Mischtyp Ernährung

Mixed Type Ernährung

Welche Art von Ernährung muss man als Mischform betrachten? Hier in drei Gruppen: die Verbrennungsart, die Lagerart und die Mischform. Zu den gemischten Typen gehören die meisten Deutschen.

Die Mischform

Laut Josef Stocker zählen etwa 50% der Menschen zum Mischtyp. Diese Art ist in der Entwicklungsphase am Scheideweg vom ursprünglich metabolischen Typen, dem Eiweißtyp, zum heutigen Typen, dem Kohlehydrattyp. Worauf müssen Sie als Mischtyp bei Ihrer Ernährung achten?

Der gemischte Typ ist in der Regel gut mit Proteinen und Fetten sowie Kohlenhydraten, und er kann sich abwechslungsreicher als die beiden anderen Arten essen. Entweder toleriert er diese Lebensmittel gleich gut oder er neigt eher zum Protein- oder Kohlenhydrat-Typ, so dass Eiweiße und Fett es besser vertragen als Kohlehydrate oder vice versa.

Der Mischtyp ist am besten über die Eiweiß- und Kohlenhydratarten aufgeklärt und erprobt, mit welcher der beiden Diäten er sich besser zurechtfindet. Ist eine der beiden Diäten für ihn besser als die andere, ist es empfehlenswert, die entsprechenden Ernährungshinweise zu beachten. Erträgt er beide Diäten gleich gut, ist er der seltene Fall, auf den ich noch nicht gestoßen bin, dass ich die unterschiedlichsten aller Arten essen kann, mit dem geringstem Risiko, Stoffwechsel-, Verdauungs- oder Gewichtsproblemen zu erkranken.

Diese Art der Ernährung ist sehr vielfältig, um eine ausgeglichene Ernährung zu erreichen und so eine optimale Balance von Metabolismus und Energie zu schaffen. Der Mischtyp muss wie jeder andere Proteintyp Proteine liefern, da er sie für seinen Metabolismus und den Aufbau von Muskeln braucht und der Körper nur die Hälfe davon selbst produzieren kann.

Allerdings sollte der Mischtyp sowohl fettreduzierte als auch fetthaltige Eiweiße sowie Fette und Kohlenhydrate in seine Ernährung aufnehmen. Die abwechslungsreiche Ernährung fördert den Metabolismus und die Fettabsaugung und verbessert sein Wohlbefinden. Die gemischte Sorte hungert nicht so rasch und stark wie die Proteinart und ist daher viel früher gefüllt als diese.

Abhängig davon, was der Mischtyp verbraucht, können die Dauer von Farbsättigung und Wohlergehen verkürzt oder verlängert werden. Optimale Voraussetzungen für einen guten Metabolismus, gute Kondition und Schlankheit sind für ihn das Essen nach den Vorgaben seines Organismus. Mit dieser ( "stark verkürzten") Geschichte weiss ich, dass eine metabolisch korrekte Ernährung allein nicht genügt, um Verstopfungen und die tatsächlich niedrigen Gewichtprobleme zu beseitigen.

Die Stoffwechseltests zeigen: gemischter Typ - in den meisten Fällen. Schlussfolgerung: Mit einem Stoffwechseltest können Sie herausfinden, nach welchem Schema Ihr Metabolismus gewirkt wird. Aber Sie können nur herausfinden, wie Ihr ganz persönlicher Metabolismus arbeitet, indem Sie herausfinden, welche Nahrungsmittel Sie gesund und gesund halten und Ihre eigenen Erlebnisse mit den oben genannten Ernährungs-Tipps ausgleichen.

Ein solcher Abgleich sagt Ihnen exakt, was für Sie am besten ist, wie viel und wann. In einem gesunden Club gibt es meist auch ein gesundes, also hohes Sponsoreneinkommen. Der Metabolismus ist bei vielen Menschen nicht so reif, dass die Digestion gut läuft und zugleich der Blutzuckerwert verhältnismäßig gleichbleibend ist - ein wichtiger Faktor für unser Wohlergehen, der von der Funktionsweise der....

Mehr zum Thema