Mayr Diät

Die Mayr-Diät

Der Mayr Kur reinigt und entgiftet den Magen-Darm-Trakt. Mit der F.X.-Mayr-Kur rasch abnehmen. Konservieren, reinigen, trainieren, ersetzen - dieses erfolgreiche Quartett läßt Ihre Kilos in kürzester Zeit fallen.

Der Name der Kur stammt von ihrem Erbauer, dem Badearzt Franz Xaver Mayr (1875 - 1965). Mit der monotonen Ernährung während der Naturheilverfahren soll der Organismus gesund werden. Durch die Betonung von Semmeln soll das Kaudrucken unterstützt und die Speichelbildung stimuliert werden - der erste Verdauungsschritt.

Das F.-X.-Mayr-Kurprogramm basiert auf vier Säulen: Entlastung: Der Organismus wird entspannt, die Haut wird wiederhergestellt. Training: Man schult das gründliche Kaudenken und das aufmerksame Eßverhalten. Trinken ist vor der Mahlzeit und nicht während der Mahlzeit. Ersatz: Da jede Ernährung eine Form der Unterernährung ist, werden oft weitere Nährstoffe, Mineralien und Mineralien hinzugefügt.

Sie bereiten Ihren Organismus in dieser Zeit auf die kommende Fastenzeit vor, indem Sie die Kalorienaufnahme reduzieren. Nehmen Sie einen Esslöffel Basispulver (Naturkostladen), gelöst in 1/4 l lauwarmem Brei. Ein- oder zwei Gänge in handdicke Streifen schneiden, kleine Stücke ca. 30 mal zerkauen, bis sie leicht feucht sind. Danach einen TL Vollmilch hinzufügen, wieder würfeln und schlucken.

Wenn Sie sich etwas satt gefühlt haben, hören Sie auf zu aßen. Nehmen Sie einen Esslöffel Basispulver, gelöst in 1/4 l lauwarmem Brei. Achtung: Langsames Verzehrverhalten, gutes Durchkauen.

F.X. Fastenkur Mayr-Kur zur Linderung und Reinigung des Darmes

In unserem Wellnessbuch haben wir für Sie die wesentlichen Schlagworte zum Themenbereich Wohlfühl- und Wellnessferien zusammengefasst und aufbereitet. Eine Anmerkung für Ihre Recherche: Die Recherchefunktion des Wellness-Lexikons ermöglicht auch Wortanfänge. Die Österreicherin Dr. Franz Xaver Mayr (1875-1965) entdeckte bei der Therapie seiner Patientinnen und Patientinnen, dass viele Erkrankungen auf eine Reihe von chronischen Verdauungsproblemen zurück zu führen sind.

Dabei hat er die Darmorgane des Menschen mit dem Wurzelwerk eines Baches verglichen: Analog zum Wurzelwerk der Baume liefert das menschliche Magen-Darm-System über seine Darmvotten dem ganzen Organismus wichtige Nährstoffe. Mayr-Erkrankungen entstehen beim heutigen Menschen vor allem durch zu viel, zu häufige, zu hastige und zu späte Ernährung.

Die F.X.Mayr-Kur hat - ähnlich wie das Fasten von Buchinger - auch zum Ziel, den Magen-Darm-Trakt zu entlasten und zu reinigen, aber die Inhaltsstoffe wurden aufbereitet. Abhängig vom Gesundheitszustand des Betroffenen nutzte F.X.Mayr nicht nur die Heilung und das Tee-Fasten, sondern auch eine Milch/Rollkur. Mayrs Fastenkur, ob Tee-Fasten oder Milch/Semmel-Fasten, folgt immer einem exakt definierten Alltag.

Der Patient sollte nach dem anschließenden Training und einer wechselnden Dusche von warmen zu kalten Tagen mindestens eine halbstündige Pause von Löffeln Tee oder der empfohlenen Speisen nach der Salzeinnahme einlegen. Danach folgen pflanzlicher Tee, Gemüsebrühe oder die angegebene Diät. Am Abend gibt es wieder Kräutertee und, wenn möglich, eine Kursrolle.

Dazwischen sollten mind. zwei ltr. Trinkwasser oder Heilkräutertee konsumiert werden. Der Mayr kann bis zu vier Monate durchhalten.

Mehr zum Thema