Neuraltherapie Nürnberg

Nervenheilkunde Nürnberg

Neo-Therapie: Die Neo-Therapie eignet sich besonders zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates und des Kopfes. Wofür steht die Neuraltherapie und wann oder in welchem Fall ist eine Segmenttherapie oder Störfeldtherapie sinnvoll? Die Heilpraktiker Schierl mit den Schwerpunkten Neuraltherapie und Infusionstherapien mit Vitamin C Heilpraktik + Osteopathie. Neuraltherapie ist eine spezielle Form der Behandlung mit Injektionen. Die Praxis für Naturheilkunde VITALmed in Fürth ist eine auf Neuraltherapie spezialisierte Praxis.

Praxisgemeinschaft Nürnberg: Neuraltherapie und Akkupunktur

Neuraltherapie: Die Neuraltherapie eignet sich besonders zur Therapie von auftretenden scharfen und anhaltenden Schmerzzuständen des Bewegungsapparats und des Kopfs. Mit einer oder mehreren Spritzen eines örtlich betäubenden Mittels können Beschwerden, z.B. durch Scheibenvorfälle, Spannungen oder Blockaden der kleinen Wirbelsäule, wirksam beseitigt werden. Interne Organen können auch durch die zielgerichtete neuronale therapeutische Flutung von druckschmerzenden Stellen der Hautstelle beeinflusst werden.

Ein weiterer Anwendungsbereich der Neuraltherapie ist die so genannte Narbenentfernung, eine durch Störfelder gestörte Optimierung des Energiestroms im Organismus.

Neurotherapie in der HNO-Arztpraxis Nürnberg Dr. Walter

Die Neuraltherapie - was ist das? Die Neuraltherapie ist eine holistische Regulationsbehandlung mit Hilfe von Lokalanästhetika (meist Procain), die nicht in erster Linie für die Anästhesie, sondern zu Therapiezwecken, manchmal auch für diagnostische Zwecke verwendet werden. Der Schwerpunkt der Neuraltherapie liegt auf den Gebrüdern Heinecke (1925), die diese Behandlung erforscht und weiterentwickelt haben. Die Neuraltherapie kann als Segment-, Interferenzfeld-, Triggerpunkt- und Ganglientherapie sowie als Infusions- und Sprühtherapie angewendet werden.

Grundsätzlich führt eine Störung des Schmerzreize oder der Auswirkung auf ein Interferenzfeld zu einem "Reset" im Organismus. Die Neuraltherapie hat nun zum Zweck, die funktionellen Erkrankungen der inneren Struktur durch die entsprechende Hautpartie zu beeinflussen. Die Bezeichnung Interferenzfeld geht auf die Vermutung von Herrn Dr. med. Hunecke zurück, dass die chronischen Körperentzündungen in anderen, teilweise weit entfernt liegenden Regionen des Körpers zu chronischen Erkrankungen und Beschwerden führen können.

Das hat er entdeckt, indem er die Neuraltherapie in die Osteomyelitis-Stellen des Beines einer Patientin mit chronischem Schulterschmerz injiziert hat. Mit dieser Therapie wurde sie innerhalb von wenigen Minuten von den Beschwerden erlöst. Doch auch alle Vernarbungen im Organismus können Störfelder sein. Aufgrund der permanenten Belastung des Störfeldes hat es keine Möglichkeit, Bauwerke in anderen Karosseriebereichen zu rehabilitieren oder eingedrungene Erreger angemessen zu beseitigen.

Durch die Applikation von Properin auf das Interferenzfeld kann dies beseitigt oder gemildert werden und damit der Weg zur Verbesserung der Symptome in anderen Körperteilen - vor allem bei anhaltenden Schmerzzuständen - ebnet werden. Es ist nicht nur deshalb aufregend, weil es zeigt, dass auch ferne Gegenstände energiegeladen ineinandergreifen.

Die neuronale therapeutische Injektion setzen wir in unserer HNO-Praxis in Nürnberg, Dr. Walter, seit geraumer Zeit ein, vor allem im HNO-Bereich, aber auch als Narbeninterferenz-Feldbehandlung. Besonders im Falle von: Neuraltherapie wird in unserer Klinik eingesetzt, teilweise in Kombination mit Akkupunktur.

Mehr zum Thema