Neuraltherapie Hws

Neuronale Therapie Hws

Bel Column (Halswirbelsäule) Syndrom nach Schleudertrauma, einem primären arteriellen Trauma. HWS-Instabilität - Wer hat Erfahrung? hello sanischatz, ich habe erfahrungen mit der neuraltherapie und ich habe hws-instabilität. zuerst eine frage: was bedeutet übersetzt? ich war schon bei 3 verschiedenen hws-eux.

com, aber ich denke, ich habe bereits neuronale injektionen von darstellungen bekommen. ja, das tue ich. es gab einen, der ein bisschen ein Hase war und sich nicht wirklich traute, es zu tun. auf allen fälle: ein Doktor macht es wirklich großartig. dort habe ich viele homöopathische Dinge bekommen und nur wenige anästhetika. das hat geholfen. danach wurde ich immer besser. er hat auch an Stellen gearbeitet, wo es beim Durchstechen nicht so sehr wehtut.

rechts: ich hatte noch einen vierten Neuroarzt. der vierte hat es auch sehr gut gemacht. auch viel homöopathische und sanum Mittel und nicht so viel anästhetikum. es war ähnlich wie beim Doktor Nr. 1. ok; der Doktor Nr. 2 nahm kaum homöopathische Mittel in die Injektion, weil er diese nicht kannte und ich ihm nicht vertraute, immer so viele gibt.

mit ihm waren die Injektionen völlig schmerzhaft und es war so schlecht, dass ich zu einem bestimmten Zeitpunkt die Schmerzhaftigkeit der Injektionen nicht mehr aushalten wollte, obwohl sie bereits ein wenig gegen die Schmerzempfindlichkeit geholfen haben. Die Schmerzbefreiung war zu viel für mich auf dem Rücken der Schmerzempfindung aus den Injektionen. Ich hätte es mit ihm auch nicht oft haben wollen, weil es zu schade bei ihm war. Der dritte Mediziner nehmt auch viele Homöopathika, aber auch sehr viel anästhetikum. Auch wenn ich sagte, er sollte weniger einnehmen. für Nehmt mich noch zu viel.

auch in das angeborene Gewebe, was ein furchtbares geräusch macht. Also in das angeborene Gewebe dort im Hals an den hws zwischen den Ohrmuscheln. schrecklich! aber die Halsprobleme sind ein paar Tage besser danach. Ich mag es immer noch nicht, aber ich mache es mir wegen der Verbesserung selbst. Sie schreiben, dass Sie bedauerlicherweise auf nahezu jede Therapie in der Regel nachteilig reagieren. Ich glaube jedoch nicht, dass Sie auf die Neuraltherapie schlecht reagieren. dass Sie nach der Neuraltherapie und müde geschwächt werden, ist ganz und gar nicht. und wenn Sie danach nicht einschlafen, werden Sie schwindlig und zittern. Ich denke, das ist auch ganz normal. 4.

auch ich weiß nicht, warum du dich vor schwindelerregenden Schwingungen fürchtest. Ich habe es jeden Tag in früher eingespritzt und dann hat es mir ein wenig gegen schwindelerregende Zustände geholfen. gegen normale Schwindelgefühle ist es schon hilfreich. nur gegen schlechte Schwindelgefühle nicht ganz. da beruhigt es vielleicht ein wenig. warum kannst du nicht mehr etwas tun?

Mehr zum Thema