Nabelchakra

Wurzelchakra

Wie eine Sonne scheint das Nabelchakra, auch Solarplexus genannt, durch den Körper und versorgt ihn mit Vitalität. Der Solarplexus, Manipura, wird auch Nabelchakra genannt und steht für Selbstvertrauen, Willenskraft, Kontrolle und Freiheit. Auf dem Nabel befindet sich das Nabelchakra.

Chakra-Serie: Das Nabel-Chakra - Macht, Courage & Innenfeuer

Die Chakras sind das Verbindungsglied zwischen unserer körperlichen und energiegeladenen Körperanatomie, sie wirken sich sowohl auf unsere physische Verfassung als auch auf unsere psychologischen Fragen aus. Zusammen mit dem Nabelchakra stellen die niedrigeren drei Chakras eine spezielle Verbindung dar, denn hier sollen die ungünstigen frühkindlichen Lebenserfahrungen und Erlebnisse vor allem Energien verbrauchen. In diesen drei niederen Chakras gibt es also eine große Möglichkeit zur Genesung und zum Verzeihen all dessen, was uns heute noch (oft unbewusst) belaste.

In Teil 3 der niederen Chakras geht es heute um das Herzstück, das unser Innenfeuer, unsere Stärke und unseren Lebensmut anspricht. Die Bauchmuskulatur wird als das Zentrum der Kräfte in unserem Organismus betrachtet und hier befindet sich auch das Manipura-Chakra. Direkt über unserem Nabel, wo die Lendenwirbel in die Thoraxwirbelsäule mündet und wir unser Zentrum spüren, befindet sich sein Sessel.

Weil das Nabelchakra ein Platz der hohen Lebenskraft (Prana) ist, der wie eine strahlende Sonnenstrahlen in unseren ganzen Organismus strahlt, spüren wir seinen Einfluß. Unsere Nabelchakra steht für unseren Bewegungsdrang und unsere Lebensfreude, unser Selbstvertrauen und unseren Wille - für die Augenblicke, in denen wir "aus dem Bauch" in tiefer Harmonie mit uns selbst vorgehen.

Das dritte Teil des Chakras beinhaltet: Das Manipura-Chair bedeutet also "Stadt der Juwelen" und steht auch für unsere Ausstrahlung und Ausstrahlung. Das dritte ist mit dem Feuer-Gott Agnitum verbunden. Bei gutem Verlauf nutzt unser ganzer Organismus die hier gespeicherte Sonnenenergie. Zugleich steht das Manipura-Chakra auch für unsere Verbundenheit mit unserer eigenen Frau und den Augenblick der Unabhängigkeit (Durchtrennen der Nabelschnur) und der Ankunft in der ganzen Erde.

Haben wir eine gute Bindung zu unseren Ursprüngen, fühlt man sich hier gut ernährt (Wurzelchakra) und zugleich sind die schöpferischen, gestalterischen Kräften in uns erwacht ( "Sakralchakra"), dann ergeben sich Lebensvisionen. Visonen, die von tief in uns kommen und nicht unser Ich widerspiegeln, sondern unser echtes Selbst. Es entspringt eine Macht unseres Egos, die nichts mit Selbstsucht zu tun hat.

Das ist mehr eine Tatsache, die wir erleben. Die Manipura Chakra steht für den Willen, unsere Vorstellungen zu verwirklichen und sie vor allen schädigenden internen und externen Beeinflussungen zu schützen. Sie macht uns kräftig, gibt uns den Antrieb und das Selbstvertrauen, unser eigenes Schicksal in die Hände zu legen. Mit einem kräftigen Nabelchakra agieren wir couragiert aus dem Magen und verwirklichen, was wir uns erträumen.

Wer das nicht gut genug findet oder so tun muss, der muss etwas tun, der muss viel Geld investieren. So wie jeder einzelne Widerständler, jedes Bedürfnis nach Kontrolle, jede Bemühung, die wir fühlen und die uns unserer Kraft beraubt. Das alles macht sich in der Nabelschnur aus. Die Frage, die dieses Chromosom suggeriert:

Sie sehen kaum Ihre eigenen Zielsetzungen und Vorstellungen? Nutzen Sie Ihre Kräfte nicht für das, was Ihnen am Herzen liegt? Nein. Falls Ihre aktuellen Fragen zum Leben auf das Nabelchakra hinweisen, können Sie sich auch etwas ermüdet und müden. Dann benötigt das Innenfeuer neue Energien, um dich wieder leuchten zu sehen.

Versuchen Sie, mit den Übungsaufgaben am Ende des Textes Änderungen in Ihrem Alltag auszulösen. Zuckerkrankheit, Arthritis, das Nabelchakra ist der Platz unserer Energien und unseres Selbstglaubens. Man braucht ein gutes Selbstbewusstsein um unseren Weg zu gehen und auch mit Rückschlägen gut umzugehen. Das dritte Teil des Chakras ermöglicht es uns, die Macht zu erlangen, unser eigenes Verhalten in unserem Innern zu beeinflussen.

Dann gehen wir friedvoll durch die ganze Erde, unseren Weg deutlich vor unseren eigenen Augen und mit der Bereitwilligkeit, unser Leben strahlend leuchten zu sehen. Sie können Ihrem dritten Chromosom etwas Gutes tun: wohltuende Gerüche wie z. B. Lava oder Zitronen, Kamillengeruch, hält Sie angenehm temperiert (eine Wärmeflasche auf dem Magen tut wunderbar beim Einschlafen), aktive Nutzung der Atmung des Bauches immer wieder und damit Entspannung, Sonnenbaden und Auftanken, am Kaminfeuer sitzen, emotionale Klänge hören, sich mit Dingen umgeben, die Ihnen gefallen und die Sie sehen möchten, wenn das fehlende Selbstvertrauen Ihr Motiv sein soll, probieren Sie diese Übung:

Bei den Sätzen des Bauchnabel-Chakras wie: An meinen Zielsetzungen und Vorstellungen bin ich dabei. Atmen Sie ein und aus und legen Sie Ihre Hand über den Bauchnabel auf den Nabel, so dass sich die Fingerkuppen anfühlen. Lassen Sie Ihr Innenlicht mit jedem Hauch leuchtender und leuchtender werden, strecken und öffnen Sie Ihre Blicke, schauen Sie sich um und spüren Sie, was anders ist.

Liebe, ich wünsche euch, dass euer Innenfeuer strahlend schön leuchtet, oder ihr habt jetzt gute Gedanken darüber gewonnen, wie ihr ein wenig tanken könnt. Dabei ist es so entscheidend, dass wir unsere eigenen Vorstellungen verwirklichen und unser eigenes Verhalten ausleben. Also kümmere dich um dein Zentrum und lasse dein Gesicht leuchten. Mit Begeisterung berichte ich über alles, was dazu beitragen kann, ein fröhliches, entspannendes und enthusiastisches Dasein zu führen.

Mehr zum Thema