Massage zur Entspannung

Entspannungsmassage zur Entspannung

Geben Sie Ihrem Körper Auszeit: Entspannungsübungen für Kopf, Schultern, Hals, Bauch und Beine. Die Massage & Entspannung trägt zu einem besseren Wohlbefinden bei.

Lang anhaltende Spannungen prüfen lässt.

Es ist an der Zeit, auf sich selbst zurückzukommen - und sich ein paar Striche zu gönnen. Dann ist es Zeit. Für die staatliche Physiotherapeutin Imke Gerlach-Roggatz aus Icking wurde ein kleines Massagebesuchsprogramm aufgesetzt. Alles, was du brauchst, sind ein paar wenige Augenblicke Regen. "â??Es ist nur gut, sich an einem mÃ??chtigen Tag ein paar Gehminuten Zeit zu nehmenâ??, sagt Imke und sagt dazu gerlach-roggatz.

Auch bei anderen Erkrankungen wie Verbrennungen, Schmerz oder Prickeln in Hand, Finger oder Bein sollte ein Arzt aufgesucht werden. Nebenbei bemerkt: Während der Massage darfst du etwas Kraft aufbringen. Klopfen Sie die Haut mit den Handflächen vorsichtig ab und massieren Sie sie dann mit beiden Handflächen, genau wie beim Haarwaschen - für etwa drei Min.

Reiben Sie die Handflächen zusammen, bis sie erwärmt sind, und stellen Sie sie dann für etwa 15 Sek. vor geschlossene Äuglein wie Schalen. Setzen Sie die rechte Seite in den Hals, massieren Sie die rechte Seite der rechten Seite und den rechten Halsbereich von Rücken zu Rücken mit der rechten Seite in leicht kreisförmigen Schritten (lose offene Seite). Anschließend die Schultern fünf Mal im Kreis nach rückwärts schieben.

Klopfe die Schulter des anderen mit der hohlen Handfläche, dann klopfe in Handrichtung auf der Aussenseite, dann klopfe die Innenrückseite in Schultermarsch. Mit beiden Zeigern im Kreis im Uhrzeigersinn den Bauchnabel leicht einmassieren. Legt eine Seite leicht auf die andere. Zuerst mit einer lockeren Faust auf die Außen- und Rückenseite des Beines in Fußrichtung schlagen, dann vorsichtig und mit leichtem Anpressdruck wieder nach oben auf die Innenfläche schlagen.

Setz dich im Querbein oder auf einen Sessel und setz deinen Fuss über deinen Schenkel. Mit der einen Handfläche wird der Rücken des Fußes gehalten, mit der anderen wird mit den Knöcheln des Fingers in kleinen Gassen vom Fußbogen bis zur Fersenseite geschlagen.

Mit welcher Massage kann man sich wirklich entspannen?

Nebliges leichtes und vorgewärmtes Handtuch auf der Couch, dann die Hand über den müde gewordenen Hintern streicheln - und die Psyche fährt in den Relax-Modus. Die Massage ist gut und hilfreich, wenn Sie das Passende für sich finden. Weil nicht jede Massage für jeden geeignet ist. Die bekannteste ist die klassischmedizinische Massage. Sie wird in Spas oft als Schweden-Massage bezeichnet.

"Sie können sich darauf einigen, ob Sie eine kräftige oder leichte Massage bevorzugen", sagt die Schönheitsspezialistin Angelika Baur-Schermbach, Besitzerin eines Day Spa in München. "â??Wer schon einmal an der Zwischenwirbelscheibe gelitten hat oder ein Problem hat, sollte keine Massage einplanen. "â??Die Klassik-Massage wird oft als Aroma-Ã-lmassage durchgefÃ?hrt. Wenn Sie eine sehr empfindliche oder schlecht mit Blut gefüllte Schale haben, wählen Sie besser eine andere Behandlungsmethode, empfiehlt es.

Eine solche Massage kann auch den Blutkreislauf strapazieren, da die Edelsteine auch entlang der Wirbelsäulen platziert werden, was das Vegetationsnervensystem beeinträchtigen kann. Wenn Sie Ihren Fuß mit etwas verwöhnen wollen, wählen Sie eine Reflexzonenmassage. Wenn man das bietet Fussmassage oder Fussentlastungsmassage genannt wird, geht es nicht um Druckstellen, sondern um leichte Relaxgriffe.

Mehr zum Thema