Maharishi

Muhammad

mw-headline" id="Leben">Leben[Bearbeiten>< class="mw-editsection-divider"> | | | | > edit code]> Der Maharishi Mahesh Yogi (*Das Mahesh Werk Mahesh Werma Shrivastava oder Mahesh Prasad Varma in Pounalulla, Indien; ? In Vlodrop, Niederlande), auch bekannt als Maharishi, war ein Indianischer Meister, Verfasser von Buchveröffentlichungen über den vedischen Philosophen und Gründer der Transzendentalen Betrachtung. Der Maharishi Mahesh Yogi wurde als drittes von vier Kinder einer Hindu Kayastha Familie[3] in der kleinen Stadt Chichli bei Gadawara bei Jabalpur, Indien zur Welt gebracht.

Er wurde Mahesh Werma Shrivastava geboren. Weitere Informationsquellen erwähnen Mahesh Prasad Varma als Geburt. 4 ] Der Name von Herrn Brahmananda ist Bal Brahmachari Mahesh. Maharishi ist unter den modernen Schankaracharyas kontrovers. Seit 1953 soll Maharishi mehrere Jahre im Himalaya gewohnt haben, bevor er Ende 1958 die Spiritual Regenerations Movement (SRM) in Madras aufbaute.

Maharishi Mahesh Yogi kam mit dieser im hinduistischen Glauben verwurzelten Glaubensbotschaft 1955 mit seiner so genannten Transzendenten- und Meditationslehre (TM) zum ersten Mal an die Ã-ffentlichkeit. Kurze Zeit später kamen alle bereits etablierten Arbeitsbereiche und Tätigkeiten der Maharishi-Bewegung unter dem Titel Internationaler Meditationsverein (IMS) zusammen. Die Beatles gingen jedoch bald wieder weg und entfernten sich im selben Jahr im Monat mit heftiger kritischer Haltung gegenüber Maharishi und ihrer TM-Erfahrung.

Auch der Regisseur David Lynch engagiert sich seit 2000 für Maharishis Sache. Maharishi Mahesh Yogi begründete im Oktober 2000 das Global Country of World Peace (Sanskrit: Shanti Rashtra) als "Land ohne Grenze für alle friedliebende Weltbürger". Maharishi zufolge besteht der Sinn dieses Staates darin, globalen Friede zu stiften, indem alle Völker in Freude, Reichtum, Unbesiegbarkeit und perfekter Gesunderhaltung geeint werden und die fruchtbarer Diversität der Nationenfamilie gefördert wird.

Unter den vielen anderen von Maharishi begründeten Einrichtungen sind die Spiritual Regenerationsbewegung (1957), die Studenten International Meditation Society (SIMS, 1968), die World Government of the Age of Enlightenment (1976), die Natural Law Party (1992), die früher in vielen Staaten vertreten war, und die Global Administrative through the Natural Law (1997).

Zeitalter der Aufklärung, Neu Delhi 1978, ISBN 9062690319. Der Maharishi-Preis für das Paradies auf Erden. Die Maharishi Vedic University Press, Indien 1991, ISBN 9071750116. Einführung in die Maharishi Vedische Universität - Vedisches Wissen für alle. Die Maharishi University of Management Press, Fairfield 1994, ISBN 907171750175. Maharishis Absolute Theorie der Regierung - Automatisierung in der Verwaltung.

Die Maharishi University of Management Press, Fairfield 1995, ISBN 8175230029. Das Maharishi Forum für Naturrecht und nationales Recht für Ärzte - Perfekte Gesundheit für alle. Die Maharishi University of Management Press, Fairfield 1995, ISBN 8175230037. Die Maharishi University of Management - Ganzheit in Bewegung. Die Maharishi University of Management Press, Fairfield 1995, ISBN 8175230010.

Eröffnung der Maharishi Vedischen Universität. Die Maharishi Vedic University Press, Neu Delhi 1996, ISBN 8175230061. Maharishis Absolute Theorie der Verteidigung - Souveränität in Unbesiegbarkeit. Zeitalter der Aufklärung, Neu Delhi 1996, ISBN 8175230002. Verfassung Indiens ausgeführt durch Maharishis Transzendentale Meditation. Zeitalter der Aufklärung, Neu Delhi 1996, ISBN 8175230045. Maîtrise spricht zu den Studenten - Master of Natural Law.

Zeitalter der Aufklärung, Neu Delhi 1997, ISBN 817523230126. Maharishis ist für Pädagogen - Beherrschung des Naturgesetzes. Zeitalter der Aufklärung, Neu Delhi 1997, ISBN 8175230088. Vedische Universitätszeitung Maharishi, 1997, ISBN 9175230134. Zeitalter der Aufklärung, Indien 1998, ISBN 817523230150. Die Maharishi University of Management Press, Fairfield 2001, ISBN 9080600512.

Hochsprung ? Maharishi Mahesh Yogi:

Mehr zum Thema