Massageöl Selber machen Anleitung

Eigene Anleitung für Massageöl

Massageöle sind besonders leicht und schnell selbst herzustellen. Wer selbst ein Massageöl herstellen möchte, braucht nur ein Grundöl und ein paar verschiedene ätherische Öle. Eine Massageöl ist sehr einfach und kostengünstig zu machen. Bei uns erfahren Sie, wie Sie Ihr eigenes Massageöl herstellen können.

Vier kurze Anregungen für DIY-Massageöle

Versuchen Sie es selbst mit Massageöl. Bei uns finden Sie Massage-Öle für Muskeln, Schlafstörungen, Öl für mehr Kraft und ein Erotiköl für Massierungen. Viele Kosmetik- und Pflegeprodukte sind leicht herzustellen. Das Massageöl selbst ist besonders schnell. Die meisten Massagedüsen benötigen nicht mehr als zwei Inhaltsstoffe.

Der Inhaltsstoff besteht aus einem Grundöl und einem oder zwei essentiellen ölen. Beide werden gut gemischt und das Massageöl ist bereit. Warum machst du dir ein Massageöl? Nun, entweder fügt das öl der Partnerschaft ein wenig Würze hinzu, oder du modellierst dich nur damit. Es gibt viele Rezepturen, um selbst Massageöl herzustellen.

In diesem Artikel werden Sie lernen, wissen Sie, was sonst noch Wunderbares über die Herstellung von Massageöl ist? Nächstes Mal - wenn Sie sich wie ein anderer Geruch oder Effekt des hausgemachten Masa-Öls fühlen, mischen Sie einen anderen. Hausgemachte Massageöle können eine ganze Palette von Anwendungen haben.

Selbstverständlich steht die Massagen an erster Front. Es ist sehr wohltuend, zu diesem Zweck Massageöl zu verwenden. Dazu massierst du die Tempel mit hausgemachten Massagedüsen und nimmst besondere essentielle Düfte. Das selbstgemachte Öl kann auch hinter den Ohrmuscheln, im Hals, auf der Hand- oder Fußsohle angewendet werden.

Aber auch auf besonders trockener Unterlage. Ab sofort präsentieren wir Ihnen eine Auswahl an hausgemachten Massage-Ölen. Wer mehr über Massageöle wissen möchte, findet unter den Rezepturen viele Infos zu anderen Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen. Welche Grundöle sich für Massageöl oder die Wirkungsweise von ätherischen Düften geeignet machen.

Mit diesen Listen können Sie Ihr Massageöl ganz leicht selbst mischen. Doch ganz wichtig: Übertreiben Sie es nie mit den essentiellen Ökos. Weil zu viel davon die Körperhaut irritiert. Der vorgegebene Gehalt an ätherischem Öl sollte nicht unterschritten werden. Besonders zu Beginn oder wenn Sie ein Massageöl für einen Freund selbst herstellen wollen, sollten Sie noch weniger Spritzer einnehmen.

Probieren Sie das fertig gemachte Massageöl immer zuerst an einer kleinen Hautpartie. Sie können dies vermeiden, indem Sie die essentiellen öle durch trockene Gewächse ersetzen. Sie haben den Vorzug, dass Sie weniger ätherisches Fett benötigen, so dass die Massagedüsen noch natürlich riechen. Anders als bei den essentiellen ölen müssen Sie den frisch oder getrocknet zubereiteten Lebensmitteln jedoch etwas Zeit zum Ausruhen einräumen.

Ausgehend von den vier nachfolgenden Inhaltsstoffen wird der Geruch innerhalb weniger Augenblicke wiedergegeben. Auf diese Weise können die Heilkräuter im Massageöl selbst all seinen Geruch und seine Ausstrahlung ausstrahlen. Die Düfte dieser beiden Pflanzen helfen uns, den Verstand zu besänftigen und endlich Frieden zu schaffen. Sie sehen, wir haben hier gemischte Pflanzen und essentielle Ökos.

Bei sehr intensivem Training kann man von Muskulaturschmerzen heimgesucht werden. Tragen Sie das Massageöl gegen Muskelschmerzen auf und zwar unmittelbar auf die betroffene Stelle auf. Idealerweise noch bevor das Anziehen in den Mustern stattfindet und auch wenn Sie das Gefühl haben, dass sich die schmerzenden Muscheln zu entwickeln beginnen. Wer sich entscheidet, eine eigene Version des Massageöls ohne ätherische Öle herzustellen, muss die Heilkräuter in das öl geben und es einige Tage ruhen lasen.

