Lymphdrainage Ausbildung

Training der Lymphdrainage

Training in der manuellen Lymphdrainage. Bietet die komplette Ausbildung in der manuellen Lymphdrainage bundesweit an. Weitere Kursplätze in der Nähe von zu Hause: Gemeinsam mit Dr. Emil Vodder haben Günther und Professorin Hildegard Wittlinger die manuellen Lymphabflüsse nach Österreich gebracht. Wir bilden unsere Schulungsteilnehmer seit über 40 Jahren auf hohem fachlichem und technischem Level in der manuellen Lymphdrainage nach Dr.

Vodder aus. Unsere Ausbildungsqualität ist weit über die Landesgrenzen Österreichs hinaus bekannt.

Kursinhalt des Manual Lymph Drainage Training Hamburg (MLD):

Kursinhalt der Manual Lymph Drainage Training Hamburg (MLD): Die Preise für die Manual Lymph Drainage courses können Sie unter der Buchungsoption nachlesen. Unterstützt werden unsere Angebote z.B. durch den Ausbildungsgutschein oder den Hamburgischen Fortbestand. Auch in unseren Hamburgischen Lymphdrainagekursen sind Menschen aus Bremen, Lübeck oder Kiel keine Ausnahme. Weitere Informationen und Schulungen für den Standortvorteil Hamburg und das Lymphdrainage-Training Hamburg finden Sie hier.

Kursinhalt des Manual Lymph Drainage Training Berlin (MLD):

Kursinhalt der Manual Lymph Drainage Training Berlin (MLD): Die Preise für die Manual Lymph Drainage Kursen können Sie unter der Buchungsoption nachlesen. Unsere Lehrveranstaltungen werden z.B. durch den Bildungsscheck oder für alle aus dem Land Brandenburg durch die Brandenburgische Bildungsgebühr unterstützt. In unserem Kurs Lymphdraiange heißen wir häufig neue Kursteilnehmer aus Brandenburg an der Hawaii, Straußberg oder Potsdam willkommen.

Wirkungsmechanismus

Der dänische Physiotherapeut Emil Vordre (* 1896 1986) entwickelte die manuellen lymphatischen Entwässerungen. Im Gegensatz zur damals üblichen Lehre hat Vordre mit sorgfältigen Dreh- und Pumpleistungen an den lymphatischen Trakten durchgemassiert, Lymphödeme und Gliedmaßen entlang der Lymphwege. Bei der so erreichten Lymphflussaktivierung zeigten sich viele gute Therapieeffekte. Für die Lymphdrainage sind unterschiedliche Handgriffe erhältlich:

Die Lymphdrainage hat sich bei allen Erkrankungen im Zusammenhang mit einer Verstopfung (Ödem) von Geweben und Lymphbahnen zu einer Standardbehandlung entwickelt, bei der bei sorgfältiger und sorgfältiger Verwendung der Lymphdrainage keine Begleiterscheinungen zu erwarten sind. Die Lymphdrainage wird in den meisten Fällen nach der Therapie mit Bandagen oder Kompressionsstrümpfen unterstützt, um ein Reödem des Stoffes zu vermeiden.

Diese Behandlung kann zur Behandlung von Lymphödemen (primär und sekundär), Phlebedemen (venös oder postthrombotisch), traumatischen Ödemen, Morbus Sudeck, künstlichen und ischämischen Ödemen, rheumatischen Ödemen, chronischen Entzündungsödemen, (Sklerodermie, Strahlenschäden), Inaktivitätsödemen (Lähmung), Lipoiden, idiopathischen Ödemen, Herzödemen eingesetzt werden. Auch bei der Folgebehandlung von chirurgischen Eingriffen, bei denen die Lymphdrüsen herausgelöst wurden, ist die manuellen Entwässerung von großer Wichtigkeit.

Mehr zum Thema