Maya Götter

Maya-Götter

Im Leben der Maya spielten die Götter eine sehr wichtige Rolle. Sie waren sehr religiös. So glaubten sie an viele Götter, die sie zum Beispiel auch in der Natur sahen. Der Polytheismus der Maya und die Götter spielten eine wichtige Rolle im Leben der Maya. Auflistung der Götter der mittelamerikanischen Kulturen.

mw-headline" id="Quellenlage[Bearbeiten | | | Quellcode editieren]>

Der Pantheon der Maya-Götter ist sehr vielschichtig. Das, was heute noch bekannt ist, erlaubt nur einen Ausschnitt aus der Welt der Götter. Die Götter waren ohnehin eng mit dem Maya-Kalender und dem Alltagsleben verknüpft. Die Götter bestimmten das Geschick der Menschheit, sie wurden in vielen Projekten konsultiert.

Hier gab es Tempel (oft Tempelpyramiden), Festivals und Gottesdienst. In der Religion der Maya gab es zoomorphen Hybriden und eine Menge von übernatürlichen Wesenheiten, die alle miteinander verwandt und in ständigem Wandel begriffen waren. Einige Götter waren in der Lage, die Eigenschaften anderer Götter aufzunehmen, was es noch schwieriger macht, sie zu unterscheiden oder zu unterscheiden.

Es wurden den Götter unzählige Opfer dargebracht, darunter Weihrauch, blumige Düfte und Blute, Tier- und Menschopfer sowie der Opfer-Kult der Amateure. Mit dem Niedergang der klassizistischen Maya-Kultur am Ende des ersten Millenniums und ab dem XVI. Jh. durch die spanischen Conquista, begleitet von erzwungener Christianisierung, ist viel Wissen über die Religionen und Götter der Maya verschwunden.

Die wichtigsten Quellen sind daher die ursprünglichen Überreste der Maya. Als erstes ist der K'iche zu erwähnen, ebenso wie die Chronik des Cakchiquel oder der Chilam Balam Texte der Yucatec Maya. Ein sehr kenntnisreiches und teils detailliertes, daher auch sehr wertvolles Werk[1] von Diego de Landa.

Nur durch die Verständlichkeit der Schriften und den Vergleich der erwähnten Literaturquellen setzte sich das Wissen um das Pantheon der Maya durch. Diego de Landa: Reportage aus Yucatan, Stuttgart 2007. 2010 Linda Schele, Mary E. Miller: Das Blut der Könige. Ritus und Dynastie in der Maya Art.

In London und New York, 1993. Hochsprung zu: abc Land (Lit.), S. 147. Springen aufwärts ? Landas (Lit.), S. 156. Hochsprung zu: abscdef Jones & Molyneaux (Lit.), S. 92. Highspringen ? David A. Freidel, Linda Schele : Königtum im spätklassischen Maya-Tiefland : die Instrumente und Orte ritueller Macht.

Hochsprung zu: ab Land (Lit.), S. 146. Hochsprung zu: ab Land (Lit.), S. 145. Hochsprung zu: ab Land (Lit.), S. 145. Hochsprung zu: ? Jones u. Molyneaux (Lit.), S. 154. Hochsprung John Eric Sidney Thompson: Maya History and Religionen, Oklahoma 1990, S. 311. Hochsprung ? Land (Lit.), S. 98. Hochsprung ? Pit at all (Lit.), S. 284, ill. 445. Hochsprung ? Jones u. Molyneaux (Lit.), P.

Hochsprung von ? Allen J. Christenson (übersetzt): Das Heilige Buch des Volkes der Quiché Maya, 2007, S. 198 ff, FN 552, S. 276. Hochsprung von ? Hochsprung von Allen J. Christenson (übersetzt: Hochsprung von Landa). s. 101-103, s. 151. Hochsprung von ? Land (Lit.), s. 148. Hochsprung von: abc Land (Lit.), s. 160. ? Hochsprung von: abc Ralph L. Roys: The Book of Chilam Balam of Chuyamel.

Hochsprung zu: abc Jones & Molyneaux (Lit.), S. 95. Hochsprung Allen J. Christenson (Verkauft): Allen J. Vuh : Sacred Book of the Quiché Maya People, 2007, S. 95. 82, FN 169; S. 96-100. Hochsprung zu: von Land (Lit.), S. 107. Hochsprung zu: von Grün überhaupt (Lit.), S. 264. Hochsprung ? Jones und Molyneaux (Lit.), S.

Hochsprung Allen J. Christenson (Hrsg.): Allen J. Christenson: Sacred Book of the Quiché Maya People, 2007, S. 82, FN 170. Hochsprung: Allen J. Christenson (Hrsg.): Il. Hochsprung ? Land (Lit.), S. 22, 150-153. Hochsprung ? Jones u. Molyneaux (Lit.), S. 110. Hochsprung ? William F. Hanks: Bekehrte Worte: Maya im Zeitalter des Kreuzes.

Hochsprung Allen J. Christenson (Verkauft): Allen J. Christenson: Heiliges Buch des Quiché Maya Volkes, 2007, S. 59, FN 56; S. 60, FN 62. Hochsprung nach: abc landa (Lit.), S. 13. Hochsprung ? Codex Madrid S. 75/76. Hochsprung ? Jones u. Molyneaux (Lit.), S. 115. Hochsprung ? Jones u. Molyneaux (Lit.), S. 115-116. ? Hochsprung nach: ab Allen J. Christenson (Übers.

): Vuh : Sacred Book of the Quiché Maya People, 2007, S. 52 ff, FN 14 ff; S. 142, FN 361. High Jumping ? Land as (Lit.), S. 99. High Jumping Landas (Lit.), S. 106. High Jumping Landas (Lit.), S. 106. High Jumping Landas (Lit.), S. 106. High Jumping ww. Allen J. Christenson (übersetzt): Allen J. Christenson: Sacred Book of the Quiché Maya People, 2007, S. 198 ff, FN 553, S. 5585. High Jumping ? Landas (Lit.), S. 104.

Hochsprung Allen J. Christenson (Hrsg.): Allen J. Christenson: Sacred Book of the Quiché Maya People, 2007, S. 198 ff, FN 551, S. 559. Hochsprung ? Grebe at all (lit.), S. 269. Hochsprung ? Grebe at all (lit.), S. 369. Hochsprung Wolfgang Cordan (Hrsg.): Vopol Vuh. The Council book, 1962, S. 206, EN 112 High Jumping Jones u. Molyneaux (Lit.), S. 151 High Jumping ? Land as (Lit.), S. 103, 136. High Jumping to: abcd Landas (Lit.), S. 103.

Hochsprung Jones & Molyneaux (Lit.), S. 152 Hochsprung Allen J. Christenson (Übersetzt): Allen J. Christenson: Heiliges Buch des Volkes der Quiché Maya, 2007, S. 82, FN 168; S. 89, FN 194; S. 93-96.

Mehr zum Thema