Mukabhyanga

Malabhyanga

Mykabhyanga - Ayurveda Gesichts-, Kopf- und Halsmassage Die Gesichtsmassage kann unsere Sinnesorgane geschärft, unsere Sicht gestärkt und alle anderen Körperorgane durch ihre unmittelbare Auswirkung auf das Hirn harmonisiert werden." Eine besonders beruhigende und stimulierende Ganzkörpermassage, bei der das warme Fett in individuellen Abgüssen über den ganzen Körper gestreut und in Zeitlupe mit zarten, aber präzisen Bewegungen massiert wird.

Beim Massieren werden gewisse Energie-Punkte, so genannte Marma Vitalpunkte, im Kinnbereich, an den Oberlippen, den Brauen, der Nase und den Ohrmuscheln aktiviert. So werden sowohl der Energiefluss als auch der Blutkreislauf im ganzen Kopfbereich vereinheitlicht. Wirkt sehr beruhigend, harmonisierend und entspannend auf unseren Organismus und unseren Verstand.

Die zarte, liebende Ganzkörpermassage belebt die Gesichtshaut und läßt ihre Ästhetik aufleben. Bei der klassischen Massagen werden qualitativ hochstehende Ölqualitäten eingesetzt. Auch auf das emotionale Leben hat Mukabhyanga eine direkte Wirkung: Es eliminiert Probleme, Stress und Angst und gibt eine große Menge an Zuneigung, Ausgeglichenheit und Selbstvertrauen. In Anlehnung an den Mukabhyanga sorgt eine Stirnpitschu an der Starke für eine ausgleichende und harmonisierende Wirkung auf das ganze pflanzliche System.

Zur Stärkung der Herzeröffnung werden auch bei Herzschmerzen ein Ölbad oder eine Kompresse im Herzbereich empfohlen. Geben Sie diese Massagen Ihren Liebsten.

Malabhyanga

Wir weisen darauf hin, dass Buchungen für Massagen & Schönheitsbehandlungen daher nur bis zum 30.04.2018 möglich sind. Wenn Sie mehr Informationen wünschen, wenden Sie sich an unsere technischen Mitarbeiter. Besondere Aufmerksamkeit wird der Nackenbehandlung geschenkt und die Massagen wirken blockierend. Reservationen sind möglich unter: Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Terminvereinbarung früh, spätestens aber 1Woche vor dem geplanten Termin, für alle NRW-Ferien und während der NRW-Schulferien bei uns buchen.

Gesundheits-Lexikon: Mukabhyanga (ayurvedische Gesichts-/Kopf-/Nackenmassage)

Vielleicht kann dann ein traditioneller Mukabhyanga Abhilfe schaffen. Und was ist ein Mukabhyanga? Eine entspannende Kopf, Gesichts- und Nackenmassage. In Indien und Sri Lanka, den beiden Herkunftsländern, wird Mukabhyanga mehr als Ausgleichsmaßnahme für die menschliche Gesundheit gesehen. Es soll Menschen mit Herzschmerzen oder psychischen Störungen zu mehr Balance und Lebensfreude verhilft.

Sie ist eine beruhigende und sanfte Ganzkörpermassage und regt die sensiblen Gesichts- und Kopfhautnerven an. Wofür steht ein Mukabhyanga? Es ist nicht erforderlich, dass sich der Pflegebedürftige auszieht. Oft wird bei dieser Ganzkörpermassage ein kaltes pflanzliches Öl verwendet. Manchmal wird Mukabhyanga in Weststudios als Kurzbehandlung z. B. in der Pause oder im Wartezimmer am Flugplatz serviert.

Ein gründlicher Mukabhyanga hält in der Regel mehr als 60min an. Welche Probleme sollten die Mukabhyanga lösen? Gemäß der Ayurveda-Lehren der drei Dosiera hat der Mukabhyanga eine ausgleichende Wirkung auf den Organismus. Diejenigen, die an Kopfschmerzen, Fibromyalgien oder Nervenentzündungen leiden, können durch eine solche Behandlung eine bestimmte Linderung erwirken.

Sogar belastete Menschen mit Nacken- und Nackenspannungen können auch bei starken Beschwerden noch mit dem sanften Mukabhyanga therapiert werden. Worauf sollte man beim Mukabhyanga achten? Für den Mukabhyanga wird viel Erdöl verwendet. Es ist daher sinnvoll, die Möglichkeiten des Shampoonierens nach der Behandlung anzubieten.

Mykabhyanga ist keine orthodoxe medizinische Behandlung.

Mehr zum Thema