Mantra Meditation

Meditation im Mantra

Bedenke sorgfältig, warum du Mantra-Meditation verwenden willst. Dies ist eine einfache Meditation, die sehr gut für Anfänger geeignet ist, um Meditation zu lernen. Das Mantra Meditation ist ohnehin eine der beliebtesten Meditationen und lässt sich hervorragend im Alltag umsetzen. Einfache Mantra-Meditation ist eine leicht zu erlernende und sehr effektive Technik. Die tibetischen Buddhisten schnitzen oft Mantras in Steine als eine Form der Meditation.

Lernmeditation

Die Möglichkeiten der Meditation sind vielfältig. Geh-Meditation, Atem-Meditation, Objekt-Meditation und Meditation mit einem Mantra. Welcher Typ von Meditationsübungen für Sie der geeignete ist, richtet sich ganz nach Ihrer Person und kann sich im Laufe der Zeit je nach Ihrer Lebenslage oder Ihrem emotionalen Zustand ändern. Zu Beginn meiner Morgenmeditation war eine einfache Atem-Meditation die einfachste und ich folgte dieser Übung für eine lange Zeit.

An einem gewissen Punkt wurde mir die tiefe Sinnhaftigkeit und Macht der einzelnen Mantren durch Yoga & Ayurveda bewusst. Jetzt möchte ich sie je nach Tagesform oder als bewussten Bruch im Alltagsleben in meine Meditation integrieren. Wer noch keine Mantren studiert hat, sollte sich diese näher ansehen.

Das Mantra kann dir bei der Meditation behilflich sein und gibt dem Verstand eine bedeutungsvolle Arbeit. Das ist eine nützliche Hilfe, besonders zu Anfang Ihrer Meditation. Ein Mantra, was ist das? Der Begriff "Mantra" kommt aus dem sanskritischen und heißt soviel wie Sprechen, Gesang oder Chor. Ein Mantra kann geistige Macht übertragen und sich in der körperlichen Existenz durch mehrfache Rezitation ausdrücken.

Die Mantren sind in der Yoga-, ayurvedischen, hinduistischen und buddhistischen Überlieferung sowie in zahllosen asiatischen Überlieferungen, Überzeugungen und Heilungssystemen fester Teil der Übung. Zahlreiche Mantren wurden über die Jahre hinweg weitergegeben und haben auch heute noch einen großen Wert und die gleiche Brisanz. Mantren können im modernen Sinn auch als eine Form von Motto oder Motto mit wichtigen Kernbotschaften, Wünschen oder positiven Überzeugungen aufgefasst werden.

Welche Art von Mantren gibt es? Hier gibt es sowohl die alten traditionellen als auch die neuen modernen Mantren. Im Grunde genommen kann jede beliebige Trigramme, jedes einzelne Wörtchen, jeder einzelne Text oder jede einzelne Phrase, die Ihnen einfach kohärent vorkommt und mit Ihnen mitschwingt, als persönliche Mantra benutzt werden. Nachfolgend möchte ich Ihnen einige weit verbreitetere Mantren, die im Yoga eingesetzt werden, vorführen.

Der Ton OM, der aus den drei Klängen A-U-M zusammengesetzt ist, ist eine geheiligte Trigramme, die dem ursprünglichen Ton entsprechen und aus dessen Schwingung das ganze Weltall hervorgegangen sein soll. In der hinduistischen Welt wird es als das Allerheiligste aller Mantren angesehen. Deshalb ist dieser Ton auch in vielen Mantren mit mehr als einer einzigen Silbe vorzufinden.

Das Mantra ist mit keiner der Religionen oder Gottesvorstellungen verbunden und heißt einfach "Ich bin (das)" oder im Deutschen " Ich bin das". Das Mantra kann sehr gut mit Einatmen und Ausatmen (Einatmen SO, Ausatmen HAM) kombiniert werden. Dieses Mantra hat eine beruhigende Wirkung, unterstützt Sie dabei, sich auf den momentanen Augenblick zu fokussieren und zu verstehen, dass Sie perfekt sind, wie Sie sind.

Dieses Mantra ist ein sehr altbekanntes Mantra aus dem hinduistischen und schiitischen Bereich. Dieses Mantra erinnert an die innere Klugheit und Gottheit, die wir alle in uns haben. Im Mantra wird eine große grundlegende Philosophie des Yoga deutlich: Wir sind alle eins und wir sind alle in einem.

In diesem Mantra wird daran erinnert, dass wir durch unsere Handlungen und unsere Wörter zum Allgemeinwohl beizutragen vermögen und die Bedeutung von Aufmerksamkeit und Mitleid unterstreichen. Was ist der beste Weg, um Mantra Meditation zu lernen? Wählen Sie zunächst ein Mantra, das zu Ihnen und Ihrer momentanen Lebenslage paßt. Natürlich können Sie auch Ihr eigenes Mantra erstellen.

Möglicherweise wird Ihr Mantra "Ich bin glücklich" sein. Falls Sie ein Sanskrit-Mantra wählen, stellen Sie bitte unbedingt die Inhalte dar, denn nur so können Sie die volle Wirksamkeit erzielen. Wenn Sie ein langes und kompliziertes Mantra ausgewählt haben, können Sie es ruhig im Hintergund laufen und sich so auf das Mantra beschränken, ohne sich zu sehr auf jede einzelnen Silbe fokussieren zu müssen.

Achten Sie darauf, dass Sie für die Dauer Ihrer Meditation nicht gestört werden. Setz dich in eine bequeme Sitzposition und starte deine Meditationsübung mit einer kleinen Absicht. So können Sie Ihren Schwerpunkt für die Meditationsübung deutlich festlegen und die passende Stimmung schaffen. Jetzt fang an, dein Mantra zu rezitieren.

Meditieren Sie, so lange Sie wollen. Falls Sie bereits eine eigene Meditationsübung für sich selbst erarbeitet haben, dann integrieren Sie das Mantra so, wie es Ihnen kohärent vorkommt.

Mehr zum Thema