Kurs Akupunktur

Akupunktur-Kurs

Die Kurse eignen sich als Auffrischung für die Grundlagen der Akupunktur. Mach ein Akupunktur & West TCM Training mit Zertifikat.

Begriffsbestimmung:

In den Kursen werden die Leitlinien der Deutschen Ärztekammer für Fortbildung im Zusatztitel Akupunktur verwendet. Von der (!) Fortbildungsordnung der Bundesärztekammer: Definition: Die zusätzliche Fortbildungsakupunktur deckt neben einer Fachkompetenz auch den therapeutischen Einfluss von Organfunktionen auf bestimmte Stellen und Bereiche der menschlichen Oberfläche durch Akupunkturverfahren ab, für die eine Effektivität bewiesen ist.

Das Akupunkturtraining umfasst 200 Stunden: 120 Unterrichtsstunden mit Praxisübungen in der Akupunktur, gefolgt von 60 Unterrichtsstunden praktischer Akupunktur und 20 Unterrichtsstunden in fünf Vorträgen. Nach diesen Kursen und nach spätestens 2 Jahren nach dem ersten Kurs kann der Zusatzakupunktur-Titel bei der jeweils verantwortlichen Bundesärztekammer beantrag.

Grundvoraussetzung für die Fortbildung in der Akupunktur ist die fachliche Anerkennung durch viele regionale Ärztegesellschaften. Um aber das riesige Spektrum der Akupunktur - von Allergien über die Schlaganfall-Therapie bis hin zur Behandlung von Zahnweh, die mit Akkupunkturnadeln, Lasern oder Elektrostimulation durchgeführt wird - zu nutzen, ist mehr Know-how erforderlich. Aus diesem Grund hat die DÄGfA ein neues teilzeitliches Vollzeitausbildungsprogramm ins Leben gerufen: den "Master of Acupuncture DÄGfA" *.

Die umfangreiche Schulung zeichnet ausgezeichnete Akkupunkteure aus, die ihr Berufssystem, ihre Methode und Technologie auf breiter Front erlernen. Das " Master of Acupuncture DÄGfA " ist ein Teilzeitstudium mit 230 Unterrichtseinheiten (UE). In den 5 Modulen des "Master of Acupuncture DÄGfA" wird aufgebaut. In Modul 1 werden die im vorherigen Training erworbenen Grundkenntnisse (Anamnese, Diagnose, Prüfung, Stimulationstechniken, Chinamedikamente und Ernährungslehre, Tuina und Qigong) aufbereitet.

Das Modul 2 konzentriert sich auf die klassische Akupunktur, das Modul 3 auf die speziellen Bedürfnisse des entsprechenden Fachbereichs, z.B. in den Bereichen orthopädische Medizin, Frauenheilkunde oder psychiatrische Betreuung. Das Modul 4 umfasst die Hospitation von versierten Dozierenden der DÄGfA. Im Modul 5 behandelt der angehende "Master of Acupuncture DÄGfA" die Patientinnen und Patientinnen mehrtägig im Gespräch mit den Lehrenden (bed side teaching).

Danach wird der "Master of East Asian Medicine DÄGfA" geöffnet. Dies ist eine Fortbildung unter dem Titel "Spezielle Untersuchungs- und Behandlungsmethoden", die in der Fortbildungsordnung der BÄK nicht reglementiert ist.

Mehr zum Thema