Magnetresonanzmatte

matt, Magnetresonanz-Stimulation, Magnetfeldstärke

Anwendungsmöglichkeiten: Die Magnetresonanzstimulation kann sowohl bei Menschen als auch bei Tieren angewendet werden: Für die begleitende therapeutische Versorgung von funktionsbezogenen Durchblutungsstörungen sowie allgemeinen Herz-Kreislauf- und Blutdruck-Beschwerden. Für die begleitende Stimulation von Wundheilungs- und Knochenbruchheilungsprozessen oder zur unterstützten Therapie von Verschleißerscheinungen im Alltag oder bei Sportarten wie Golf und Tennismuskel ch, blauen Flecken, Verstauchungen, Verspannungen und Muskelschmerzen.

Für die begleitende therapeutische Versorgung von Schmerzen, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Migräne, Witterungsempfindlichkeit, Haartrockner, rheumatischen Schmerzen, etc. Für die unterstützende therapeutische Versorgung von entarteten Krankheiten der Knöchel und Gelenken wie Arthritis, Arthrose/Pseudoarthrose, Osteoporose oder Osteonekrose oder schlecht wachsende Hüftgelenkprothesen, etc. Für alle weiteren Informationen zu vita-life Produkten und Ihrem Wohlergehen bin ich als Ihr Franchisepartner da.

Für weitere Informationen über vita-life steht Ihnen ein kostenloses Info-Gespräch und eine Produktvorführung zur Verfuegung.

Dr. medizin. M. Bernhard – Magnetfeldtherapie

Ich präsentiere auf dieser Website die Magnetfeldtherapie und das MRS 2000. Das Behandeln von Erkrankungen mit magnetischen Feldern ist nichts Ungewöhnliches. Die Erforschung der Auswirkungen von magnetischen Feldern beginnt im Laufe des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts. Zusätzlich zum Vegetationsnervensystem steuern niederfrequente elektro-magnetische Verspannungen die Zelle und Organe.

Bei der Magnetfeldtherapie werden schwach-pulsatorische Magnetfelder verwendet, um diese physiologisch Vorgänge im Körper zu betreiben. Magnetfeldtherapie ist eine regulatorische Therapie. Sie bringen die Kontrollmechanismen des Körpers ins Lot und normalisieren die Funktion der Haut. Der grundsätzliche Effekt der Magnetfeldtherapie basiert auf der Regulierung des Metabolismus einzelner Körperzellen.

Unter erklärt finden die vielfältigen Applikationen in der Behandlung und Vorbeugung statt, denn Gesundung und Krankheit basieren auf der richtigen oder ungenügenden. Die Funktionen der Einzelzellen. Auch für die allgemeine Leistungs- und Energiestruktur sowie für die Gesundheitsvorsorge durch die Anregung des Metabolismus, der Blutzirkulation, der Regeneration und der körpereigenen Abwehrkräfte ist die Magnetfeldtherapie geeignet.

Es werden durch die energetische Potenzialoptimierung der Zelle Erholung, Schlafen und Stressbewältigung gefördert und damit das körperliche und geistige Wohlergehen erhöht. In der Magnetfeldtherapie eignen sich sowohl die begleitende Therapie von funktionsgebundenen Durchblutungsstörungen und allgemeinen Herzzyklusbeschwerden als auch die begleitende Förderung von Wundheilungs- und Knochenheilungsprozessen sowie die unterstützenden. Auch das Auftreten von Abnützungs an Gelenken und Beinen kann behandelt werden.

Auch in der Zahnheilkunde und unter Veterinärmedizin wird die Magnetfeldtherapie angewendet. Das MRS steht für ein für Magnetresonanzsystem, 2000 für das entsprechende Vorbild. Aus zwei Modulen bestehend, dem Steuergerät von MRS und dem Applizierer. Diese Stromimpulse werden in gewissen Zeitabständen auf die Wicklungen im Applikationsapparat übertragen und bilden dort ein impulsgebendes Magnetfeld. Unter Steuergerät können Sie die Häufigkeiten (Programme), die Einwirkdauer, den Anwendungsapparat (Matte, Pölster, Stange) sowie die Intensität des Magneteinsatzes bestimmen.

Der MRS 2000 kann durch eine Brillenfassung und einen Kopfhörer zur Ganzkörpertherapie ergänzt werden, um eine Entspannungs- oder Stimulationsbehandlung mit synchronisierten Licht- und Akustiksignalen an unterstützen zu ermöglichen. Zahlreiche Top-Athleten nutzen das MRS 2000. Aufgrund der aktivierten Regenerationsprozesse und der besseren Blutzirkulation profitiert man durch die verbesserte Sauerstoffversorgung und Nährstoffen von einer beschleunigten Regenerierung nach Training und Wettbewerb, von einer rascheren Wundheilung bei Unfällen, von einer Steigerung der Muskelleistung, von einem rascheren Laktatabbau und von einer Vermeidung von Muskelkater.

Der MRS 2000 wird von der österreichischen Herren-Nationalmannschaft eingesetzt. Von der MRS 2000 können auch schweizerische Athleten partizipieren, unter ihnen sind dies:

Categories
Magnetfeldtherapie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.