Musik Kinesiologie Ausbildung

Ausbildung in Musik-Kinesiologie

Ich ging auf die Musikschule. href= "/Termine/">Seminar I - Die Emotionen in der Musik> In Österreich wird derzeit keine Ausbildung durchgeführt! Die umfangreiche Ausbildung wendet sich in erster Linie an Berufs- und Laienmusiker sowie Musiklehrer. Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die Struktur der Musik wie Einzelnoten, Abstände, Tasten und Kompositionen. Es geht um den Abbau von Stress bei besonderen Musikproblemen des Teilnehmers.

Weshalb verursachen gewisse Abstände Probleme?

Weshalb finde ich einige Schlüssel in der Theorie einfach, andere schwierig? Zusätzlich zu den Bilanzen zu diesem Themenbereich führt man eine spannende Übung zur Klangfarbe durch. Zusätzlich zum Musikinstrument und den Notennoten ersuchen wir die Teilnehmenden, Buntstifte und eine Abschrift eines Notennoten von einem Werk bei sich zu haben, das im Rahmen des Seminars gespielt werden soll. Dabei geht es nicht so sehr um kinesiologische Tests, sondern um die praxisorientierte schöpferische Arbeit mit Musik.

Insofern wurden die Inhalte dieses Seminares inhaltlich angepasst, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch mehr Möglichkeiten zu bieten. Der wesentliche Teil dieses Seminares ist der Musik und der Farbgebung vorbehalten. Einen weiteren Fokus bildet das Themengebiet der Atemwegspolarität (solar-lunar). Die kinesiologischen Aufgaben aus dem Bereich "Brain-Gym" ergänzen dieses Kurs. Von welcher Seite wird die kreative Macht, die ein Kuenstler einsetzt, tatsaechlich genutzt?

Im Rahmen dieses Seminars werden wir uns auf diese Fragestellungen konzentrieren und Bilanzen erstellen: Dabei blicken wir auf die Etappen des Schaffensprozesses und die Schaffenskraft aus der Perspektive der Schlammmudern, die früher von Kunstschaffenden für Kunstschaffende erschaffen wurden. Bei vielen Künstlerinnen und Künstlern gibt es Schwierigkeiten mit der Eigendarstellung, da sie nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern auch einen Teil von sich selbst offenbaren.

Im Mittelpunkt dieses Seminares stehen die Fragen: Bin ich fertig, mich auf der Plattform zu präsentieren? Darüber hinaus werden die Zeitintervalle wieder aus einem anderen Winkel dargestellt. Abstände repräsentieren Zusammenhänge, ob im Sinn eines großen oder kleinen Kollektivs auf der Konzertbühne oder im privaten Bereich. Durch eine angemessene Abstimmung lernen die Musikanten, mit welchem Abstand oder Verbindungstyp sie sich beschäftigen, mit welchem "Beziehungstyp" sie Schwierigkeiten haben und welche Expressivität im Wesentlichen davon abhängig ist, ihren eigenen Typ und den anderer Kolleginnen und Kollegen in einer engen musikalischen Zusammenarb.....

Die Ausbildung soll die Schüler befähigen, Musik in ihrer Gesamtheit zu erfassen, zu präsentieren und zu unterrichten. Im Detail bedeutet das: die Möglichkeit für junge Musikschüler, ihre praktischen musikalischen Fertigkeiten mit einer guten persönlichen Entwicklung in Harmonie zu setzen. Hier hat der Musikant die Möglichkeit, seine kinesiologischen und didaktischen Fertigkeiten zu trainieren, indem er die Musikanten selbst balanciert und in Gruppenarbeiten zeigt, wie man mit besonderen Belastungssituationen auf der BÃ?

Bekannt es sind die hierarchischen Strukturen im Ensemble und in der klassichen Kammerliteratur. Inwiefern geht eine Musikergruppe mit den Weisungen des Leiters um, wie mit der Rangordnung des Streichquartetts? Auch die rasche Energieversorgung für künstlerisches Können, wie z.B. bei Konzerten, Wettbewerben oder bei Schallplatten.

Ein kreatives und sehr praxisorientiertes Training, das dem Musikschaffenden und der Musikpädagogin dazu beiträgt, Erfahrung als Solistin und Ensemblespielerin für die eigene Arbeit, für seine Lehrtätigkeit und für die Vermittlung von Stressabbau an andere Kunstschaffende zu sammeln. Wie hoch ist mein finanzieller Nutzen als Kunstschaffender? Die Abschlussprüfung untersucht, wie ein Teilnehmender mit den für den Musikberuf charakteristischen Problemen schöpferisch umzugehen hat.

Mehr zum Thema