Lymphdrainage Massage Beine

Die Lymphdrainage Massage Beine

solche wie Rumpf und Extremitäten (Arme und Beine), die sich nach einem Trauma oder einer Operation entwickeln können. Lymphdrainagen selbst durchführen - wie es geht. Die Lymphdrainage hat eine lange Geschichte und ist seit rund 40 Jahren ärztlich bekannt. Es wird hauptsächlich zur Therapie von Bluthochdruck verwendet. Die Lymphdrainage fördert die Entwässerung dieser Flüssigkeiten und löst die Schwellung.

Die Lymphdrainage ist auch bei Verspannungen, Frakturen, Rheumatismus oder Prellungen wirksam. Darüber hinaus werden durch diese schonende Massagetherapie migränebedingte Beschwerden mildert.

Während der Therapie finden viele tragfähige Vorgänge im Organismus statt. Die Lymphgefäße stellen einen Reinigungsweg für das Blut dar. Durch das Lymphsystem werden grössere Moleküle befördert, die der Blutstrom allein nicht verkraften kann. Durch eine selbstgemachte Lymphdrainage wird die Lymphdrainage stimuliert. Diese wird über die Lymphsysteme in den Kreislauf zurückgeführt.

Andreas Bünz von der Naturheilkundlichen Klinik am Bad Emser Hufeland Klink erläuterte, wie die Lymphe funktioniert. Aber auch für eine wohltuende Lymphdrainage sollten Sie einige grundlegende Regeln beachten. Wenn Sie die Lymphdrainage selbst durchführen wollen, sollten Sie eine wohltuende Umgebung für den Betroffenen einrichten. Erholung, eine komfortable Liegeposition und ein qualitativ hochstehendes Massagedüsenöl können sehr nützlich sein.

Ebenso wäre es gut, bei einem Lymphödem oder anderen Erkrankungen der Lymphdrainage auf heiße Bäder, intensive Massage und Saunagänge zu verzichten. Auch bei regelmässigen oder starken Anschwellungen ist vor der Lymphdrainage eine ärztliche Klärung erforderlich. Im Falle einer Akutinfektion sollten Sie keine Lymphdrainage verwenden, da sie die Keime im Körper ausbreiten würde.

Es ist daher nicht empfehlenswert, akutes Ekzem, Herzversagen, Thrombose, Brustkrebs oder asthmatisches Leiden mit Lymphdrainage zu behandeln. In der Regel erfordert die Lymphdrainage dann Fachwissen und Erfahrungen, die Sie mit Hilfe eines geeigneten WHI-Hausstudienprogramms sicherstellen können. Wer selbst eine Lymphdrainage durchführen will, sollte die verschiedenen Handgriffe beherrschen. Grundlegende Techniken der Lymphdrainage sind:

Kreise im Laufe des Lymphgefäßes und wiederhole dies mehrmals. Platzieren Sie Ihre Handflächen plan auf den lymphatischen Knoten. Wischer: Der Wischer ist sehr wirksam bei der Linderung von Fibroseerscheinungen. Allerdings verschieben sie sie in die entgegengesetzte Richtung zum Lymphsystem. Darüber hinaus startet und beendet die Lymphdrainage am zentralste Punkt des Lymphknotens im Halsbereich, dem Begriff.

Der Lymphfluss sollte dann immer gegen das Fadenkreuz beginnen, da sonst die angesammelte Lymphflüssigkeit nicht abfließen würde. Jede Lymphdrainage erfolgt daher nach einem festgelegten Vorgehen, einschließlich der Armbehandlung. Sind Sie auf der Suche nach einem Massageführer für die vorbeugende Lymphdrainage? In unserem Video-Tutorial und auf DVD erfahren Sie, wie Sie im Nu die Lymphdrainage verhindern können.

Damit können Sie die Massagetherapie komfortabel von zu Haus aus erlernen und müssen keine besondere Vorkenntnisse haben. Soll die manuellen lymphatischen Drainagen des Armes selbständig erfolgen, ist dies mit wenigen Handgriffen möglich: Zunächst werden die zentralen Körperteile behandelt, die nicht von den Symptomen beeinträchtigt werden, wie z.B. die lymphatischen Knoten im Oberlappen.

Zugleich sollte der lymphatische Knoten im Leistenbereich ansprechen. Dadurch wird die Eröffnung der Lymphkanäle und die Stimulation der Lymphdrainage gefördert. Beginnen Sie nun mit der Lymphdrainage an der Quelle des Ödemes und seien Sie besonders sorgfältig. Arbeite dich daher auf deinem Weg behutsam vom Arm zum oberen Arm und zur Schultern und behandle zuerst den unteren Teil, bevor du dich allmählich zur Achselhöhle bewegst.

