Ohr Wachskerze

Ohrenschmalzkerze

Die Kerzenzieher verbrennen sich immer wieder im Gesicht oder an der Ohrmuschel. Durch das Wachs werden zahlreiche Akupressurpunkte im und um das Ohr stimuliert, wenn die Ohrkerzen abbrennen. Ohrkerzen Die Therapie mit Ohrkerzen (Ear Candeling) versprechen pures Wohlbefinden - und auch eine behutsame Maßnahme zur Schmerzlinderung. Ohrkerzen haben wenig mit herkömmlichen Lichtquellen zu tun. Außerdem besteht sie nicht nur aus Wachs und hat keinen Dochteinsatz.

In manchen Fällen werden auch essentielle öle hinzugefügt, die beim Verbrennen ihren wohltuenden Geruch ausbreiten.

Zunächst einmal um ein Mißverständnis zu klären: Ohrkerzen "saugen" keinen Schmutz aus den Nasen. Innerhalb der Keramik entsteht ein geringer Tiefgang, der aber für den "Staubsaugereffekt" nicht ausreicht. Die Hitze der Keramikkerzen lässt das Ohrwachs verflüssigen, das nach der Anwendung abfließt. Die Wachse stimulieren eine Vielzahl von Akupressurpunkten im und um das Ohr, wenn die Ohrkerzen ausbrennen.

Die Durchblutung im Ohr kommt auch den Ohrkerzen zugute. Bei vielen Menschen werden Ohrkerzen wegen ihrer guten Wirkung auf die physische Unversehrtheit verwendet. Weil die Ohrmuscheln kräftig mit Blut versorgt werden und die Durchblutung durch das Brennen gar stimuliert wird, erhöht nur eine einzige Applikation das Wohlergehen. Weil Sie während der Kur etwa eine Autostunde lang still liegen und der Organismus sich erholen kann, ist eine Ohrkerzenanwendung Wellness pur. Auch wenn Sie sich in der Praxis nicht wohlfühlen.

Du kannst es nicht allein tun - du brauchst jemanden, der während der Therapie die Keramik hält und dafür sorgt, dass nichts geschieht. Ohrkerzen verbrennen ca. 10 bis 15 min und sollten sukzessive auf beiden Seiten verwendet werden. Entspanne dich, mache Entspannungsmusik und atme langsam und gleichm??ig.

Ihre Partnerin legt die Teelichter vorsichtig auf den Ohrkanal (nicht einführen!) und entzündet sie. Nachdem die erste Lampe abgebrannt ist, kommt das andere Ohr mit einer neuen Lampe. Entspannen - am besten liegt man still und hält die Ohrmuscheln heiß und nass. Fachleute raten, einmal im Kalendermonat Ohrkerzen zu verwenden.

Ohrkerzen sind auch für Kleinkinder gut durchdacht. Allerdings sollte die Therapie immer unter Anleitung der Erziehungsberechtigten erfolgen - denn wenn etwas nicht stimmt, kann man sich leicht verheizen. Vor allem Kleinkinder reagieren gut auf die Applikation - Ohrkerzen sind ein schonendes natürliches Mittel, besonders bei Erkältungen. Prinzipiell gibt es keine Altersgrenze - das Kleinkind sollte jedoch 15 bis 20 Min. stillstehen können.

Während der Therapie werden die Kleinen durch ein Marchenmärchen oder ein Audiobuch abgelenkt. Für Kleinkinder gibt es eigens für sie entworfene Ohrkerzen, die einen geringeren Außendurchmesser haben und schneller abbrennen. Hinweis: Achten Sie beim Einkauf von Ohrkerzen immer darauf, dass sie als medizinisches Gerät zugelassen sind! Es gibt neben den herkömmlichen Ohrkerzen auch so genannte Body Candles, die die Durchblutung an besonders gut durchbluteten Orten stimulieren sollen.

Diese Therapie wirkt besonders gut auf die chakralen Bereiche. Man kann sie auch allein benutzen, ohne dass ein zweiter Mann die Lampe gerade halten muss.

Mehr zum Thema