Maya Tempel Mexiko

Maya-Tempel Mexiko

Die Kombination von Dschungel und Tempel finde ich so schön und genial! Beeindruckende Maya-Pyramide in Chichen Itza, Yucatan, Mexiko. Zu den 7 schoensten Schneepyramiden Mexikos Man kann kaum durch Mexiko fahren, ohne einige Schneepyramiden zu durchqueren. Zu Mexiko gehört sie ebenso wie die Goldstrände oder Quesadillen und Takos. Drei der berühmtesten Schneepyramiden Mexikos habe ich besichtigt.

Das Ergebnis war eine kleine Auswahl von sieben der besten Schneepyramiden Mexikos. Durch Patrick: Die Überreste von Teotihuacán befinden sich ca. 40 Kilometer außerhalb von Mexico City.

Letzteres wird als eine der grössten der Welt angesehen. Während des Aufstiegs bleibt die Lüfte weg, denn die Treppen sind groß und die ganze Fläche ist mehr als 2000 m über dem NN. Taotihuacán ist gut frequentiert, aber aufgrund seiner Lage in der Nachbarschaft zu Mexiko-Stadt nicht überfüllt. Florian: "Vielleicht sollten wir nach dem Weg zur Großen Pyramide nachfragen?

"Man lacht über den blöden Witz, denn die grösste Schneepyramide der Erde ist von allen Seiten von Cholula aus zu sehen. Eine der 37 von Conquistador Hernán Cortés erbauten Gotteshäuser in der einstigen Großstadt Cholula steht ganz oben auf der Spitze der Schneepyramide. Schon zur Zeit der Konquistadoren war die Schneepyramide alt und überwuchert.

Sie können heute durch die Tunnels ins Innerste der Schneepyramide gehen und sich selbst davon ein Bild machen. Sie können mehr über Cholula in Florians Blog lesen. By Patrick: Die ehemalige Haupstadt der Sapoteken, heute Weltkulturerbe der UNESO. Ähnlich wie Teotihuacán und Cholula befindet sich der Berg Albán mehr als 2000 Meter über dem Meeresspiegel.

Schon zwei Mal habe ich den Berg Albán besichtigt und würde es immer wieder tun. Aus Tino: "Palenque, du musst dorthin gehen", wurde mir immer wieder gesagt. Ich wollte auch Oaxaca, San Cristobal und Merida sowieso besichtigen, und die frühere Mayastadt Palenque ist praktisch auf dem Weg. Das UNESCO-Welterbe ist etwas verborgen im Bergland von Chiapas.

Außerdem ist die Pflanze im Originalzustand sehr gut konserviert und nur wenig (offensichtlich) wiederhergestellt. Wenn Sie hier nach einer Pyramide suchen, werden Sie sie jedoch nicht finden - die Gesamtanlage umfasst einen Schloss, mehrere Tempel, verschiedene Einzelgebäude und viel Urwald und damit willkommenen Regen. Vom obersten Haupteingang der Siedlung bis zum darunter liegenden Haupteingang passieren Sie dank guter Schilder alle Gebäude und werden am Ende mit einem kleinen Brunnen gekrönt.

Die Stadt Uxmal befindet sich ca. 80 Kilometer von Merida entfernt und ist im Gegensatz zu anderen Orten in der Region sehr gut ausgebaut und viel wiederhergestellt. Gleich die erste Schneepyramide am Anfang der Siedlung hat mich beeindruckt und der Effekt von Aaah-Oooh hat sich bis zum Ende fortgesetzt. Man kann von vielen Orten aus die Pflanze übersehen und findet immer wieder großartige Foto-Motive; auch Leguane kommen hier voll auf ihre Kosten.

Verglichen mit den Palenques hingegen sieht man vergeblich nach Beschattung - also nicht den Lichtschutz aus! Durch Patrick: Chichén Itzá ist vermutlich die meistbesuchte Pyramide in Mexiko. Mehrere Besucher flanieren durch die Gegend, Straßenverkäufer strömen zusammen und die Ruine ist verschlossen, so dass man sie nicht ersteigen kann.

Aber wenn man über all das hinausschaut, sind die Trümmer schön anzusehen. Durch Florian: Juan de Grijalva empfing die besten Einführungen in die Mayastadt am Strand. Die Spanierin fuhr 1518 von Kuba aus von der mexikanischen Atlantikküste herab. Haben sie das erste Mal das feierliche Festungsfeuer in der Burg El Castillo erlebt?

Wenn Sie keine geschichtlichen Unebenheiten bekommen, können Sie am idealen Strand im türkisfarbenen Meer unter den Trümmern schwimmen. Haben Sie schon andere Schneeballsysteme in Mexiko besichtigt, die in dieser Aufstellung nicht fehlen sollten?

Mehr zum Thema