Kundalini Yoga Wien

Die Kundalini Yoga Wien

Auch in Wien wird Kundalini Yoga angeboten. Hier finden Sie Informationen über diese besondere Art von Yoga. Das Zentrum für ganzheitliche Gesundheitserziehung und Persönlichkeitsentwicklung in Wien. Breath & Meditation führt zu Ihrem eigenen Zentrum (Yoga).

nach Hause

Der Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan sieht sich als Yoga des Bewußtseins. Die einstündige Übung umfasst eine Reihe von Übungen (Kriya), dynamische Bewegungen des Körpers in der inneren Aufmerksamkeit, bewusste Atmung (Pranayama) und Yoga. Kriyas werden in einer festgelegten Ordnung unterrichtet, um eine möglichst gute Wirksamkeit zu haben. Wie Kundalini Yoga funktioniert:

Das Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan (3HO) ist eine holistische Körper- und Energiestrategie.

Das Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan (3HO) ist eine holistische Körper- und Energiestrategie. Diverse Körperübungen (Asanas) werden in rhythmischer Bewegung mit entsprechender Atemtechnik (Pranayama), Gesang (Chanting), Mantras und mentaler Konzentration verbunden. Generell werden in den Kursen von Aimée´s viele Aufgaben von Fahrmusik begleitet. Der Kundalini Yoga ist ein Yoga für jedermann, bedarf keiner speziellen physischen Fertigkeiten oder Kenntnisse und kann von Menschen jeden Alters ausgeübt werden.

Das Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan (3HO) ist eine ganzheitliche Methode der körperlichen und energetischen Arbeit. Verschiedene körperliche und rhythmische Übungen (Asanas) kombiniert mit speziellen Atemtechniken (Pranayam), Mantra-Gesang (Gesang) und mentaler Konzentration sind die zentralen Elemente der Kundalini Yoga Praxis. Diese Komposition verstärkt den Energiefluss und verleiht Ihnen geistige und körperliche Kraft sowie eine strahlende Ausstrahlung.

Die Bearbeitung kann vielfältig sein, manchmal in einer dynamischen rhythmischen Bewegung mit Musik und manchmal noch tief in der Stille. Der Kundalini Yoga ist ein Yoga für jedermann und erfordert keine besonderen körperlichen Fähigkeiten oder Kenntnisse.

Kundalini-Yoga in Wien

Körperübungen, Atmungsübungen, Meditationsübungen, deren Ursprünge im Raja Yoga, Hatha Yoga, Nada Yoga und Bhakti Yoga liegen. Der Kundalini Yoga ist ideal für Anfänger, um einen Vorgeschmack auf die Yoga-Welt zu bekommen. Wie wird Kundalini bezeichnet? Die Kundalini ist die Kraft am Ende des Wirbels.

Kundalini Yoga hat zum Zweck, die Chakras zu eröffnen und zu läutern, damit die Kundalini zum höchsten aller Chakras aufsteigt.

Die Kundalini Yoga

Der Kundalini Yoga, wie er von Yogi Bhajan gelehrt wird, ist viel mehr als nur physische Übungen: er ist ein lebendiges, mächtiges Werkzeug zur Bewusstseinserweiterung, ein kohärentes und autentisches Körperübungssystem (Asanas), bewusste Atmung und Kontrolle (Pranayama) und meditative Übung (Dhyana), das in Indien seit Tausenden von Jahren gelebt wird.

Das Kundalini Yoga unterstützt die physische Verfassung, regt das größte Potenzial des Verstandes an und wirkt in Ihrem innersten Teil. Ungeachtet dessen, was wir im täglichen Tun leisten, sind unsere Leistungen und unsere Leistungen so lange unbefriedigend und unerfüllt, wie wir nicht auf die tiefe Sehnsucht unserer Seelen reagieren, das übergeordnete Bewußtsein in unser alltägliches Tun zu bringen.

Yogi Bhajan hat sich aufgrund seines großen Erfahrungsschatzes bewußt dafür entschieden, Kundalini Yoga und Mediation weiterzugeben, da es eine Form des Yoga für Menschen ist, die mit beiden Füßen auf dem Boden liegen - die sich den alltäglichen Anforderungen von Job, Arbeit, Beruf, Haus und Familienleben gegenübersehen. Der Kundalini Yoga erfordert keinen Einkehrschwung in die innerliche Auswanderung von Besinnung und Aufklärung, sondern verbindet im Gegensatz dazu geistige und alltägliche Zucht.

Vom Standpunkt des Yoga kommt die Geist auf die Welt, um eine Menschenerfahrung zu machen. Dies ist nur durch ein ganz gewöhnliches Menschenleben und ein Engagement für den Menschen möglich.

Mehr zum Thema