Menschen Finden

Leute finden

Menschen suchen - Wenn das Netz nicht hilft - Spezial Bei besonders schweren Sachverhalten sucht der Personensuchdienst weltweit nach verschwundenen Personen. Mit Anbietern wie Clicktel. de, Goyellow. de oder Telephonbuch. de können Sie nach Personen mit einem Festnetzanschluss in ganz Deutschland recherchieren.

Hinweis: Tragen Sie so viele Daten wie möglich über die gesuchten Personen in die Eingabemaske ein. Wer sich in Social Networks registriert hat, ist besonders leicht zu finden: 28 Mio. allein in Deutschland auf Twitter.

Die meisten sind unter ihrem echten Firmennamen eingetragen. Allerdings sind in den Netzwerken nur diejenigen zu finden, die gesucht werden. Tipp: Wenn Sie nicht im Social Network verbleiben wollen, sollten Sie sich nach der Personensuche vom System ausloggen. Sie benötigen diese Information: Die deutschen Melderegister werden von mehr als 5.000 Meldestellen geführt.

Online-Informationen gibt es in Berlin für 1,50 EUR, in Hamburg für 6 EUR. Jeder, der eine Persönlichkeit in ganz Bayern suchen möchte, bezahlt 9,52 EUR. Die Suchenden benötigen den Vor- und Nachnamen der recherchierten Personen und zwei von drei zusätzlichen Informationen: die zuletzt bekannt gegebene Anschrift, das Geburtsdatum, den Familienstand. Wohnt die gewünschte Kontaktperson noch am gleichen Platz wie bisher, bekommt der Antragsteller die gültige Anschrift vom Einwohnermeldeamt.

So heisst der fehlende Schneider jetzt beispielsweise heisst er nun schon seit acht Jahren nicht mehr in Köln, sondern in Hamburg. Im Falle des Todes der gesuchten Person notifiziert das Büro den Todestag. Ein solches Verbot wird unter anderem für Stalking-Opfer und Personen in Zeugenschutzprogrammen zugelassen.

Hinweis: Wenn Sie nur den Vor- und Nachnamen einer gewünschten Kontaktperson kennen, müssen Sie sich schriftlich anmelden oder einen Termin vereinbaren. Diese Informationen werden bereitgestellt, wenn die Behörde die gesuchte Stelle "eindeutig identifizieren" kann. Dies funktioniert nur, wenn die betreffende Persönlichkeit einen recht ungewohnten Vornamen hat. In manchen Städten wird beispielsweise eine Bearbeitungsgebühr von 19 EUR pro Viertelstunde erhoben.

Tip: Durchsuchen Sie alte Klassenlisten und Briefe nach früheren Anschriften der gewünschten Personen. Die Personensuche erfolgt auch im TV. Auf der Suche nach verschwundenen Kindern, Eltern oder Familienvätern sind die Hostessen rund um die Erde unterwegs. Lieferanten search as "Wiedersehen macht Freude" or "Liebe Menschen wiederfinden" also work internationally. Im Regelfall benötigen sie eine Vorauszahlung und, sobald die Suche abgeschlossen ist, ein Erfolgshonorar.

Die Suche im Ausland kann bis zu 1.000 EUR betragen.

Mehr zum Thema