Noura

Die Noura

mw-headline" id="Leben">Leben | | | edit code]> Die Noura Hussein Hamad (auf Arabisch ???? ?

??? ????; * 1998 oder 1999) ist eine sudanesische Frau, die wegen der Ermordung ihres Täters wegen Todesschwadron zum Tod verurteilt wurde. ? Springen auf: gegen Selbstverteidigung gegen Vergewaltigungen - 19-Jährige zum Tod verdammt. In der Süddeutschen Tageszeitung, Ausgabe Nr. 1 vom 12. März 2018. ? Une ingeweihte Mädchen, die ihren Mann nach dem Tod vergewaltigt haben, werden im Sudan zum Mörder.

Ein: In: Der Wächter, elf. May 2018. Hochsprung ? Frau, die für den Mord an'vergewaltigenden Ehemann' (en-GB) stirbt. Ein: In: BBC-Nachrichten, elf. May 2018.

Die Noura Hussein: Sudanesisches Landgericht hob Todestrafe gegen19-Jährige auf

wurde Noura Hussein wegen der Ermordung ihres Mannes exekutiert. Von Vergewaltigungen und Selbstverteidigung war die Rede, und der Prozess im Sudan löste eine weltweite Sensation aus. Jetzt hat ein Gerichtshof die Vollstreckung der Strafe aufhoben. Im Sudan hat ein Gerichtshof das Urteil gegen die 19-jährige Noura Hussein aufhoben. Der Mann, mit dem sie geheiratet hatte, war von Hussein mit einem Messerstich angriff.

Im Gegenzug wurde der 19-Jährige im Monat May zum Tod geurteilt. Mehr als 1,4 Mio. Menschen haben eine Online-Petition unterzeichnet, die für Hussein eintritt. Die UNO und der Menschenrechtskommissar der Regierung haben das Urteil ebenfalls heftig beanstandet. Jetzt ist das Urteil über den Tod ergangen. Doch wie Husseins Rechtsanwälte CNN mitteilten, wird die Jugendliche nun zu einer fünfjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. 2.

Laut CNN ist die Tatsache, dass das Todesurteil nun abgeschafft wurde, darauf zurückzuführen, dass das Urteil des Gerichts Husseins Fassung von dem, was geschehen ist, für unglaubwürdig befunden wurde. Als ihr Mann versuchte, sie noch einmal zu rauben, hatte sie behauptet, die Mordwaffe - ein Schwert - unter einem Kissen zu haben. Der Staatsanwalt hatte Hussein jedoch vorgeworfen, das Skalpell tatsaechlich aus der Kueche und in das Zimmer zu nehmen.

Jetzt muss jedoch gewährleistet sein, dass Noura Hussein die einzige ist, die so etwas durchmacht. Für das Handeln in Selbstverteidigung ist eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren eine ungebührlich harte Strafe. In Sudan können sie ab dem 10. Lebensjahr geheiratet oder geheiratet werden.

Im Sudan sind laut den UNO nach wie vor familiäre Gewalttaten und Vergewaltigungen in der Ehe nicht strafbar.

Mehr zum Thema