Malen Psychologie

Malpsychologie

als sie sich mit einem Spezialisten treffen und gebeten werden, ein Bild zu malen. Wenn man malt, lösen sich Emotionen unbewusst auf. Der psychologische Stellenwert des Baumes.

Ein Psychologietest: Finden Sie heraus, was er Ihnen über Sie erzählt.

Eine Baumkrone voller Blättchen, die mit den Jahren ihr Erscheinungsbild verändert - Tannenbäume sind nicht nur ein Naturschauspiel, denn nach der Psychologie sollen sie auch unser Unbewußtsein reflektieren. Die mysteriöse Wirkung wurde vom schweizerischen Physiologen Dr. Charles Koch aufgedeckt, als er eine Dame beim Malen eines Baums erblickte.

Mit Dr. Bernd Horn, Psychotherapeut für Tiefpsychologie und -psychologie in Stockdorf bei München, haben wir ein Gespräch geführt und mit Hilfe des Fachmanns diverse Baumbilder bewertet. Wählen Sie nun ganz einfach eine der untenstehenden Graphiken aus - und erfahren Sie, was der entsprechende Stamm mit seinen verschiedenen Stielen, Zweigen und Krönungen über Ihre Person aussagt.

Das, was der Weihnachtsbaum über Sie aussagt: Im Gegensatz zur echten Wildnis leuchten die Laubblätter des Weihnachtsbaums in farbenfrohen Rainbow-Farben. "Diejenigen, die die Dinge so betrachten können, sagen, dass es darum geht, sich von bestimmten Spielregeln zu erlösen, sich vom Konventionellen zu erlösen und sich selbst umzugestalten", erläutert Dr. Horn. Derjenige, der sich für den farbenfrohen Weihnachtsbaum entscheidet, hat den Mumm, anders zu sein und das eigene Schicksal nach seinen eigenen Ideen zu bestimmen.

Dr. Horn verweist auch darauf, dass der Weihnachtsbaum über der Erdoberfläche zu schwimmen droht. Laut dem Diplompsychologen interessieren sich diejenigen, die sich für ihn entscheiden, nicht für die Gesetze der Natur, sondern lassen sich von ihren eigenen Phantasien hinreißen. Das, was der Weihnachtsbaum über Sie aussagt: Der nach Dr. Horn gewölbte Weihnachtsbaum mit seinen grünem Blatt weckt das Empfinden von Sicherheit und Selbstschutz.

Aber auch die Unterseite, auf der die Baumspitzen liegen, ist von Bedeutung - auf der rechten Straßenseite. "Mit der nach links geneigten Kronenform sprechen wir für tatkräftige Pflege und Opferhilfe", erläutert Dr. Bernd Horn. Er hat keine eigenen Bäume, um sie am Erdboden zu befestigen. Und was der Weihnachtsbaum über dich aussagt: "Wer diesen Weihnachtsbaum mag, hat mehr als ein innerstes Wesen, denn er ist in vielerlei Hinsicht ein Wesen geblieben", sagt Dr. Horn.

Laut Psychotherapeutin steht die stimmige, nahezu runde Kronenform für ein gutes Baby oder eine gute Frau, die immer alles richtig machen und ein großes Herzen haben will (Herz in der Mitte der Krone). "Aber wer diesen Stamm auswählt, bedeutet mit den anderen oft zu gut. Wir laufen Gefahr, dass die Kindheit ausgebeutet wird", mahnt Dr. Horn.

Dr. Bernd Horn verbindet den fast nackten Herbstbaum mit Vertiefungen und Misserfolgen im Alltag. "â??Der Stammbaum sagt, dass ich es mit den Leuten probiert habe, sie haben mich enttÃ?uscht, jetzt habe ich mich endlich zurÃ?ckgezogen. "Der " Lebenswind " hat den Stamm fast aller seiner Blätter beraubt, so dass er sich laut Dr. Horn nicht mehr hinter einem Kleid aus Blättern versteck.

Das, was der Weihnachtsbaum über Sie aussagt: Rosarot, die Färbung der Blumen, die an diesem Weihnachtsbaum gedeihen, steht für träumerische Gestalten und Liebhaber, wie Dr. Horn uns mitteilt. "Derjenige, der den Weg zum Stamm geht, hat eine liebende und knuddelige Lebenseinstellung, aber auch zu seinen Nächsten. Du willst etwas Spielerisches und Schoenes aus dem Alltag herausholen", sagt die Psychotherapeutin.

Das, was der Weihnachtsbaum über Sie aussagt: Ein fester Baumstamm, strukturiert, starr und tief im Erdreich verwurzelt - wer sich für diesen Ast entscheidet, ist eine sehr selbstbewusste, kräftige und entschlossene Person, die ganz sicher ist, was sie will. Aber Dr. Horn betont auch, dass die angeordneten Gebilde über deinen Empfindungen liegen und, wie das Blattwerk in der Abbildung, im Untergrund sind.

Das, was der Weihnachtsbaum über Sie aussagt: Laut Dr. Horn erscheint der Weihnachtsbaum sehr deutlich und ordentlich. "â??Wer sich fÃ?r diesen Ast entscheidet, hat jedoch wenig Lust auf etwas Ungewöhnliches oder Kreativesâ??, erklÃ?rt Psychotherapeut Bernd Horn. Laut dem Sachverständigen erscheint der Stamm, also dein Wesen, sehr patriotisch, aber auch geschlossen für das neue und das emotionale Leben.

Dr. Bernd Horn analysiert: "Dieser Stammbaum wird etwas anders wiedergegeben. Aber auch der Tree sieht aus wie eine Stencil - mit anderen Worten, man will anders sein, aber man will ihn nicht berühren, herausstechen oder damit attackiert werden. Die Psychotherapeutin Dr. Horn bemerkt in diesem Foto noch etwas anderes: "Der Ast hat einen klar gefestigten Baumstamm, ein ordentliches Wurzelsystem und symmetrisch geordnete Zweige.

Ebenso die Person, die sich mit diesem Weihnachtsbaum wohl fühlt. "Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Rundbrief für weitere aufregende Psychotests!

Mehr zum Thema