalp bis zu den Tempeln und bis zum Hals hat einen gewissen Grad an Komfort, aber eine solche Ganzkörpermassage ist nicht gut für die Erleichterung! Kopfmassagen, wie allgemein üblich, bringen viele gesundheitsfördernde Wirkungen, die den meisten Menschen oft nicht bekannt sind.

Durch zahlreiche Untersuchungen ist heute bekannt, dass eine Kopfmassage und die anschließende Lockerung von Körper und Muskulatur die Ausschüttung von Oxytocin anregt. Diese Hormone geben den Menschen ein sicheres und sicheres Selbstvertrauen, was die Erholung und den Stressabbau weiter fördert. Mit diesem biochemischen Effekt werden auch Symptome und Manifestationen von Angst oder Depression vermindert.

Die Kopfmassage ist also Erholung für Leib und Leben.

Die Hauptursache für die Massage ist die Entspannung der Muskulatur und die Lockerung der Astrisse. Dies ist auch bei der Massage im Bereich des Kopfes von Bedeutung, zumal ein verspannter Hals oft nicht nur die Nackensteifigkeit reduziert, sondern auch dem Rückenschmerz entgegenwirkt. Der angespannte Hals strapaziert die restliche Lendenwirbelsäule selbsttätig, was ein unerfreuliches Körpergefühl ist.

Daher ist eine Kopfmassage oft die richtige Antwort auf verschiedene Spannungsprobleme. Zirkuläre Bewegung verbessert die Durchblutung der Haut und die Durchblutung begünstigt das Haarwachstum und kräftigt die Haarwurzeln. Zusätzlich zu diesem optischen Plus bietet eine angeregte Durchblutung auch einen schnelleren Abtransport von Schlackenstoffen über das Blutentnahmesystem und ist somit für den ganzen Organismus von Nutzen.

Hier ist eine zielgerichtete Kopfmassage definitiv die beste Wahl, da sie das tatsächliche und nicht nur die Symptome thematisiert. Die Kopfmassage hat vor allem an stressigen Tagen den Vorteil einer erhöhten Aufmerksamkeit. Schon 2-3 minütige Massagen der Schläfe und der Kopfhaut während einer Pause können Ihnen dabei behilflich sein, den Rest des Tages gezielt und mit neuer Kraft zu bewältigen.

Sie müssen sich nur ein wenig Zeit für die Erholung und die Magie der Massagen einplanen. In einer Kopfmassage sind kreisförmige Fingerspitzenbewegungen, die mit etwas Kraft auf die Haut einwirken, wahrscheinlich die geeignetste Therapie. Eine effektive und erfolgreiche Kopfmassage an sich selbst durchzuführen, ist jedoch oft unproduktiv, wenn die eigenen Händen funktionieren und man sich auf diese Weise nicht ganz entspannt.

Es gibt eine Reihe von Hilfsmitteln und Kopfmassagegeräten, die Ihnen auch ohne zweite Personen den Nutzen der Massagen bringen können. Wie ein gebrochener Quirl, aber ohne viel technisches Geschick wirken sie auf der Hautwunde. Ein wenig erinnert sie an Science-Fiction-Filme, verspricht aber eine Rundum-Kopfmassage auf Tastendruck. Es arbeitet die Haut mit Schwingungen und verleiht ihr das Feeling einer wohltuenden Wirkung.

Hier gibt es viele Websites, die Ihnen auch die besten Massagegeräte bieten und Sie werden rasch finden, was Sie suchen.

Mehr zum Thema