Lichttherapie Farben

Farben der Lichttherapie

Das Licht kann Wunder wirken! Der psychosomatische Effekt von leuchtenden Farben auf Körper und Seele wurde intensiv untersucht: Die Farben wirken wie ein Lebenselixier. Die Vierbeiner sehen nur die Farben "gelb und blau".

Licht-Therapie - mit Farben zum Wohlfühlen!

Die Farben für das Wohlergehen! Ebenfalls anscheinend harmlos natürliche Mittel können zu unkontrollierbaren Begleiterscheinungen führen natürliche. Wie sich die Farben auf den Körper, seine Seele und damit auf sein Wohlergehen auswirken, wurde bereits in vielen naturwissenschaftlichen Untersuchungen belegt. Oft sehr bewusst von uns wahr genommen, haben sich Werbe-Strategen diese Effekte bereits zu eigen gemacht, um uns im Sinn eines verbesserten "Kaufverhaltens" zu prägen.

Aber auch wir selbst können unsere Umwelt und damit unser Wohlergehen ausrichten. Warmes Licht: Wenn Sie JUGENDLICH sehen, denken Sie an unwillkürlich über das warme Sonnenlicht. Aus diesem Grund wurde das Gelbe schon immer als die Hintergrundfarbe von Glücks angesehen. Yellow fördert die gute Lebensqualität und das generelle Wohlergehen und macht sorglos und fröhlich.

â??Diese FÃ?rbung aktivierte Drüsen im Körper (insbesondere die Lymphsysteme) und kann dadurch Magen- und Darmstörungen und die Schnelltrennung von giftigen Stoffen, sowie Trübsinn sowie Melancholie ausschlagen verbessern. ROTE ist die Hauptfarbe von Aktivität und Wärme. Es stimuliert die Blutzirkulation, stärkt das nervöse System und kann das Wohlergehen erhöhen und Vitalität.

Somit erklärt sich wahrscheinlich auch der Effekt, dass dadurch der Druck steigen kann. Kaltfarben: Der Beruhigungseffekt macht sich häufig bei einer gleichmäà Beatmung und Herzschlagabsenkung deutlich und kann auch bei Fieber und gleichmäà positive Auswirkungen haben. Auf bläulich lackiert Räumen tendieren Menschen dazu, zu zittern, anstatt mit anderen Farben, obwohl die Temperatur der Luft gleich ist.

Veilchen hat eine wohltuende Eigenschaft wie Bläue, aber nicht diese abstoßende Eigenschaft. Die violetten Farben des Kopfschmerzes zu entlasten oder sogar das Entwässerung des Körpers zu verfeinern wird angenommen, darf ich wirklich zweifeln. Grün hat eine positive Auswirkung auf die Lungen und Lungen und kann helfen, Nervenstörungen und Kopfweh zu harmonisieren. Ehe Sie jetzt nach Farbeimern und Pinseln greifen, sollten Sie sich eines im Klaren sein:

Colors drücken Stimmung raus und kann Stimmung verursachen. Aber auch Farben können unter den eigenen Launen unterschiedlich empfunden werden! Die Wahrnehmungsfähigkeit bei Farben ist sehr unterschiedlich ausgeprägt. Die Farbwahrnehmung ist zudem großen Zeitschwankungen unterworfen, vor allem zu den jeweiligen Zeitpunkten. Vor allem in der Zusammenarbeit, denn jeder der beiden hat in der Praxis eine andere Farbwahrnehmung, und hier ist man auf kompromisslose Lösungen angewiesen. Einerseits ist es wichtig, dass man sich mit dem anderen verträgt.

Möchte man Farben aber auch therapiebegleitend anwenden, ist es in der Praxis meist besser, wenn man zuvor seinen Familienarzt (Spezialisten) um Beratung bittet. Weil nicht nur die Wahl der Farben zählt, sondern auch die Intensität und ob eine direkte oder direkte Strahlung wählt. Das hat den großen Vorzug, dass Sie sehr persönlich vorgehen können.

Tritt der erwünschte-Effekt nach einer Weile nicht auf, kann man die Wirkungsdauer auf 30..... Durch die Aufhängen von Stoffpaneelen (Läufern und ä.) im Zimmer lässt mit den passenden Farben wirken sie auch, besonders wenn sie noch beleuchtet sind. Diese Farben werden auf deiner Website Gemüt überspringen zu finden sein, jedenfalls für viele von dir.

Doch auch andere kleine Kunststücke können ausreichen.

Mehr zum Thema