Mora Bioresonanztherapie

Die Mora Bioresonanztherapie

Mora Therapie: Begriffserklärung Im Rahmen der gesamtheitlichen Diagnose- und Behandlungsverfahren zählt die Behandlung mit MORA. Die körpereigenen Oszillationen, die den aktuellen physiologischen Zustand der Organe darstellen, werden elektronisch zielgerichtet im Sinn eines Heilungsverlaufs beeinflußt. Der Arzt Franz Morell und der Techniker Erich Rasche entwickelten 1977 die von MORA entwickelte Behandlung. Diese Behandlung basiert auf der Annahme, dass jeder Einzelne ein spezifisches Schwingungsspektrum hat, das im Sinn einer holistischen Heilung therapietauglich ist.

Dementsprechend gingen Moral und Rache davon aus, dass alle psychologischen Prozesse im Körper durch magnetische Vibrationen kontrolliert oder beeinflußt werden können. Das MORA-Verfahren war das erste "echte" Verfahren der Bioresonanz. Im Direktkontakt werden vom Menschen messbaren Signalen aufgenommen und unmittelbar als therapeutische Signalwirkung genutzt. Aber auch Therapien und Arzneimittel wie die elektronische  Homöopathie können unmittelbar eingesetzt werden.

MORA Therapie wird als Bioresonanztherapie bei allen erdenklichen Krankheiten wie z. B. Allergie, Schmerz, Entzündungskrankheiten und vielen mehr angewendet.

Biosondentherapie + Diagnostik - Wilkommen in meiner naturheilkundlichen Praxis

Mit der MORA® Bioresonanztherapie: Sie macht es möglich, krankheitserregende Erkenntnisse ineffizient zu machen und zu entschärfen, um die selbstregulierenden Kräfte des Körpers zu entlasten und Heilungsprozesse zielgerichtet auszulösen. Sie ist sicherlich nebenwirkungsfrei, belastet den Betroffenen in ihrer Applikation in keiner Hinsicht und eignet sich daher besonders für den unfallfreien Gebrauch bei einem erkrankten Kind und kann mit der MORA Bioresonanztherapie vernünftig eingesetzt werden.

Grundlegend: Oszillationen. und der Dipl.-Ing. Erich Rasche, von dem der Begriff MORA abgeleitet ist. hat ein eigenes Oszillationsspektrum, das therapietauglich ist. Magnetische Oszillationen können kontrolliert werden. und damit auch ein gewisses Energiepotenzial. Elektrotherapie oder Strahlentherapie, aktiviert die körpereigenen regulatorischen Kräfte. Es treten Erkrankungen auf, die das unversehrte Regulationssystem des menschlichen Wesens aus dem Lot geraten lassen. Materiell manifeste Formen auf den Körper, die von ihm ausgehenden Elektromagnetschwingungen. Einflüsse, Fehlleitungen und Störungen können eintreten, die dann zu einer Erkrankung führen... und damit ihre selbstheilende Wirkung unterstützen.

Vibrationen werden aufbereitet. Biosondentherapie: eine Verbesserung, aber es ist durchaus möglich, die Therapien zu mobilisieren, sie sollten auch so schnell wie möglich abgesondert werden. homöopathische Therapien werden oft durchgeführt. Das ist kein Anzeichen für eine falsche Therapien und kein Grund zur Aufregung. Behandlungsoptionen durch MORA Bioresonanztherapie: MORA Bioresonanztherapie Die Behandlungsmethode des Körperhandels ist da. Oftmals reicht in vielen Akutfällen eine einzige Transaktion aus, um die selbstheilenden Prozesse in Bewegung zu setzen: etc. sind meist mehrere Therapien notwendig. sind nicht bekannt.

Mehr zum Thema