Mit kreisförmigen Bewegungsabläufen öffnen Sie die Lymphkanäle der Achselhöhle, so dass der Lymphstrom umgeleitet wird. Die Lymphe muss immer im Rücken und an der Vorderseite liegen, sonst kann das Ã-dem nicht richtig behandelt werden. In der Regel tritt sofort nach der Therapie eine erste Besserung ein. Ähnliches gilt für die manuelle Lymphdrainage der Beine.

Die Lymphdrainage der Unterseiten ähnelt der Technik anderer Körperteile, so dass Sie mit Hilfe von Anweisungen selbständig handeln können: Behandle zuerst die gesunden Lymphgefäße, bevor du dich dem befallenen Gebiet widmest. Bei einem Beinödem beginnt man mit der Lymphdrainage am Knöchel und bewegt sich mit sanften Mitteln sanft nach oben zum Unterarm.

Empfohlen werden auch für diese Ausführung kreisförmige Handgriffe, die auf beiden Füßen parallel ausgeführt werden müssen. Aktiviere die Lymphsysteme an den Hüften und setze die Lymphdrainage in den Leistenbereich fort, so dass die Entwässerung in die richtige Fahrtrichtung erfolgt. Wenn eines der Beine schwerer befallen ist, können Sie es besser therapieren als das sündigere.

In dieser Art der Lymphdrainage sind auch Drehbänke zur Beseitigung von Lymphstauungen erhältlich. Beenden Sie die Therapie mit der Belastung des mittleren Lymphgefäßes bis zum Ende. Die Lymphdrainage bewirkt mehrere Wirkungen im Körper, die auch auf der körperlichen Seite auftreten. Daher ist es üblich, während der Therapie ein Prickeln oder eine kleine Unebenheit zu haben.

In einigen Fällen müssen aber auch Symptome berücksichtigt werden, die in ihrer subjektiven Wahrnehmung auftreten. Viele Patientinnen und Patientinnen sind nach der Therapie wieder muede oder abgespannt, da die Lymphdrainage den Koerper vergleichsweise sehr belastet. Darüber hinaus werden jedoch weitere Massnahmen empfohlen, um die handwerkliche Lymphdrainage und ihre Effektivität zu verbessern. Die von der Wassereinlagerung Betroffenen können die Probleme durch eine manuell gesteuerte Lymphdrainage eindämmen.

Allerdings gibt es auch andere Wege, die Beschwerden zu mildern. Außerdem beeinträchtigen sie die Leistungsfähigkeit der Lymphdrainage. Ausgeglichene Kost, genügend Ruhe und Momente sind von Vorteil, um den Lymphabfluss zu erhöhen. Darüber hinaus spielen Sportaktivitäten eine große Bedeutung, insbesondere Schwimmsport und Leichtturnen spielen eine entscheidende Bedeutung für aktive Lymphsysteme.

Deshalb sollten Schwerlasttaschen nicht mit einem Handgelenk mit z.B. einem lymphödemartigen Gelenk transportiert werden. Gelegentliches Anheben geschwollener Beine oder Arme könnte auch die Lymphdrainage und Lymphdrainage fördern sowie eine stärkere Pflege der Haut in den geeigneten Zonen, Freizeitkleidung, die keine Lymphstauungen verursacht, oder die Verwendung von Kältekissen.

Zusammen mit der Handdrainage kann der Betroffene dann eine deutliche Verbesserung erwirken. Allerdings sollte eine solche Behandlungsmethode nie ohne entsprechendes Fachwissen als solche durchgeführt werden. Um nicht auf die beruhigende Lymphdrainage verzichten zu müssen, bietet sich WHI home study als erstklassiges Angebot, um selbst eine Lymphdrainage durchzuführen. Der Laie sollte keine Lymphdrainage verwenden und sich nicht auf die Anweisungen der Filme im Int. Bereich des Internets stützen.

Im schlimmsten Fall werden die Leiden durch fehlerhaft durchgeführte lymphatische Massagen verschärft oder Grundkrankheiten verschwiegen. Wenn Sie selbst eine Lymphdrainage durchführen wollen, sollten Sie einen entsprechenden Lehrgang einlegen. Auch Physiotherapeutinnen und -therapeuten lernen in der Fortbildung die handwerkliche Lymphdrainage. Die Lymphdrainage können Sie nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung fachgerecht durchführen. Diese Lern-DVD ist von ausgezeichneter QualitÃ?t und bietet Ihnen zusammen mit dem Zeugnis das optimale Level, um die Handdrainage auf höchstem Nivau zu vollenden.

Bereits seit mehr als 20 Jahren befasst er sich mit neuartigen Trainingskonzepten in den Themenbereichen Massage, Fitness, Wellness, Alternativmedizin und Preventions.

Mehr zum Thema