Wer sich als Hund müde fühlt, keine Kräfte hat und etwas machtlos ist, dem kann dieses Massageöl weiterhelfen. Das Massageöl unterstützt zudem die Selbstkontrolle. Das Massageöl funktioniert auch auf dem Handinnenraum und sorgt für mehr Spannkraft. Wenn Sie sich für die Ausführung mit essentiellen ölen entscheiden, rühren Sie die Inhaltsstoffe in einer kleinen Schale um.

Der das Massageöl mit frischem Inhalt herstellt, holt den Ginger und die Citrone und mischt beide in dem Fett. Die Massageöle müssen nun für mind. eine halben Stunden ruhen. Diejenigen, die es im Doppelbett noch etwas knacken möchten, können dies auch mit hausgemachtem Massageöl tun. Erotische Massageöle: Ihr Massageöl enthält zum Großteil Grundöl.

Doch welches ist jetzt das am besten geeignete Massageöl für die Herstellung von Massageöl? Sie alle haben eine leicht unterschiedliche Wirkung auf die Körperhaut. Im Grunde genommen können Sie jedes dieser öle benutzen, um Ihr eigenes Massageöl herzustellen. Wählen Sie eine aus und schon können Sie mitfahren. Aber auch für sehr sensible Hautstellen ist es geeignet, Massageöl selbst sehr gut herzustellen.

Mit den Inhaltsstoffen dieses öls wird die Zellerneuerung der Körperhaut gefördert. Avocado-Öl dringt sehr gut in die Schale und ist leicht grün bis hellgelb. Johannisbrotöl ist ideal für Massageöle, die besonders gut riechen sollten. Daher kann es sehr gut mit allen Arten von essentiellen ölen gemischt werden. Johannisbrotöl hat den Vorzug, dass es eine längere Haltbarkeit hat als andere Öle.

Sie ist besonders für die Trockenheit der trockenen Gesichtshaut gut durchdacht. Dies ist beim Anmischen von selbst hergestellten Massagedüsen zu beachten. Kokosöl hat den nachteiligen Effekt, dass es bei längeren Massagezeiten sehr rasch absorbiert und daher nicht für diese Anwendung in Frage kommt. Manganöl ist unser Favorit, wenn es um die Herstellung von Massageöl geht. Es hat einen angenehmen Marzipan-Duft, ist leicht auf der Schale zu verreiben und hat hervorragende Gleiteigenschaften bei Massage.

Das Mandelöl hat eine beruhigende und beruhigende Eigenschaft und ist auch für irritierte und sensible Hautstellen gut verträglich. Sie sollten es daher nur mit ölen verwenden, die nicht so riechen. Das Olivenöl dringt sanft in die Körperhaut ein und ist sehr gut für die Massage verwendbar. Bei trockener und schlecht durchbluteter Babyhaut ist das Öl von Sesam gut. Abhängig davon, welchen Geruch Sie wählen, können Sie die Massageölwirkung steuern.

Hier haben wir eine kleine Auswahl an essentiellen ölen und deren Wirkungen zusammengestellt. Wer sein eigenes Massageöl herstellen kann, sollte auch wissen, was Massage tatsächlich mit uns macht. Die Massageöle und -massage selbst können belebend, ruhig, heilend, warm, stimmungsvoll, konzentrations- und durchblutungsfördernd wirken. Auf der anderen Seite sorgen die öle für die Pflege der hauteigenen und der Geruch für die hauteigene Pflege.

Das ätherische ÖI ist sehr wertvoll für die Selbstmassage. Sie gaben dem öl nämlich eine ganz spezielle Note. Abhängig davon, welche Effekte man erreichen möchte, greift man nach dem jeweiligen Ölbad. Sie sehen, Massageöl ist wirklich nicht schwierig, sich selbst zu machen. Achten Sie nur darauf, nicht zu viel Ätherisches ÖI zu benutzen und probieren Sie das fertig gestellte Massageöl zuerst auf einer kleinen Hautpartie.

Mehr zum Thema