Musiktherapie Beispiele

Beispiele für Musiktherapie

In zwei Fallstudien wurde die Musiktherapie erfolgreich eingesetzt. Anhand des Beispiels der Diagnose: Persönlichkeitsstörung. Klangtherapie für sterbende und frühgeborene Babys.

Deutsches Musiktherapeutisches Institut: Hörproben

Damit Sie sich einen Eindruck von der musikalischen Vielfalt der Bewegungstherapie verschaffen können, haben wir hier Beispiele aus den verschiedensten Behandlungsbereichen für Sie zusammengestellt. Sie wird uns von unseren Mitwirkenden und deren Kunden zur VerfÃ?gung gestellt in dem Sinne, dass sie durch das Urheberrecht geschÃ?tzt ist. Wenn Sie die Werke veröffentlichen möchten, kontaktieren Sie uns einfach unter Angabe der Quellenangabe.

In der ersten Hälfte der Session, die hier nicht zu sehen ist, musiziert er gesunken und leise als Gitarrist. Der Therapeut ist Pianist. Der Stimmungsumschwung wechselt, er benutzt andere Musikinstrumente (z.B. Musik), wird lebhafter, ruft nach ihm. "Der Song "Wunschlied" 02:56 min/mp3Spontan ist ein Song eines 10-jährigen Knaben, der nach einer überwundenen Familienkrise (depressive Symptome) entlassen werden soll.

Als Pianist und Sänger; Therapeut Gitarre. Beispiel "Going your own way" 01:58 min/mp3Improvisation eines 14-jährigen Knaben (negatives Selbstverständnis, besorgt angepaßt, konfliktvermeidend), der sich nicht so an die musische Entwicklung anpasste, könnte seinen eigenen Weg gehen und sich zu entwickeln wagen. Der Mann ist Marimba-Spieler. Beispiel "Ansatz" 01:47 min/mp3Musikalische "Ansätze" eines gegnerischen, aber im Wesentlichen sehr unsicheren Girls.

Als Perkussionistin und Therapeutin Klavier. Nachfolgend 3 Audiobeispiele aus einer Ambulanz für Musiktherapie mit zeitlich schizophrenen Menschen. Einige von ihnen nehmen seit mehreren Jahren an einem "offenen Musiktherapieprogramm" teil. Es ist das Anliegen dieser Arbeitsgruppe, den Umgang und die Verständigung, aber auch die Demarkation sowie die Schöpferkraft und den gefühlsmäßigen Austausch mit den Möglichkeiten der kostenlosen Musikimprovisation zu üben - und zu erproben.

"Im Hörbeispiel (Auszüge aus einer improvisierten Sitzung) verwenden die Patientinnen und Patienten unterschiedliche Mittel (Marimbaphon, Vibraphon, Pauke, Trommel, Monochord) zur unabhängigen extralinguistischen Selbstdarstellung. Die Therapeutin (Klavier) unterstützt, begleitet, fordert, hinterfragt, konfrontiert,..... Auszüge aus Audio- und Fernsehprogrammen zum Themenbereich Musiktherapie, sogenannte Popcasts, die gute Erfahrungen mitbringen.

Fallstudien mit Fallstudien der Auricula

Eine Fallstudie aus der Geschichte: Es gibt ein bekanntes Beispiel in der menschlichen Vergangenheit, das die eingespielte Musiktheater zu einem echten Erlebnis macht. Sie räumt ein, dass auch ihre Beziehungen zu ihrem Mann stark unter dem Wohnortwechsel litten. Oft war die Frau mit den drei Kinder allein. Auf dem Programm steht der Übergang von Anna zur Sekundarschule - aber bisher war Anna immer gut in der schulischen Ausbildung.

Aber Anna redet mit kaum noch jemandem, nur mit ihren Brüdern und nur mit den notwendigsten Dingen. Von einem Musiktherapeuten, der mit mutierenden Schülern zusammenarbeitet, hörte die Frau von einem Freund. Es handelt sich um Jugendliche, die trotz ihrer Sprechfähigkeit mit nahezu niemandem oder gar niemandem sprich.

Das ist die achte Std. der Musiktherapie mit Anna. Der Therapeut erzählte Anna das ganze Jahr über die Wildnis der Jungs. Jetzt spielt man es schon mehrfach mit Instrument. Von ihm ertönt der Ruf "Stop!" und Anna redet ruhig, beinahe lautlos. "Stopp!"? Annas Körper war so sehr in die Erzählung von Max versunken, dass sie "vergessen" hat, nicht zu sprech.

Annas Lernen, ihre Abgeschlagenheit zu fühlen und sie zu demonstrieren, zu betonen, "Stop" zu sein. Der Therapeut steht der Frau und Anna zur Seite. Sie ist schon seit einiger Zeit in der Musiktherapie. Der Therapeut geht mit ihr auf die Pauken. Das Ergebnis ist eine ungemein triste, persönlich und versöhnlich wirkende Klangmusik. Er kontrolliert die Melodie, nicht sein eigener Leib.

Mehr zum Thema