Lymphdrainage Gesicht Video

Gesichtsvideo zur Lymphdrainage

In unserer Videoanleitung und DVD erfahren Sie, wie Sie im Handumdrehen die Lymphdrainage verhindern können. Der Trainingsfilm bietet Ihnen viele Vorteile. Die Wirkung der Lymphdrainage auf das Gesicht basiert auf der Massagemethode. Jetzt wenden wir uns dem Gesicht des Patienten zu.

Der Praxiseinsatz der Lymphdrainage

Jetzt beginne ich, mit leichtem Fingerdruck Stehkreise auf die Schale des muskulösen Profundes - der sich hier hinter dem Gehör befindet - zu malen. Die Druckangabe liegt zwischen 40 und 50 Tors, man kann sich nicht viel darüber denken, aber man muss in etwa das Gefuehl haben, dass man das Verbindungsgewebe mit der Fingerspitze verschiebt.

So 5x - 8x auf dem gleichen Punktkreis mit abnehmendem und steigendem Blutdruck, genau wie die Textur selbst ist. Sie können sich eine Walzerzeit ausmalen, aber nicht 3 Balken, sondern 5 Balken. Bei diesen kreisförmigen Bewegungsabläufen bewegte ich den Nacken mit einem viel niedrigeren als üblich hohen Andruck auf das Gewebe, wiederum sehr sorgfältig, hier zum Begriff.

Nun gehen wir zum Hinterhauptbein, starten wieder mit kreisförmigen Bewegungsabläufen, 5 Kreisen auf der Fläche und gehen wieder nach unten zum Begriff. Die Lymphdrainage hat eine noch entspanntere Ausstrahlung als die Massierung. Wieder ein Effekt mit einigen stärkeren Bewegungsabläufen über den Muskel-Trapez und wieder zum Begriff. Jetzt wendet man sich dem Gesicht des Patienten zu.

Gesichtsmassage, Kampf gegen Zellulitis, Video

Eine Lymphdrainage zur Bekämpfung von Zellulite, Lymphdrainageanleitungen mit Video, Wellnessangebote und Massagen in Österreich mit Südtirol sind hier zu find. Jeden Tag gibt das Gewebe 2 bis 4 l Wasser an das lymphatische System ab. Die Lymphsysteme, besser gesagt der Lymphknoten, erlauben die interne Reinigung des Organismus durch die Beseitigung von Belastungsablagerungen - aufgelöst in der Lymphsäule.

Bei dieser Massagetechnik werden die Grundlagen der Lymphdrainage mit einer bewussten, tiefen Atemtechnik zur zielgerichteten Säuberung und Erneuerung des Organismus kombiniert. Die Lymphbahnen des Menschen sind nicht nur ein unverzichtbarer Teil seines Abwehrsystems, sondern auch seines Reinigungssystems: Es ist eine Verformung der Körperhaut, die vor allem im Oberschenkelbereich, in den Oberarmen, in der Hüfte und im Gesäß auftauchen kann.

Zellulitis kann bereits bei Jugendlichen mit übergewichtigem und/oder schwachsem Gewebe vorkommen, mit zunehmendem Lebensalter erhalten sie 80 bis 90 Prozentpunkte aller betroffenen Damen in unterschiedlichen Graden. Laut Dr. Vodder handelt es sich um ein Vorgehen, das die Lymphgefäße des Körpers mit sanft zirkulierenden und sorgfältig pumpfähigen Massagenbewegungen von Händen und Daumen stimuliert.

Buche doch mal "Lymphdrainage" im Jahr. In der Hotelerfahrung die Offerten für Offerten oder eine Kräuterbehandlung durchführt. Lymphdrainage: Da das lymphatische System keine eigene leistungsstarke Flüssigkeitspumpe wie die Durchblutung des Herzens hat, ist vor allem eine tiefere Durchblutung notwendig, da die Membranbewegung wie eine kräftige Flüssigkeitspumpe auf das lymphatische System wirkt. Die Lymphdrainage ist eine wichtige Voraussetzung.

Im Falle von Reklamationen ist es auch ratsam, eine besondere Form der Massage, der Lymphdrainage, der Durchführung oder der Selbstmassage zu haben. ML ist die passende Behandlungsmethode für die Lymphödembehandlung, die sich durch eine unzureichende Transportfähigkeit der Gefäße unter normalen Lymphbelastungen (auch bekannt als "Low-Volume Insuffizienz") auszeichnet. Dazu gehören kongenitale (primäre) und sekundäre lymphatische Störungen.

Der Klassiker ist das Sekundärlymphödem des Arms nach einer Brustkrebsoperation. Im Falle von starken Lympherkrankungen (Stauung) wird diese Behandlung mit Kompressionsbandagen (Kompressionsverbände oder maßgefertigte Kompressionsstrümpfe), Pflege- und Spezialbewegungstherapie verbunden und unter dem Stichwort Complex Physical Decongestion Therapy (KPE) zusammengefaßt. Der Druckverlauf wird durch die durch die manuelle Lymphdrainage zu erreichenden Lymphgefäße bestimmt und muss immer zur Wurzel der Extremitäten (Arm, Bein) oder generell zum Endpunkt (Endstation des lymphatischen Gefäßsystems in der Verbindung der Unterschuppenvene und der inneren Jugularvene im Schlüsselbeinbereich) zeigen.

Dies führt die Lymphflüssigkeit zu den zentral gelegenen großen Lymphstöcken.

Mehr zum Thema