Lymphdrainage Selber machen Anleitung

Die Lymphdrainage selbst durchführen Anleitung

Eigene Maßnahmen werden ohne vorherige Beratung nicht empfohlen, da Sie den Job unter Umständen zu intensiv bearbeiten können. unmöglich, sich selbst zu machen. aber ich würde Sie empfehlen. Eine der Grundlagen des Massagetrainings ist die manuelle Lymphdrainage. Lymphknotenlokalisation beim Pferd und verschiedene Lymphdrainageverfahren.

Auch ich bin Lymphtherapeutin und hoffe, Ihnen ein wenig helfen zu können.

Lymphdrainage: Wenn es Sinn macht | Physikalische Therapie - Physikalische Therapie Katja Sonntag Lüneburg

Sie will mit ihren Haltegriffen angesammelte Flüssigkeiten aus dem Körper ablassen. Im Rahmen eines ganzheitlichen Therapiekonzepts wird jedoch immer wieder die so genannte handwerkliche Lymphdrainage eingesetzt. Wofür ist die Lymphdrainage geeignet? "Mit der manuellen Lymphdrainage wird die Lymphdrainage angeregt", erläutert Andreas Bünz, Facharzt für Innere Medizin und Chefarzt in der Klinik für Naturheilverfahren an der Hufeland Klinik Bad Ems.

Flüssigkeiten und NÃ??hrstoffe kommen Ã?ber die Blutbahn in das Innere des Gewebes. Dabei wird der Hauptanteil zurück ins Labor transportiert, ein Teil bleibt im Zellgewebe und akkumuliert sich zwischen den einzelnen Körperzellen. Über die Lymphbahnen wird diese lymphatische Substanz in den Kreislauf zurückgeführt. Neben der Durchblutung ist das Lymphsystem das bedeutendste Verkehrssystem im Organismus und hat auch eine bedeutende Bedeutung für das Abwehrsystem.

Bei einer Behinderung der Lymphdrainage kann sich die Feuchtigkeit im Körper ansammeln, was zu einer Schwellung unter der Oberfläche kann. Weil die Oberflächenlymphkanäle hautnah verlaufen, können "rhythmische, kreisförmige und Pumpbewegungen die Entwässerung anregen", erklärt Eva Streicher das Funktionsprinzip der Lymphdrainage. Der Physiotherapeut steht der Arbeitsgruppe Lymphdrainage in der Bundesvereinigung für Krankengymnastik vor.

Damit wird auch das Vorgehen von der Masseurin unterschieden, bei der der Massageassistent das Material knetet und kräftig ausarbeitet. Ab wann ist eine Lymphdrainage sinnvoll? Eine Lymphdrainage kann immer dann sinnvoll sein, wenn sich Lymphsäure im Körpergewebe ansammelt und z.B. ein Glied oder ein Armschwellung verursacht. "Die Lymphdrainage kann nach einer OP beeinträchtigt werden, wenn der Hautinzision durch die Lymphkanäle verläuft", sagt Internist Bünz.

Wenn eine Patientin wegen eines Brustkrebses eine Operation benötigt, hat sie oft ein so genanntes Armbol. "Eine regelmässige Lymphdrainage und Komprimierung, die zum Teil auch täglich durchgeführt wird, reduziert die Schwellung des Armes und lindert die Schmerzen", erklÃ? Begleitet wird die überwiegend kongenitale Erkrankung von erhöhten Fettansammlungen in den Schenkeln, die auch die Lymphbildung fördern.

Zusätzlich zu diesen Anwendungsbereichen kann die Lymphdrainage auch bei Sportunfällen und venöser Insuffizienz eingesetzt werden. Jeder, der an akuter Blutgerinnung erkrankt, infiziert ist oder an ausgeprägter Herzinsuffizienz erkrankt ist, sollte keine Lymphdrainage haben. Für wen ist die Lymphdrainage geeignet? Kannst du sie selbst herstellen? In der Regel wird die Lymphdrainage von einem Physiotherapeuten durchgeführt.

Die Therapeutin gibt Ihnen unter gewissen Voraussetzungen Hinweise für Ihr Haus oder führt Ihnen die einfachen Schritte vor, mit denen Sie die Lymphdrainage selbst stimulieren können. Es ist nicht ratsam, ohne Vorankündigung eigene Maßnahmen zu ergreifen, da Sie möglicherweise zu stark an der Arbeit arbeiten. "Eine Lymphdrainage ist immer nur ein Bestandteil der Therapie", sagt Bünz.

Neben der Physio- und Drucktherapie wird in der Regel auch die Handdrainage eingesetzt. So können Sie z.B. Ihren Armausschnitt verbinden lassen oder einen Strumpf anlegen, nachdem die Lymphdrainage stimuliert wurde. "Aufgrund der abschwächenden Wirkung macht die handbetätigte Lymphdrainage solche Eingriffe oft erst möglich", sagt Experte Streicher.

Mehr zum Thema