Mayo Diät

Mayo-Diät

Diese Diät sollen Experten der berühmten Mayo Clinic im US-Bundesstaat Minnesota entwickelt haben. In dieser Diät, die zu den Monoditäten gehört, geht es vor allem um Eier. Maya-Diät - wie sie wirkt Der Name Mayo-Diät kommt nicht daher, dass man so viel Majonäse mit ihr ißt - sondern von seinem Herkunftsort, der Mayo-Klinik. Protein ist in dieser Ernährung eine sehr große Bedeutung. Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile der Mayodiät.

Welche Diät gibt es? Der Name der Mayo-Diät kommt nur von der weltbekannten American Mayo Clinic.

Täglich drei Eizellen, wobei fettreduziertes Rindfleisch, Fische, Milchprodukte, Früchte und Gemüsesorten die wichtigsten Zutaten sind. Durch den hohen Proteingehalt wird trotz der Kalorienreduzierung auf weniger als 1500 Kilokalorien pro Tag kein Appetit verursacht. Geh deinen Beschwerden auf den Grund! Mit dem neuen Gerät kannst du deinen Beschwerden auf den Grund gehen. Inklusive der Durch den Mangel an wertvollen Kohlehydraten und den sehr hohen Proteingehalt in der Mayo-Diät ändert sich der Metabolismus.

In den vielen Eiern besteht die Risiko, dass der Blutzuckerspiegel in die Höhe schießt. Du solltest dich besser nicht auf die Mayo-Diät einlassen. Durch die große Anzahl von Eiern, den eiweißreichen und niedrigen Kohlenhydratgehalt belasten sie den Metabolismus und können dauerhaft gesundheitsschädlich sein.

Das Mayo-Diätprogramm

Besonders in den achtziger Jahren war die Mayo-Diät populär. Doch Vorsicht: Diese Ernährungsmethode ist nur für hartgesottene Menschen gedacht. Weil man (fast) nur Eiern für 14 Tage frisst, braucht man eine eiserne Nachsicht. Die Mayo-Diät: Wie wirkt sie? Bei der Mayo-Diät handelt es sich um ein sehr striktes, kcalorienreduziertes Gewichtsabnahmeprogramm, das zwei aufeinander folgende Kalenderwochen umfasst und eine Durchschnittszufuhr von 1000 Kilokalorien pro Tag nicht überschreiten darf.

Fette, Zuckern, stärkehaltigem Gemüsesorten, Hülsenfrüchten, Milchprodukten und nahezu allen Früchten (außer Grapefruit). In dieser Diät ist die Pampelmuse Teil des Gewichtsabnahmeprogramms, da sie offenbar bei der Verbrennung von Fetten hilfreich sein soll. Gleiches trifft auf die Eizellen zu: In der Maya-Diät wird die tägliche Aufnahme von 6 Eiern beibehalten. Abends: 2 Eiern, grünem Blattsalat, Stangensellerie, einer beliebigen Menge Salatgurke, 1 Zwieback, ungezuckertem Tees oder Kaffees.

Wenn Sie den Diätplan genau befolgen, können Sie innerhalb von zwei Kalenderwochen 5 bis 7 Kilogramm abräumen. Diese Diät ist leicht zu bedienen, preiswert und bedarf keiner besonderen Vorkenntnisse. Der Ernährungsplan ist nur für einen Zeitraum von 2 Kalenderwochen gedacht: Müdigkeit und Erschöpfung kommen bei dieser Ernährung oft vor, denn der Körper muss die nötige Kraft aus seinen eigenen Körperfettzellen und Muskel- oder Knochenmassen schöpfen.

Ei enthält Cholesterin und belastet das Herz-Kreislauf-System nachhaltig. In der Regel gelangen die schwer abgebauten Kilo (oder noch mehr) nach der Diät rasch zurück in die Hüfte. Darüber hinaus kann die Ernährung zu einer dauerhaften Abschreckung gegen die Eiablage anregen. Ganz wichtig: Es wird unbedingt geraten, die Ernährung von einem Facharzt oder Diätassistenten kontrollieren zu lassen. der Name ist Programm.

Mehr zum Thema