Krankengymnastik Lymphdrainage

Physiotherapie Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage kann Wasseransammlungen und Lymphstau zuverlässig entfernen - und das Gewebe kann anschwellen. Handdrainage in Dortmund | Krankengymnastik im Westgelände Das lymphatische System im Menschen dehnt sich wie ein Netzwerk von kleinen Adern aus. Die Lymphsysteme sind für die Filterung und Entfernung von Flüssigkeit zuständig, die sich bei unterschiedlichen Stoffwechselprozessen im Stoffwechsel im Gewebe ablagert. Mit der manuellen Lymphdrainage als Therapiemaßnahme aktiviert der Krankengymnast den lymphatischen Fluss und unterstützt so das lymphatische System in seiner natÃ?rlichen Wirkung.

Mit speziellen Griffen wird die lymphatische FlÃ?ssigkeit mit leichtem Andruck in Halsrichtung durch rythmische, pumpfÃ?hige oder zirkulÃ??re BewegungsablÃ?ufe der ebenen HÃ?nde bewegt. Durch die Stimulation entfernter lymphatischer Knoten wird zudem ein Saugeffekt erzielt, der auch die Entnahme der Flüssigkeiten vorantreibt. Störungen des lymphatischen Systems und Verstopfungen der lymphatischen Flüssigkeiten kommen oft als Folge vor:

Durch die Verwendung von Kompressionsbinden oder Strümpfen kann die Therapiewirkung der Handdrainage erhöht werden. Sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten Physiotherapeutin für die Lymphdrainage in Dortmund?

Handdrainage im Krankenhaus München ("Physio Med")

Bei der manuellen Lymphdrainage (kurz MLD) handelt es sich um eine Behandlung physikalischer Behandlungsformen, deren Hauptzweck es ist, Wasseransammlungen (Ödeme) und verstopfte Lymphe zu entfernen. Bei der manuellen Lymphdrainage handelt es sich um eine besondere Massagetherapie, bei der die Hand des Behandlers angeschwollene Körperregionen behandelt, die von Flüssigkeitsansammlungen betroffen sind. So trägt die Applikation dazu bei, das lymphatische System und die Gewebeflüssigkeiten in Gang zu setzen und das Ödem abzulassen.

In der Behandlung von Anschwellungen nach Operationen und Posttraumata sowie bei Rheumaödemen oder Drainageproblemen: Mit der manuellen Lymphdrainage wird das lymphatische System sicher angeregt und Wasser aus den Gliedern entfernt. Reklamationen und klinische Bilder, die mit der Lymphdrainage therapiert werden können, unter anderem: Hautkrankheiten wie Akne, Schuppenflechte und Eitererkrankungen.

Darüber hinaus wird empfohlen, die Behandlung der Handdrainage mit einer Komprimierung zu kombinieren, die eine wiederholte Speicherung von Flüssigkeit durch Kompressionsstrümpfe oder Bandagen verhindert. Für die Nutzung der Hand- Lymphdrainage braucht jeder Krankengymnast eine zusätzliche Ausbildung oder Qualifikation. Alle Physiotherapeuten sind mit der Durchführung der Handdrainage bestens vertraut und haben die entsprechenden Prüfungen für das Zeugnis "Manuelle Lymphdrainage/Komplexe Physische Entstauungstherapie" bestanden.

Mehr zum Thema