Meditation Hamburg

Nachdenken Hamburg

Möchtest du in Hamburg meditieren lernen? Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die Meditationskurse und Meditationslehrer in Hamburg, die mehrere Wochen dauern und Ihnen einen universellen Einblick in die Welt der Meditation und des spirituellen Lebens geben. Mediationskurse und Meditationstreffen mit netten Menschen im Herzen von Hamburg Eppendorf.

Startseite | Kadampa Meditationszentrum Hamburg

In Hamburg ist das Meditationszentrum für den neuzeitlichen Buddha der Neuen Kadampa-Tradition - Internationaler Verband des Kadampa-Buddhismus - ein Meditations- und Lernzentrum für den neuzeitlichen Buddha. Den Buddhas für Menschen in und um Hamburg auf unkomplizierte und praktikable Art und Weise einen Zugang zu ermöglichen. Die von uns angebotenen Kurse beruhen auf der buddhistischen Lehre, sind aber praktikable Anweisungen, die von jedem praktiziert werden können, der seinen täglichen Lebensstil stressfrei und ausgewogener machen möchte.

Meditation-Kurse in Hamburg Altona Meditation_Kurse in Hamburg Altona>

In Norddeutschland ist die Hamburger Hafenkapitallandschaft ein beliebter Arbeits- und Lebensraum für renommierte Kunstschaffende, Autoren und Mitstreiter. Es ist kein Zufall, dass es in Hamburg so viele Meditationsmöglichkeiten gibt, um sich in ruhigen Retreats näherkommen zu können. Gegen eine kleine Geldspende veranstaltet das Buddha-Center wöchentlich eine Meditation. Besonders für Einsteiger eignen sich die "Introduction to Meditation" oder die Shiné-Meditation mit dem Resident Lama.

Die Einführungsveranstaltung wird seit vielen Jahren von dem langjährigen Meditator Paco Winkler durchgeführt. Im laufenden Lehrgang wird die Shine / Shamata Meditation geübt. Im Buddhistenzentrum finden Sie regelmäßig Kurse zur Meditation. Die Einrichtung ist Teil des bekannten Lotos-Vihara-Zentrums in Berlin. An jedem Dienstag Abend um 18:45 Uhr tagt eine geöffnete Meditationsgruppe.

Jeden letzen Donnerstag im Monat findet ein Schnupperabend zur Meditation für Anfänger statt. In den Räumen des Zentrums in der Bärenfelder Str. 201 b (1. und max. Innenhof), 22765 Hamburg, gibt es auch Meditations-Retreats. Die Meditationsstelle Art of Living befindet sich im Ortsteil Edimsbütttel, nur wenige Minuten zu Fuß von der U-Bahnstation Emilienstraße der Stadt.

Der Gründer von Art of Living ist der Spirituallehrer Sri Sri Sri Ravi Shankar. Bei Art of Living werden Meditations-Techniken für Einsteiger gelehrt und Lehrveranstaltungen zur Meditationskunst der Sahaj Samadhi durchgeführt. Darüber hinaus gibt es für Oberstufenschüler sowie für Kinder und Teenager ein vielfältiges Angebot an Meditationsmöglichkeiten. Weitere Rückzugsmöglichkeiten in Bad Antogast im Schwarzwald können über das Medienzentrum vereinbart werden.

Detaillierte Informationen zum Themenbereich Meditation finden Sie auf der Website des Vereins. Darüber hinaus kann Yoga auch bei Art of Living ausgeübt werden. Meditation-HH ist ein Angebot in Elmsbüttel, ca. acht Minuten zu Fuß von der U-Bahnstation Christikirche aus. In den Räumen von InBalance Yoga & More findet die Meditationsübung statt. Jeden Dienstag Abend werden hier Führungen durchgeführt.

An Samstagnachmittagen können zusätzliche Vertiefungsmeditationen durchgeführt werden. Die Leitung des Meditationszentrums liegt bei Beatrice Anmwald. Auf Anfrage stellt sie auch Meditations-Einheiten in den eigenen vier Seitenwänden zur Verfügung. Außerdem gibt es Einzelcoaching und Business-Meditation. Sie vermittelt auch theoretische Kenntnisse über Meditation. In Eppendorf, in der NÃ??he des Hayns Park, liegt das Prana-Peditationszentrum.

Das ist ein sehr geistliches Zentrums, das die Twin Heart Meditation nach den Belehrungen seines Gründers, dem Grossmeister Choa Kok Sui, unterricht. Der Schwerpunkt der Prana-Meditation liegt auf der Selbsterhaltung und dem Bewusstsein des Mentors. Unter der Leitung der Leiterin der Meditation Annekatrin Brodersen finden hier regelmäßige Schulungen und Konferenzen statt. Unweit der U-Bahnstation Hoheluftbrücke der U-Bahn-Linie 5 liegen die Räume der Hamburger Mediengruppe des Wissenschafts- und Spiritualitätsvereins, in der Mitte von Eppendorf finden hier Mediationen und Mediationskurse statt.

Weil es sich um eine nicht kommerzielle Besinnungsgruppe der Meditation versteht, sind alle Events kostenfrei. Die SCC Yoga Schulen bieten in Hamburg kostenfreie Meditation an. Sie finden sie in Hammerbrook, unweit des S-Bahnhofs Hamburg-Hammerbrook. Der Unterricht hier erfolgt nach den Belehrungen von Sri Chinmoy. Die Kurse zur Meditation werden fortlaufend durchgeführt und erstrecken sich in der Regel über zwei bis drei Jahre.

Weil die Lehrveranstaltungen fachlich aufeinander aufbauend sind, können Berufsänderer den Mediationskurs nur innerhalb der ersten drei Unterrichtseinheiten danach einleiten. Nur zwei Minuten zu Fuß von der U-Bahnstation Hallerstraße ist das Meditationshaus Shambhala erreichbar. Das Shambhala Medienzentrum ist ein weltweit agierendes Medienzentrum, das auf den Erkenntnissen des Traditionsbuddhismus und der Vorstellung von Shambhala basiert.

In Shambhala Hamburg können Einsteiger eine sanfte Meditationsanleitung erhalten. Die offenen Besinnungszeiten sind immer am Donnerstag von 21 bis 22.15 Uhr und am Donnerstag von 19 bis 20.30 Uhr. Darüber hinaus werden in regelmäßigen Abständen Vorlesungen gehalten. Qi-Gong kann auch im Meditationshaus Shambhala Hamburg in Harvestehude erlernt werden. Unweit der Station U1 Bern gelegen, im äusseren Bezirk Rehlstedt, ist das Tibetanische Centrum.

Die Tibetanischen Bräuche werden von tibetanischen Meistern und westlichen Lehrern gelehrt, die über eine umfassende Schulung und Übung verfügen. Der Unterricht findet in Tibet statt. Jeweils dienstags von 19:00 bis 20:30 Uhr werden unter der Anleitung von Gehe Pyramide Simten angeleitete Mediationen mitgenommen. Darüber hinaus ist das Tibetanische Centrum mit seinem umfassenden buddhistischen Angebot ein optimaler Treffpunkt, ein Trainingszentrum und eine Schatzkammer für die Selbstbesinnung.

Mehr zum Thema