Meditation Wasser

Das Meditationswasser

und kleine Schlückchen Wasser trinken und ihr Leben retten. Das Wasser ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. "Das Schweben im Wasser gibt uns ein einzigartiges Gefühl der Schwerelosigkeit, Entspannung und gleichzeitig Sicherheit. Die Elemente Feuer und Wasser, um uns zu fragen: "Wo komme ich zu nahe an einen anderen heran, so.

Wassermeditation - Meditation

Testen Sie ganz unverbindlich, ob Sie sich von meiner Sprache angezogen fühlen! Um den kostenlosen - MP3 & meinen kostenlosen Rundschreiben zu erhalten, tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf Download. In den Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite ist "Cookies zulassen" aktiviert, um ein optimales Browser-Erlebnis zu gewährleisten. Mit der Nutzung dieser Webseite ohne Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen oder durch Anklicken von "Akzeptieren" erklären Sie sich damit in vollem Umfang auseinandersetzen.

Geleitetes Vorbereiten

In der geführten Wasser-Meditation wird das Wasser gefühlt. Das Wasser ist ein bedeutender Teil unseres Lebens. Aber was ist das für ein Gefühl, das Wasser? Wie kann das Wasser aussehen, wie stinkt es tatsächlich? Bei dieser Meditationsart erlebt man wieder ein neuartiges Gefühl für das Wasser, das wichtigstes Teil unseres Lebens. Eine Schale mit klarem, kühlem Wasser wird ebenfalls mitgenommen.

Diejenigen, die sich für die Hintergrundmusik interessieren, sollten sich für etwas mit Wasserklängen entscheiden, z.B. aus dem Magical Meditation Music Set. Der Meditationsvorgang umfasst etwa 5 bis 10 Zeitminuten. Stellen Sie eine Schale mit Wasser vor sich hin. Jetzt nehmen Sie Ihre Handflächen und tauchen Sie sie in die Schale mit Wasser. Sie können es da drin belassen oder etwas Wasser auf die Handflächen schaufeln und es beibehalten.

Jetzt versuch, das Wasser in deinen Handflächen zu spür. Was ist das für ein Gefühl? Indem du das Wasser in deinen Haenden hälst, wirst du das Gefühl haben, dass es sich von dir lösen will, also werde noch stiller, so dass sich an deinen Haenden ein kleiner Stausee bildet. Wenn du deine Hand in der Wasserschale festhältst, solltest du auch versuchen, dich zu beruhigen.

Spüre, wie alles andere Lebewesen mit Wasser gefüllt ist. So wie Wasser durch deinen Organismus strömt, wie du ihn tränkst oder in ihm badest. Füllen Sie sich mit dem Wasser. Fühle, wie jeder Tropfen Wasser dich berührte und höre deinen Erlebnissen zu. Vor der Entwicklung von Taubheitsgefühlen sollten Sie aufhören, mit dem Wasser zu kommunizieren.

Ziehen Sie Ihre Hand aus der Schale oder gießen Sie das Wasser zurück. Was ist das jetzt ohne Wasser?

Mehr zum Thema