Manuelle Lymphdrainage Zürich

Manual Lymphdrainage Zürich

Übung für die manuelle Lymphdrainage und Atlas proFilax. Übung für die manuelle Lymphdrainage und Atlas proFilax. Die Lymphdrainage - Massage - Gesundheit und Sport - Schmerztherapie. und es wurde vom Fotografen André Roth, Zürich, bemalt. Im Vergleich zu anderen Therapieformen ist die manuelle Lymphdrainage noch eine junge Therapie.

Handmäßige Lymphdrainage

Im Gegensatz zu anderen Behandlungsformen ist die manuelle Lymphdrainage noch eine relativ kleine Angelegenheit. Bereits in den 1930er Jahren stellte das Paar Vodder fest, dass bei der Heilung von geschwollenen Gesichtspartien nach Erkältungen leicht kräuselnde und pumpfördernde Massagebewegungen die Stauung schnell lösen. Das war die Geburtsstunde der Handdrainage. Inzwischen wurde die Therapien kontinuierlich weiter entwickelt und optimiert.

Das heute angewandte Verfahren der Handdrainage besteht aus zwei Greifsystemen: der Lymphdrainage, einer weichen, kreisförmigen Gewebebildung, die den Lymphfluss ohne Stimulierung der Lymphentstehung bewirkt. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Entfernung der proteinreichen Flüssigkeiten durch Gewebespaltbildungen oder durch noch bestehende Lymphgefäße.

Ergänzende Therapie und Ärztliche Massagen Zürich

Die manuelle Lymphdrainage ist gekennzeichnet durch langsam kreisförmige Pumpbewegungen mit niedriger Reifendruckintensität in Richtung Lymphdrainage. Dadurch wird das lymphatische Gleichgewicht angeregt, um die Aktivität zu erhöhen, die Schwellung und Stauung werden reduziert. Auf dem Weg zurück in das Venensystem in den lymphatischen Knoten (Filterstationen) wird die Lymphflüssigkeit (Gewebeflüssigkeit) entfernt und aufbereitet. Im Falle eines Beinödems und/oder nach einer Operation unterstützen ein leichtes Kompressionsstrumpfsystem und zielgerichtete Bewegungsmassnahmen die Tragfähigkeit der Therapie.

Im Falle von gleichzeitigem Nieren- oder Herzleiden sollte eine medizinische Untersuchung durchgeführt werden; nicht jedes ödem kann mit einer manuellen Lymphdrainage therapiert werden. fördert die Reinigung.

Handdrainage in Zürich in der Massagetherapiepraxis Ea

Eine besondere Massageform ist unsere manuelle Lymphdrainage in Zürich, bei der die Lymphkanäle durch lange, rythmische und schonende Bewegungsabläufe (weniger als 30 Gramm Druck/cm2) stimuliert werden. Typische rhytmische, weiche Bewegungsabläufe sowie unterschiedliche Greiftechniken beheben Lymphblockaden. Die folgenden klinischen Bilder zählen zu den Anwendungsgebieten für die manuelle Lymphdrainage in Zürich:

Im Falle bestimmter bereits bestehender Erkrankungen wie Herzinsuffizienz, Tumore oder akuter Infektionen ist eine Therapie des lymphatischen Systems zu vermeiden. Wegbereiter der Handdrainage war Dr. Emil Vodder (1896-1986). Sie hat verschiedene Methoden ausgearbeitet und ist für die Einbeziehung der Lymphdrainage in medizinische Fachbücher zuständig. Am Anfang wurde die Methode hauptsächlich bei Patientinnen und Patienten mit Sinusitis und anderen Immunstörungen eingesetzt.

Heutzutage wird die Methode von Dr. Vodder in verschiedenen Varianten und bei einer Vielzahl von Beschwerden wirksam eingesetzt. Die Behandlung bedarf einer fachkundigen Schulung und sollte nur von versierten Massagefachkräften und Krankengymnasten durchgeführt werden. Erleben Sie am eigenen Leib die heilsame, stärkende und wirksame Auswirkung der Handdrainage bei Ea in Zürich.

Mehr zum Thema