Manual Medizin

Manuelle Medizin

Häufig gestellte Fragen zu Manueller Medizin und Manueller Therapie. Handmedizin Die Fachzeitschrift Manuelle Medizin wendet sich an Orthopäden, Hausärzte, Orthopäden, Rheumatologen, Internistinnen und Traumatologinnen sowie Physiotherapeutinnen in Kliniken und Praxen. Mit ihrem fachübergreifenden Konzept unterstützt die Fachzeitschrift die wissenschaftliche, praxisnahe und berufliche Weiterentwicklung der manualmedizin. Die praxisorientierten Reviews nehmen ausgesuchte Schwerpunktthemen auf und ermöglichen dem interessierten Publikum eine Sammlung von aktuellen Erkenntnissen aus allen Gebieten der Manualmedizin und der Sterilisation.

Sämtliche für die Manualmedizin eingereichte Handschriften werden überprüft. Erklärung von HelsinkiAlle vorgelegten Handschriften, die die Forschungsergebnisse am Menschen widerspiegeln, müssen der Erklärung von Helsinki entsprechen. Ziele & ScopeManuelle Medizin beschäftigt sich mit allen Aspekten der Manuellen Medizin und ihren verwandten Gebieten. Die vierteljährlichen Fachzeitschriften informieren über aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet und richten sich an Orthopäden, Rheumatologen, Internisten, Traumatologen sowie Allgemeinmediziner und Physiotherapeuten.

Grâce d'études interdisziplinaires bietet eine breite wissenschaftliche Grundlage für aktuelle Entwicklungen in der manuellen Medizin. Die Untersuchungen zu einem bestimmten aktuellen Thema sollen evidenzbasierte Informationen über aktuelle Ergebnisse liefern. Die Artikel in der Manuellen Medizin werden überprüft. Die Zeitschrift Hanuelle Medizin wendet sich an Orthopäden, Hausärzte, Orthopäden, Rheumatologen, Internistinnen und Traumatologinnen sowie Physiotherapeutinnen in Kliniken und Praxen.

Mit ihrem fachübergreifenden Konzept unterstützt die Fachzeitschrift die wissenschaftliche, praxisorientierte und berufliche Weiterentwicklung der manualmedizin.

Manual Medizin - mit der Möglichkeit der Open-Access-Publikation

Die Fachzeitschrift Manuelle Medizin wendet sich an Orthopäden, Hausärzte, Orthopäden, Rheumatologen, Internistinnen und Traumatologinnen sowie Physiotherapeutinnen in Kliniken und Praxen. Mit ihrem fachübergreifenden Konzept unterstützt die Fachzeitschrift die wissenschaftliche, praxisnahe und berufliche Weiterentwicklung der manualmedizin. Die praxisorientierten Reviews nehmen ausgesuchte Schwerpunktthemen auf und ermöglichen dem interessierten Publikum eine Sammlung von aktuellen Erkenntnissen aus allen Gebieten der Manualmedizin und der Sterilisation.

Im Mittelpunkt steht neben der Bereitstellung von einschlägigem Fachwissen die Auswertung von wissenschaftlichen Ergebnissen unter Einbeziehung der Praxiserfahrung - der Nutzer bekommt handfeste Handlungsmöglichkeiten. Sämtliche für die Manualmedizin eingereichte Handschriften werden überprüft. Erklärung von HelsinkiAlle vorgelegten Handschriften, die die Forschungsergebnisse am Menschen widerspiegeln, müssen der Erklärung von Helsinki entsprechen.

Ziele & ScopeManuelle Medizin beschäftigt sich mit allen Aspekten der Manuellen Medizin und ihren verwandten Gebieten. Die vierteljährlichen Fachzeitschriften informieren über aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet und richten sich an Orthopäden, Rheumatologen, Internisten, Traumatologen sowie Allgemeinmediziner und Physiotherapeuten. Grâce d'études interdisziplinaires bietet eine breite wissenschaftliche Grundlage für aktuelle Entwicklungen in der manuellen Medizin.

Die Untersuchungen zu einem bestimmten aktuellen Thema sollen evidenzbasierte Informationen über aktuelle Ergebnisse liefern. Die Artikel in der Manuellen Medizin werden überprüft. Für diese Informationen muss die Order nicht ausgefüllt werden.

Mehr zum Thema